Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   frivole Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 


Onlinewahn, die bescheuertste Seite im Netz!



earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 


 

 

 

 

   
frivole Witze
Seite 16
Werner zu Paul: "Wenn du willst, kannst du gern mal meine Frau haben!"
Paul schüttelt den Kopf.
Wieder Werner: "Na, sei doch kein Frosch! Sie kann es besser als deine!"

Bei einem jungen Landarzt klingelt nachts das Telefon. Aber er hat keine Lust, aufzustehen.
"Liebling", flüstert er seiner Frau zu, "nimm du bitte ab und sag, ich sei nicht zu Hause."
Die Ehefrau tut es. Der Anrufer hat sehr starke Magenschmerzen. Die Frau des Arztes legt die Hand über die Muschel und fragt ihren Mann, der gibt ihr flüsternd Auskunft. Schließlich, nachdem die Symptome einigermaßen festgestellt sind, verordnet der Arzt ein Medikament, welches die Frau dem Anrufer telefonisch mitteilt.
"Vielen, vielen Dank" sagt der ferne Patient," "und was für ein Glück, dass Sie gerade einen anderen Arzt im Bett hatten."

"Ich kann einfach machen was ich will", klagt Willi seinen Pokerfreunden.
"Ich lasse den Wagen geräuschlos in die Garage rollen, gehe auf Strümpfen ins Wohnzimmer und ziehe mich leise aus, um dort zu übernachten. Trotzdem keift meine Frau jedesmal los !"
"Das mache ich ganz anders. Ich hupe wie ein Wilder, trete mit dem Fuß laut singend die Schlafzimmertür auf und frage meine Frau lallend : Na Süße, wie wärs noch mit nem Quickie? Sie tut dann immer so, als würde sie tief und fest schlafen....."

Elli ist beim Arzt und soll sich freimachen. Sagt Elli:
"Wie alle Männer, mir geht's nicht gut und Sie denken nur an Ihr Vergnügen!"

Welches ist der schönste Tag der Ostfriesen?
Ihr schönster Tag ist der "Mus-Tag".
Morgens Pflaumenmus, mittags Apfelmus, abends Orgasmus.

Er: "Du, äh, Doris, das war wirklich eine tolle Nacht mit dir! Aber ich muss jetzt dringend weg, sonst komme ich zu spät zur Arbeit..."
Sie: "Mein Name ist Claudia und heute ist Sonntag..."

In Frankfurt ist Banküberfall...
3 Männer mit Maschinenpistolen stürzen in das Gebäude und schreien:
"Alles auf den Bauch legen, das ist ein Banküberfall."
Alle schmeißen sich auf den Bauch, außer die blonde Kassiererin Maria. Sie legt sich auf den Rücken."
Der Hauptkassierer sieht das und robbt zu Maria hin:
" ...psssst Maria, rumdrehen, das ist ein Banküberfall und kein Betriebsfest."

"Danke", sagt die junge Frau zum Milchmann an der Haustüre, "...ich brauche heute nichts."
"OK. Und wie wärs mit Milch?"

Ein Bischof ist bei einem Pfarrer zu Besuch und besichtigt sein Haus. Alles ist zu seiner Zufriedenheit bis er ins Schlafzimmer kommt. Darin steht ein Doppelbett, in der Mitte mit einem Brett getrennt.
"Wer schläft denn hier?" fragt er verwundert.
"Ich und meine Haushälterin." antwortet der Pfarrer.
Der Bischof ist schockiert:
"Ja, und was machen Sie denn, wenn Sie nachts doch einmal auf sündige Gedanken kommen?"
"Das ist kein Problem, Herr Bischof, dann nehmen wir einfach das Brett weg!"

Steffi kauft sich eine Perücke, schminkt sich und geht abends ihrem Mann entgegen.
An einer Ecke posiert sie und als er vorbeikommt flötet sie:
"Na, Süßer, wie wärs denn mit uns?"
Da schaut er nur kurz und mosert:
"Hau bloß ab du alte Schnalle! Du erinnerst mich viel zu sehr an meine Alte!"

Unterhalten sich 2 Arbeitskollegen.
"Hat deine Frau zu Ostern auch Eier gefärbt ?"
"Nee, nur gestreichelt."

Frau zum Verkäufer in der Modeboutique:
Sie: "Finden Sie, dass der Ausschnitt zu tief ist?"
Er: "Haben Sie Haare auf der Brust?"
Sie: "Nein."
Er: "Dann sollten Sie vielleicht die untersten drei Knöpfe schließen."

Unterhalten sich 2 Arbeitskollegen:
"Kennst du die Rodeo-Nummer?"
"Nein, wie geht denn die?"
"Ganz einfach. Wenn du auf deiner Frau liegst, sagst du dabei: 'Das war übrigens die Lieblingsstellung meiner Ex.' - Wenn du dann noch 5 Sekunden oben bleibst, hast du gewonnen!"

Unterhalten sich 2 Freunde:
"Deine Glatze wird ja auch immer deutlicher. Die fühlt sich schon an wie der Po meiner Frau."
Tätschelt der Glatzkopf sein Haupt und nickt: "Stimmt !"

Am Abend des Konfirmationstags kommt Klein-Erna zur Oma:
"Oma, heute bin ich defloriert worden!"
"Du meinst konfirmiert", belehrt sie die Oma.
Darauf Klein-Erna: "Nee, Oma, das war heute vormittag!"

Was hat Miss Piggy, wenn sie zwei grüne Kugeln in der Hand hält?
- Kermits ungeteilte Aufmerksamkeit!

Zwei Freundinnen unter sich:
"Sag mal, Anja, läuft dein Mann immer noch so gern den Mädchen hinterher?"
"Seit seiner Pensionierung nur noch, wenn's bergab geht!"

Opa Unger ist auf Besuch in Hamburg. Was macht man abends in Hamburg ? Richtig: Reeperbahn!
Opa Unger: "Was soll es denn kosten, Madame?"
"100 Euro im Bett, 25 auf'm Teppich."
Opa Unger gibt der Dame einen Hunderter.
"Okay, also einmal im Bett."
"Nein, viermal auf dem Teppich!"

Omnibus müsste man sein!
Warum?
Morgens starker Verkehr, zum Feierabend Stoßzeit und Abends dann alle zwanzig Minuten!

Unterhalten sich zwei Arbeitskollegen:
"Du, ich habe heute nacht geträumt, dass ich zusammen mit Claudia Schiffer meine Wohnung tapeziere."
"Ja, sieht man, du hast ja immer noch Kleister an den Fingern!"

Der Medizinprofessor prüft seine Studenten. Als erstes ruft er eine junge Studentin auf:
"Sagen Sie mir mal, welcher menschliche Körperteil sich im Zustande der Erregung bis zum sechsfachen vergrößern kann."
Die Studentin errötet:
"Aber Herr Professor, sollten Sie das nicht lieber einen männlichen Studenten fragen?"
Professor: "Na gut... Also dann Sie, junger Mann; wissen Sie die Antwort?"
Student: "Im Zustand der Erregung können sich die Pupillen bis zum sechsfachen vergrößern!"
Professor: "Richtig!"
Er dreht sich zu der Studentin um:
"Und Sie, junges Fräulein, gehen Sie mal lieber nicht mit zu großen Erwartungen in die Ehe!"

Beim Frauenarzt.
Frau Lehmann betritt den Untersuchungsraum und klagt:
"Herr Doktor, ich habe einen Knoten in der Brust!"
"Kann ich mir gar nicht vorstellen", entgegnet dieser, "Ich habe sie doch erst in der letzten Woche untersucht. Aber machen Sie sich mal oben herum frei."
Als Frau Lehmann oben entblößt aus der Kabine tritt, erschrickt der Arzt und stammelt:
"Wer - wer - wer hat denn das gemacht?"

Bei einem Klassentreffen fragt der auch anwesende Lehrer einen seiner ehemaligen Schüler:
"Na, du bist doch der Karl, wie geht es dir, bist du verheiratet?"
"Ja", nickt dieser, "und ich habe 8 Kinder!"
"Jaja, so warst du schon immer, sehr fleißig, aber aufgepasst hast du nie!"

Lass' dir hintereinander die Mehrzahl von folgenden Wörtern sagen:
"Der Arzt, der Hund, die Bürste, die Schwester."
Das Ergebnis wird lauten: "Die Ärzte, die Hunde, die bürsten die Schwestern."

Vollbesetzte Straßenbahn: Alles steht Bauch an Bauch, Rücken an Rücken. Einer jungen Frau im Minirock ist das sichtlich unangenehm. Da sagt ein hinter ihr stehender Bauarbeiter zu ihr:
"Entschuldigung, was Sie da so ins Kreuz drückt, ist mein Wochenlohn, ich habe heute leider nur Hartgeld bekommen."
"Ihr Hartgeld stört mich nicht, aber wie können Sie mir die Lohnerhöhung seit der letzten Haltestelle erklären?"

Ein Arzt beginnt ein Verhältnis mit seiner Sprechstundenhilfe und nach ein paar Wochen eröffnet sie ihm, dass sie von ihm schwanger ist. Er bietet ihr an, sie mit einer Menge Geld nach Amerika zu schicken, damit sie dort das Kind bekommen kann und aus der Welt ist. Sie akzeptiert den Vorschlag und fragt, wie sie ihm denn mitteilen solle, dass das Kind da ist. Er meint, sie solle ihm eine Postkarte schreiben, auf der nur 'Sauerkraut' steht.
Nach einem dreiviertel Jahr spricht ihn seine Frau auf die Post an:
"Du hast eine Karte bekommen, die ich nicht begreife. Da steht folgendes: Drei Portionen Sauerkraut, zweimal mit und einmal ohne Würstchen..."

Anne zu ihrer Freundin:
"Wie könnte ich meinen fußballverrückten Mann nur vom Fernseher ablenken ?"
"Zieh dir doch was Durchsichtiges an!"
"Und wenn das nicht hilft?"
"Dann näh dir eine Nummer auf den Rücken!"

Zwei Blumen wachsen nebeneinander.
"Liebling, ich liebe dich!"
"Ich liebe dich auch!"
"Ich will dich!"
"Ich will dich auch!"
"Und wo bleiben dann nur diese verdammten Bienen...?"

Ein heißer, langweiliger Nachmittag. Der Wirt steht hinter dem Tresen und poliert schläfrig seine Gläser. Da kommt ein Freund ganz aufgeregt hereingerannt.
"Du musst sofort nach Hause! Ich hab dich besuchen wollen, da hör ich eine fremde Stimme aus deinem Schlafzimmer. Und wie ich so durchs Fenster linse, sehe ich - tut mir leid, dass ich dir das sagen muss- seh ich deine Frau mit einem fremden Kerl im Bett."
Der Wirt wienert seine Gläser weiter und fragt:
"Wie hat er denn ausgesehen?"
"Na, was weiß ich, groß und knackig."
"Hatte er einen dicken roten Schnurrbart?"
"Ja, ja."
"Und einen goldenen Schneidezahn?"
"Ja, ja."
Der Wirt schenkt seinem Freund ein großes Bier ein und sagt:
"Das ist der Jürgen, das dumme Schwein. Der vernascht alles."

Kommt einer zum Arzt:
"Herr Doktor, ich habe da ein Problem, mir steht er andauernd."
Der Doktor untersucht ihn und sagt:
"Kein Problem, der steht nicht, der ist bloß zu kurz, um zu hängen."

Die Verwandtschaft traut dem sechzigjährigen Schulze nicht mehr viel zu. Als er eine Zwanzigjährige heiratet, schlagen alle die Hände über dem Kopf zusammen.
"Wie wissen ja, dass du einen Erben für dein Vermögen willst, aber schaffst du das denn noch?" fragt ihn ein Schwager.
"Nimm dir lieber einen Untermieter." meint seine Schwester.
Der glücklich Verheiratete sagt nichts darauf.
Nach sieben Monaten trifft er seine Verwandten wieder.
"Na, wie geht es deiner Frau" fragen alle neugierig.
"Prächtig", meint Schulze freudestrahlend. "Sie erwartet ein Baby!"
"Aha, und wie geht es deinem Untermieter?"
"Es ist eine Untermieterin. Sie erwartet auch ein Baby!"

Während einer Fahrt auf einem Ausflugdampfer auf dem Rhein erläutert die Reiseleiterin:
"Dort drüben ist Bad Kreuznach, eine sehr hübsche Stadt.
Dort drüben ist das Binger Loch, auch recht nett.
Nachher zeige ich Ihnen noch Mainz. Das ist das schönste!"

"Warst du auch artig?" fragt die Mutter, als Klein-Erna nachts um 3 Uhr von ihrem ersten Tanzvergnügen wieder nach Haus kommt.
Darauf Erna: "O ja, Mutti! Der Fritz hat sogar gesagt, ich sei großartig gewesen!"

Der Richter schreit den Angeklagten an:
"Ich kenn Sie doch! Ich habe sie schon x-mal gesehen. Wievielmal sind Sie denn vorbestraft?"
"Überhaupt nicht, Herr Richter, aber ich bin der Portier im Eros-Center."

In der Nacht nach der "Goldenen Hochzeit" probieren es Oma und Opa noch einmal.
Aber es klappt nicht. Oma tröstet den Opa.
"Lass nur... Hauptsache, die beiden sind sich mal wieder begegnet!"

Er ist schon 59, sie erst 20. Nach dem Gutenachtkuss gehen beide in getrennte Schlafzimmer. Kurz entschlossen ruft die junge Frau einen guten Freund an, der auch prompt erscheint.
Am nächsten Morgen fragt der Ehemann:
"Na, Liebste, hast du gut geschlafen?"
"Nein, mein Schatz. Ich habe die ganze Nacht überlegt, wie man 59 durch 20 teilt. Das geht nicht, aber wenn man einen dazunimmt, geht das sogar dreimal!"

Zwei Nutten auf dem Weg zum Arbeitsplatz.
"Was meinst du", fragt die erste, "gehen wir gleich an die Arbeit oder trinken wir erst noch einen Kaffee?"
"Egal", sagt die andere, "Hauptsache, was Warmes im Bauch."

Hannes wird von der Bundeswehr entlassen. Seine Hanni holt ihn am Kasernentor ab. Man hat einiges nachzuholen und mietet sich im nächsten Hotel ein. In der Nacht poltert ein Betrunkener über den Flur. Hannes schreckt hoch:
"Scheiße, dein Mann kommt."
Murmelt sie im Halbschlaf: "Keine Angst, der ist doch beim Bund."

 

 

copyright