Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   frivole Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 


Onlinewahn, die bescheuertste Seite im Netz!



earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 




 

 

 

 

   
frivole Witze
Seite 20
Opa Hermann hat 10 Jahre lang eine Schnapsbrennerei gehabt.
Plötzlich zahlt er aber keine Steuern mehr.
Er wird aufs Finanzamt zitiert, und der Finanzbeamte fragt, warum er denn plötzlich keine Steuern mehr zahle.
Opa Hermann: "Ich brenne jetzt keinen Schnaps mehr."
Finanzbeamter: "Aber ihre Geräte stehen doch noch da."
Opa Hermann: "Dann will ich aber auch Kindergeld haben!"
Finanzbeamter: "Kindergeld? Aber Sie haben doch gar keine Kinder."
Opa Hermann: "Na und? Das Gerät DAFÜR ist doch auch noch da..."

Alle Sekretärinnen waren sich einig. Wenn der Chef wieder einen schweinischen Witz erzählt, verlassen alle Damen geschlossen das Büro.
Der Chef kommt rein: "Meine Damen, da liegt ein Schiff im Hafen, mit großen starken Schwarzafrikanern..... Aber meine Damen, das Schiff bleibt doch noch drei Tage da!"

Kommt eine Frau zum Arzt und sagt:
"Herr Doktor, Sie müssen mir helfen. Immer wenn ich eine Zigarette rauche, denke ich an Sex."
"Kein Problem", sagt der Arzt, "setzen wir uns und rauchen erstmal eine."

Zwei Nonnen radeln über eine alte Pariser Straße.
"Auf diesem Weg bin ich noch nie gekommen" , sagt die eine.
Antwortet die andere: "Das muss am Kopfsteinpflaster liegen."

Mann rempelt Frau an der Hotelrezeption an. Beide gucken etwas verstört.
Mann: "Wenn Ihr Herz so weich ist wie Ihr Busen, werden Sie mir verzeihen."
Frau: "Wenn Ihr Schwanz so hart ist wie Ihr Ellenbogen, bin ich in Zimmer 246..."

Der Direktor zu seiner Sekretärin:
"Haben Sie meine Frau angerufen und gesagt, dass ich heute sehr spät nach Hause komme?"
"Ja, natürlich."
"Und was hat sie gesagt?"
"Ob sie sich darauf verlassen kann."

"Bitte helfen Sie uns", ruft ein Mädchen ins Telefon. "Ein Mann versucht, in mein Schlafzimmer zu klettern."
"Ich verbinde Sie mit der Polizei. Hier ist die Feuerwehr."
"Ich weiß", kommt die ungeduldige Antwort. "Ich wollte ja auch die Feuerwehr, wir brauchen unbedingt eine längere Leiter."

Der Papst hat eine Viagra genommen.
Nach einer halben Stunde schaut er an sich runter und sagt:
"Ach du heiliges Kanonenrohr..."

Die Lehrerin nimmt in der Schule die Gewürze durch. Sie fragt die Schüler und es wird aufgezählt :
"Pfeffer, Paprika, Curry...!"
Nur Gerd fällt nichts ein. Da hilft die Lehrerin:
"Was tut denn der Papa jeden morgen auf die Eier?
Da strahlt Gerd und sagt: "Nivea-Creme!"

Der junge Richard vom Land kommt zum erstenmal nach Berlin um dort zu leben. Er mietet sich eine Wohnung in einem Hochhaus. Als er am Briefkasten gerade seinen Namen anbringen will, erscheint aus der gegenüberliegenden Tür eine sexy junge Dame, nur mit einem Morgenmantel bekleidet. Er grinst sie an und die
beiden beginnen eine Unterhaltung. Während sie miteinander sprechen, verrutscht ihr Morgenmantel und es wird klar, dass sie nichts darunter trägt. Der arme Richard wird ganz nervös und versucht krampfhaft, Augenkontakt zu behalten. Nach ein paar Minuten legt sie ihre Hand auf seinen Arm und sagt:
"Lass uns in meine Wohnung gehen, ich höre jemand kommen...".
Er geht mit ihr in ihre Wohnung und nachdem sie die Tür zugemacht hat, streift sie ihren Morgenmantel herab. Jetzt steht sie vollkommen nackt vor ihm und schnurrt:
"Was glaubst du, ist das Beste an mir?"
Der schüchterne Richard stottert, schluckt ein paar Mal und sagt dann:
"Es müssen deine Ohren sein!"
Sie staunt: "Warum meine Ohren? Schau dir mal diese Brüste an! Sie sind voll, hängen kein bisschen und sind 100% natürlich. Mein Hintern ist fest und ich habe keine Zellulitis. Schau dir meine Haut an, weich und sanft! Warum um alles in der Welt glaubst du, meine Ohren wären mein bestes Körperteil?!"
Richard schluckt wieder ein paar mal bevor er antwortet:
"Draußen, als du sagtest, du hörst jemand kommen....Das war ich!"

Eine Dame steigt in die vollbesetzte U-Bahn.
"Bitte, Platz für eine Schwangere" ruft sie. Einige Herren springen auf, einen der Plätze nimmt sie ein.
Der Herr, der ihr den Platz angeboten hat, schaut an ihr herunter und sagt:
"Man sieht ja noch gar nichts, seit wann sind Sie denn schwanger?"
"Seit zwanzig Minuten, mir zittern jetzt noch die Knie", antwortet die Holde.

Sagt die Mutter aufmunternd am Telefon zum Freund ihrer Tochter :
"Tut mir leid, hier ist nicht das süße, schöne Surfboard. Hier spricht der alte Schraubendampfer."

Moni macht eine Schiffsreise. An Bord erkundigt sie sich bei einem Uniformierten:
"Sind Sie der Kapitän?"
"Nein, meine Dame, ich bin der Deckoffizier."
"Oh", staunt Moni, "die vom Reisebüro denken wirklich an alles."

Zwei junge Damen schwimmen trotz Badeverbots in einem einsamen Waldsee, splitternackt.
Ruft die eine plötzlich zur anderen: "Zieh dich schnell an, da drüben steht ein Polizist und beobachtet uns."
"Nein, den kenne ich. Bei dem musst du nur Strafe zahlen, wenn du dich zu schnell anziehst."

Brösel gibt bei der Polizei eine Vermisstenanzeige auf.
Sagt der Polizist: "Sie geben also an, dass Ihre Frau Nymphomanin ist. Wann ist Ihnen denn aufgefallen, dass sie verschwunden ist?"
"Als ich heute von der Arbeit nach Hause kam und mir die Hosen selbst ausziehen musste."

Eine fromme Frau hat einen Papagei, der ständig schreit:
"Ich bin Lora das Freudenmädchen!"
Der Pfarrer verspricht, das Tier bei seinen Papageien Peter und Paul, die aus der Bibel lesen, zu erziehen.
Im Käfig sitzen Peter und Paul andächtig vor Bibel und Gesangbuch.
Lora fängt an zu schreien: "Ich bin Lora das Freudenmädchen!"
Darauf Peter: "Paul, mach die Bibel zu! Der Herr hat unser Flehen erhört!"

Beim Einwohnermeldeamt mahnt der Beamte eine junge Dame am Schalter:
"Fräulein, Sie haben vergessen, die Rubrik Beruf auszufüllen."
Meint sie achselzuckend: "Ach, machen Sie einfach einen Strich."

Die Lehrerin ermahnt die Schüler:
"Nehmt nicht immer alles in den Mund!"
Darauf antwortet der Peter:
"Meine Schwester hat gestern einen Halogenstrahler in den Mund genommen!"
Lehrerin: "Wie kommst du denn darauf?"
Peter: "Ich hab's genau gehört. Meine Schwester hat zu ihrem Freund gesagt: 'Wenn du den Strahler ausmachst, dann nehm ich ihn in den Mund!!'."

Eine Frau ist gestorben und steht vor der Himmelstür. Sie klingelt, und Petrus macht ihr auf. Sie hat noch ein paar Fragen:
"Wie ist das denn so hier im Himmel?"
"Ja, also...", beginnt Petrus. Plötzlich sind Schmerzensschreie zu hören.
Erschrocken fragt die Frau: "Was war denn das???"
"Ach das, ja, da werden die Löcher für die Flügel gebohrt. Im Himmel haben alle Flügel, und die müssen ja irgendwo befestigt werden."
Verunsichert fragt die Frau weiter:
"Ja, und wie ist das hier mit dem Essen? Was gibt es denn hier so?"
"Ja, also, wir haben hier..."
Noch gruseligere Schmerzensschreie sind zu hören, markerschütternd und furchtbar.
"Um Himmels Willen, was war denn das???", fragt die Frau bestürzt.
"Hmm. Tja. Also, da werden die Löcher für den Heiligenschein gebohrt. Der wird dann angedübelt und..."
"Nee, nee, nee. Also - in den Himmel will ich nicht."
"Ja, und was dann?", fragt Petrus erstaunt.
"Ja, da gehe ich lieber in die Hölle."
"Aber da wird doch nur rumgehurt!"
"Ja, aber dafür habe ich die Löcher schon!"

Was ist der Unterschied zwischen einem Impotenten, einem Frigiden und einem Senilen?
Der Impotente will, aber kann nicht.
Der Frigide kann, aber will nicht.
Und der Senile kann, weiß aber nicht mehr was!

Zwei junge Männer sind hinter dem selben Mädchen her.
"Ich hab's geschafft", verkündet der eine stolz, "sie hat mich schon geküsst."
Der andere schweigt. Der Glückspilz sagt stolz:
"Sie hat mir auch schon zugeflüstert, dass sie mehr möchte. Dir vielleicht auch?"
"Nein", meint der andere, "Ich höre immer so schlecht, wenn sie mir mit den Oberschenkeln die Ohren zuhält!"

Ein Mann bekommt zum Geburtstag eine Schildkröte geschenkt, und möchte am Abend noch ins Kino gehen.
"Nunja", denkt er sich, "dann werd ich sie wohl mitnehmen müssen."
Gesagt getan - steht er vorm Kino und liest das Schild: Haustiere verboten!!
Hmm, was jetzt? Er geht um eine Ecke und steckt sich die Schildkröte in die Hose. Am Schalter kauft er seine Eintrittskarte und geht in einen Pornofilm, letzte Reihe. Neben ihm sind zwei am rummachen und als er das Ding vom Nachbarn sieht, denkt er, dass die Schildkröte vielleicht mal Luft braucht. Daraufhin macht er seine Hose auf, die Schildkröte steckt den Kopf raus und er sieht weiter den Film.
Die Frau nebenan ganz aufgebracht: "He, sieh mal, der Typ hat sein Ding draußen." Ihr Freund: "Na und? Hab ich doch auch."
Frau: "Ja, aber seiner frisst meine Chips!!!"

"Stimmt es, dass Paula so sparsam ist?" fragt Karola eine Freundin.
"Und ob, sie ist so sparsam, dass sie sogar mit anderen Männern ausgeht, um ihren eigenen zu schonen."

Der Staatsanwalt hat etwas gegen die bildhübsche Angeklagte.
Der Verteidiger schließt sein Plädoyer auf Freispruch:
"Nun, meine Herren, entschieden Sie! Muss dieses arme junge Mädchen in die kalte trostlose Zelle kriechen oder in ihre entzückende kleine Wohnung, Berliner Strasse 36, dritter Stock links, Telefon 366366 , zurückkehren."

Ein Mann kommt zu einer Wahrsagerin. Sie legt ihm die Karten.
"Also, Sie sind Vater von zwei Kindern.."
"Das glauben Sie", antwortet er lächelnd. "Ich habe 3 Kinder."
"Das glauben Sie ...!!!"

Elmar hat mal wieder im Bett versagt.
Jammert Hanni: "Hab ich denn schon wieder zu viel Weichspüler ans Laken getan?"

Zwei Nachbarinnen treffen sich. Fragt die eine:
"Sind Sie krank, meine Liebe? Einmal am Tag kommt der Arzt und einmal der junge Kaplan zu ihnen?"
Darauf die andere:
"Meine Beste, zu Ihnen kommt an einem Tag ein Offizier und am nächsten Tag ein gewöhnlicher Soldat und ich frage Sie auch nicht, ob in Ihrer Wohnung der Krieg ausgebrochen ist!"

Kleine Hausparty.
"Toll, die Blonde da hinten. Glauben Sie, dass ich die heute noch ins Bett kriege?"
"Weiß ich nicht, aber wenn Sie es schaffen, geben Sie mir doch bitte Bescheid."
"Wieso?"
"Sie ist meine Frau."

Zwei Ehemänner reden an der Bar über die Frauen.
"Was meinst du - bei welchem Typ hat man größere Chancen, nicht betrogen zu werden? Bei den Brünetten oder bei den Blondinen?"
"Bei den Grauhaarigen", antwortet der Freund.

Schreibt der Feldwebel an den Vater eines Rekruten:
"Sehr geehrter Herr, ich muss Ihnen zwei Mitteilungen machen. Zuerst leider die Schlechte: Ihr Sohn hat gleichgeschlechtliche Neigungen. Nun die Gute: Wir haben ihn gestern zur Maikönigin gewählt."

Das geschiedene Ehepaar ist auch nach der Scheidung noch gut befreundet. Als sich der Mann den Arm bricht, ruft er eines Abends seine Exfrau an und bittet sie, ihm beim Baden zu helfen.
Vorsichtig hilft sie ihm in die Wanne. Als sie ihm den Rücken einseift, merkt sie, wie sich an der Vorderseite ihres Verflossenen etwas regt.
"Ist das süß", seufzt sie, "er kennt mich noch."

Eine männliche Eintagsfliege summt durch die Küche und trifft eine weibliche Eintagsfliege.
Er fragt sie, ob sie nicht ein bisschen "Lust" hätte, denn ihr Leben wäre doch so kurz und das wäre doch verschwendete Zeit.
Ihre Antwort: "Geht leider nicht, ich habe gerade meine Sekunden!"

"Herr Doktor, Herr Doktor ich habe an der rechten Schamlippe eine Warze."
"Macht nichts. Da machen wir an der linken ein Loch rein, dann können Sie sie zuknöpfen!"

Erkundigt sich die Neue im Büro: "Ist denn der Chef witzig und schlagfertig?"
"Na, wollen wir mal so sagen", erwidert eine erfahrene Kollegin, "er ist eher hitzig und mit einem Schlag fertig!"

Eine Frau hat ständig Kopfschmerzen und geht mit dem Problem zu ihrem Arzt. Der rät ihr, immer bei auftretenden Kopfschmerzen fünf Minuten lang ihre Schläfen zu massieren und sich vorzusagen:
"Ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ... ich habe keine Kopfschmerzen, ...".
Sie tut es, und die Schmerzen sind wie weggeblasen.
Klasse, denkt sie, wenn der Arzt mir bei den Kopfschmerzen so gut helfen konnte, dann kann er bestimmt auch etwas gegen die Potenzprobleme meines Mannes tun und sie schickt ihren Mann ebenfalls zu dem Arzt.
Der kommt abends wieder und sagt: "Bevor wir es probieren, brauche ich fünf Minuten für mich, geh' doch schon mal ins Schlafzimmer und warte auf mich."
Nach fünf Minuten kommt er tatsächlich und ist wie ausgewechselt, von Potenzschwierigkeiten keine Spur mehr.
So geht das ein paar Wochen, aber immer mit den fünf Minuten die er vorher "für sich" braucht.
Das macht die Frau natürlich neugierig, eines Tages belauscht sie ihn bei seinen fünf Minuten und sieht, wie er seine Schläfen massiert und dabei murmelt:
"Das ist nicht meine Frau, ... das ist nicht meine Frau, ...das ist nicht meine Frau..."

 

 

copyright