Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   frivole Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 


Onlinewahn, die bescheuertste Seite im Netz!




Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen


 

 

 

 

   
frivole Witze
Seite 31
Eine neue Mitarbeiterin im Eros-Center wird von der Chefin eingewiesen. Der erste Kunde kommt und äußert seinen Wunsch.
Sie fragt ihre Chefin:
"Chefin, der will's französisch, aber ich weiß nicht, was das ist."
"Ganz einfach", sagt die Chefin, "du spitzt den Mund und sagst 'Honolulu'! Alles andere macht der selbst."
Sie geht ins Zimmer zurück, auf einmal ein lauter Schrei. Die Chefin stürzt hinein:
"Was ist denn passiert?"
Antwortet das Mädchen:
"Es tut mir leid, aber ich habe die Insel verwechselt. 'Gran Canaria' habe ich gesagt..."

Großvater und Großmutter liegen im Bett. Da schlägt die Großmutter ihren Mann und keift:
"Das ist für die 50 Jahre miserabelsten Sex den ich je hatte!"
Sie sind beide für zehn Minuten still.
Dann schlägt der Großvater die Großmutter:
"Und das ist dafür, dass du den Unterschied kennst!"

Frage: "Welcher Dom ist der kleinste der Welt?"
Antwort: "Der Kondom. Da geht nur einer rein und der muss auch noch stehen!"

Von seinem Kumpel erfährt Uwe, wie man jede Nacht ein anderes williges Girl auf die Couch kriegt.
"Wenn ich mit einer verabredet bin, parke ich vor der nächsten Apotheke und sage ihr, ich hol nur schnell paar Kondome. Wenn sie im Wagen sitzen bleibt, habe ich grünes Licht. Wenn nicht, habe ich noch genug Zeit, die Nächste anzubaggern."
Und so macht es Uwe am selben Abend auch. "Kleinen Moment", zwinkert er gekonnt dem Mädchen an seiner Seite zu, "ich hole mir nur was zum Überstreifen aus der Apotheke."
"Au fein", freut sie sich, "dann kannst du mir gleich eine Packung Tampons mitbringen."

Ein Mann im Hutladen:
"Die Hüte sind mir eigentlich alle zu teuer. Haben Sie nichts billigeres?"
"Nur Zipfelmützen."
"Nein, nein, es sollte schon was für den Kopf sein."

Ein Mann besucht seinen Freund, der mit zwei gebrochenen Beinen zu Hause auf dem Sofa liegt. Sagt der Kranke:
"Könntest du mir bitte von oben die Hausschuhe holen?"
Gesagt getan, der Freund geht hoch und sieht im Zimmer die zwei wunderbar gewachsenen Töchter des Hausherrn und sagt zu ihnen:
"Euer Vater hat mich zu euch hoch geschickt damit ich euch vernasche!"
"Unverschämtheit, das glauben wir nicht!!"
"Soll ich es euch beweisen?" fragt er und ruft zu seinem Freund herunter: "Beide?"
"Na klar, alle beide!"

Nach der Aerobic-Stunde ziehen sich zwei Frauen in der Kabine um. Als die eine bemerkt, dass ihre Freundin Männerunterhosen anzieht, fragt sie verwundert:
"Seit wann trägst du denn Unterwäsche für Herren?"
"Seit dem Tag, als mein Mann solche Dinger in meinem Auto gefunden hat."

Priester: "Was hast du getan, mein Kind?"
Mädchen: "Ich habe einen Mann Hurensohn genannt."
Priester: "Warum hast du ihn Hurensohn genannt?"
Mädchen: "Er hat meine Hand angefasst."
Priester: "So etwa?" (und er berührt ihre Hand)
Mädchen: "Ja Vater."
Priester: "Das ist kein Grund, ihn Hurensohn zu nennen."
Mädchen: "Dann hat er meine Brüste berührt."
Priester: "So etwa?" (und er berührt ihre Brüste)
Mädchen: "Ja Vater."
Priester: "Das ist kein Grund, ihn Hurensohn zu nennen."
Mädchen: "Dann hat er mich ausgezogen, Vater."
Priester: "So etwa?" (und er zog sie aus)
Mädchen: "Ja Vater."
Priester: "Das ist kein Grund, ihn Hurensohn zu nennen."
Mädchen: "Dann hat er seinen, Sie wissen schon was, in meine, Sie wissen schon was, gesteckt."
Priester: "So etwa?" (und er steckt seinen ...... in ihre ........)
Mädchen: "JA VATER, JA VATER, JA VATER!"
Priester: (nach einigen Minuten): "Das ist kein Grund, ihn Hurensohn zu nennen."
Mädchen: "Aber Vater, er hat Syphilis!"
Priester: "DER HURENSOHN!"

Zwei Typen. Fragt der eine:
"Duschst du jeweils nach dem Bumsen?"
"Ja."
"Dann solltest du mal wieder bumsen..."

Am FKK-Strand: Frau Müller geht da so entlang und plötzlich steht sie vor dem großen Zauberer Simsalabums. Sie fragt ihn:
"Herr Zauberer, ich bewundere Ihre Kunst. Aber sagen Sie mal - können Sie auch nackt zaubern?"
"Ich bin Zauberer. Folglich kann ich auch nackt zaubern. Stellen Sie sich bitte mit dem Rücken zu mir! Nun tief bücken! Spüren Sie meinen Daumen?"
"Ja!?"
"Sehen Sie, hier habe ich noch zwei..."

Ein Mann sitzt an der Bar, er starrt seit Stunden auf sein Bier, da nähert sich der Bartender seufzend und fragt:
"Was ist los, Junge?"
"Mein Bruder hat mir gerade gesagt, dass wir eine Samenbank in der Nachbarschaft haben, die 40 Euro pro Lieferung zahlen."
"Ja und?"
"Kapierst du das nicht?" schreit der Mann. "Ich habe ein Vermögen durch meine Finger gleiten lassen!"

Dialog in einem Bett irgendwo in Deutschland:
"Ich liebe dich!"
"Ich dich auch!"
"Ich begehre dich!"
"Ich dich auch!"
"Übrigens, ich heiße Dietmar!"
"Ich auch..."

Im Schlafabteil eines Zuges: Ein junges Paar, intensiv miteinander beschäftigt auf dem oberen Bett, ein älterer Herr im unteren Bett.
Minutenlanges hin und her des Paares, wie das Baby heißen soll. Schließlich Übereinkunft: Engelbert.
RUMMS, Zug ist entgleist, Licht aus, alle aus den Betten gefallen.
Sie: "Schatz, wo bist du?"
Er: "Hier unterm Fenster, und du?"
Sie: "An der Tür."
Alter Herr: "...und euer Engelbert hängt mir an der Backe!"

Ein Mädchen ist in Bayern auf Urlaub. Faszinierend beobachtet sie die Bayern mit den Lederhosen.
Interessiert fragt sie nach, weshalb rechts und links ein Schlitz drin ist.
"Ist doch klar", sagt der Bayer, "weil ich Zwei habe!"
Ungläubiges Erstaunen macht sich bei dem Mädchen breit.
Naja, der Bayer holt ihn rechts raus und besorgt es ihr richtig. Anschließend holt er ihn auf der linken Seite wieder raus und will weitermachen.
"Aber weshalb ist er denn ganz nass?", fragt das Mädchen.
"Ist doch klar", meint der Bayer, "er hat geweint, weil er nicht zuerst dran kam....!"

Zwei Suffköppe haben kein Geld mehr, wollen sich aber trotzdem so richtig gut voll dröhnen. Sagt der eine:
"Ich habe 'ne gute Idee, wir holen ein Wiener Würstchen, gehen in die Pinte, lassen uns volllaufen und wenn es ans bezahlen geht, stecke ich mir die Wiener in den Hosenschlitz und du saugst kräftig daran."
Gemacht, getan. Jedes Mal, wenn es ans bezahlen ging, ging der eine auf die Knie, saugt an dem Würstchen und beide werden mit den Worten "Raus, ihr schwulen Säue" rausgeworfen, ohne bezahlen zu müssen.
Nach 10 Pinten sagt der Sauger: "Mann, ich kann nicht mehr, jedes Mal, wenn ich runtergehe zum Saugen, scheuern sich meine Knie weiter wund."
Sagt der andere: "Was soll ich denn sagen, wir haben das Würstchen nach der vierten Kneipe verloren."

Nachdem Neil Armstrong als erster Mensch den Mond betreten hatte, gab er nicht nur den berühmten Satz mit dem Schritt von sich. Ehe er zurück in das Eagle-Modul kletterte, machte er eine rätselhafte Bemerkung:
"Viel Glück, Mr. Gorsky".
Jahrzehntelang blieb ungeklärt, was der Astronaut gemeint haben könnte. Ein Reporter stellte die offene Frage erneut an Neil Armstrong und erhielt eine Antwort.
Einmal, als er noch ein kleiner Junge war, spielte Neil mit seinem Bruder Baseball im Garten. Ein Ball landete genau unter dem Schlafzimmerfenster der Nachbarn, von Mr. und Mrs. Gorsky. Als Neil sich bückte, um den Ball aufzuheben, hörte er, wie Mrs. Gorsky ihren Gatten anschrie:
"Oralen Sex? Du willst oralen Sex? Du kannst oralen Sex haben, wenn der Nachbarsjunge auf dem Mond rumläuft!"

Eine Blondine kommt in eine Drogerie und fragt den Verkäufer, ob er auch übergroße Kondome verkauft.
Dieser bejaht und fragt sie, ob sie welche kaufen möchte. Die Blondine meint:
"Nein Danke, aber stört es Sie, wenn ich hier warte bis ein Mann welche kauft?"

Nach der Landung sagt der Kopilot der Chartermaschine zur Stewardess:
"Unsere Triebwerke stehen jetzt für 24 Stunden!"
"Au fein", haucht sie da zärtlich. "dann bringe ich noch meine Freundin mit."

Ein Jäger entdeckt in seinem Revier eine schlafende, nackte Schönheit. Es ist ihm peinlich, wie die Schöne so daliegt, daher legt ihr seinen Hut über ihre Scham und geht.
Kurze Zeit später kommt eine Pilzsammlerin vorbei, sieht die Nackte und sagt:
"Also ich hab's in meiner Jugend auch verdammt wild getrieben... aber dass von einem Kerl nur noch der Hut rausguckt, hab' ich noch nicht erlebt."

Großvater, Sohn und Enkel machen eine Stippvisite nach Paris. Als sie sich am nächsten Morgen alle drei beim Frühstück im Hotel einfinden, meint der Enkel:
"Herrlich, diese Baudenkmäler."
"Ja, und erst die Französinnen, oh la la", schwärmt der Vater.
Darauf der Großvater mit verklärtem Blick:" ....und eine Geduld.....diese Geduld!"

Unterhalten sich zwei Damen beim Golfspielen:
"Musst aufpassen auf dem Gelände, die vielen Unebenheiten. Letzte Woche habe ich mich beim Golfspielen zwischen dem ersten und zweiten Loch verletzt!"
Darauf die andere: "Ojeh, das ist bitter und vor allem: An der Stelle hält doch kein Pflaster!"

"Hallo, Hugo, stell dir vor, ich werde Vater."
"Und warum machst du so ein trauriges Gesicht?"
"Naja, ich muss es noch meiner Frau erzählen."

Herr Doktor, mein Sexualtrieb ist zu hoch. Was soll ich tun?"
"Wie alt sind Sie denn?"
"86..."
"Respekt! In diesem Alter spielt sich die Sexualität normalerweise nur noch im Kopf ab!"
"Sage ich ja, Herr Doktor! Ich will ihn aber weiter unten!"

Das Ehepaar wird zu einer Kreuzfahrt eingeladen. Gleich am ersten Abend gesteht der Gastgeber dem Ehemann:
"Ich bin ganz verrückt nach Ihrer Frau! Ich schenke Ihnen meine Yacht, wenn ich eine Nacht mit ihr verbringen darf."
"Sie ticken wohl nicht richtig? Meine Frau auf meinem Schiff lieben? Verschwinden Sie! Nehmen Sie das Beiboot und dann rudern, rudern, rudern....."

Zwei Freunde unterhalten sich unter der Dusche, sagt der eine: "Warum hast du dich unten eigentlich rasiert?"
"Ganz einfach, wenn er nicht stehen will, dann soll er auch nicht weich liegen..."

Im Flugzeug. Die tief dekolletierte Stewardess beugt sich über einen Fluggast:
"Möchten Sie lieber Tee oder Kaffee?"
Grinst sie der Mann an: "In welcher ist Tee und in welcher Kaffee?"

"Hallo Schätzchen", stöhnt der anonyme Anrufer, "wenn du errätst, was ich gerade in der Hand habe, kriegst du heute abend ein Stück davon ab."
"Hör zu du Spinner - wenn du´s mit einer Hand halten kannst, dann habe ich kein Interesse!"

Ein Mann und eine Frau im mittleren Alter heiraten.
In der Hochzeitsnacht sagt sie zu ihm:
"Bitte sei vorsichtig, ich bin noch Jungfrau!"
"Ja, aber wie kannst du denn noch Jungfrau sein - du warst doch schon dreimal verheiratet?"
"Nun, mein erster Mann war Psychiater, er wollte nur drüber reden. Der zweite war Gynäkologe und wollte immer nur gucken. Und mein dritter Mann war Briefmarkensammler, er wollte immer nur ... - Oh Gott, wie ich ihn vermisse!"

Die italienische Hotelwirtin hat einen Venezianer als Kellner eingestellt.
"Wie sind Sie denn mit dem Neuen zufrieden?", fragt ein Gast.
"Nun die Damen unter unseren Gästen sind alle mit ihm zufrieden. Ich weiß nur nicht, was ich tagsüber mit ihm anfangen soll, da ist er zu müde."

Vor einem Café in Paris sitzt ein Tourist und liest Zeitung. Eine alte Dame schüttelt ihre Sammelbüchse."
"Verzeihen Sie, Monsieur, bitte spenden Sie für unsere gefallenen Mädchen."
"Nicht nötig, ich gebe direkt."

In Frankfurt steht eine Taxifahrerin am Bahnhof, welche die Gäste ins Bankenviertel fährt."
"Hin und her 10 Euro!", ruft sie.
Kommen zwei leichte Mädchen vorbei. Sagt die eine zur anderen:
"Wieder so eine, die die Preise drückt."

"Jede Nacht", erklärt der Großwesir dem Touristen, "teilen sieben Frauen aus dem unermesslichen Harem das riesige Bett unseres Sultans. Und ein Eunuch ist auch dabei."
"Und was hat der mitten unter den Frauen zu schaffen?"
"Unser Herrscher arbeitet systematisch. Der Eunuch dient gewissermaßen als Lesezeichen."

Nach dem Fußballspiel kommt der Libero nach Hause, lässt sich ins Bett fallen und sagt zu seiner Freundin:
"Mann, oh Mann! Ich bin überall steif - außer da, wo du es gerne hättest..."

Der Arzt entfernt der jungen Frau den Gipsverband vom Mittelfinger der rechten Hand.
"Und? Können Sie das Glied wieder bewegen?"
"Nun, wenn es nicht geht, nehme ich die linke Hand."

 

 

copyright