Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   frivole Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 


Onlinewahn, die bescheuertste Seite im Netz!



earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 


 

Sockenland

 

   
frivole Witze
Seite 35
Susanne und Stefanie treffen sich:
Susanne: "Was willst du eigentlich mal werden?"
Stefanie: "Eine Stewardess, und du?"
Susanne: "Ich werde einmal eine treue Nonne... wie meine Mutter!"

"Du, Ilona, ich glaube, meine Mutter hat noch nie im Leben einen Penis gesehen."
"Das gibt's doch nicht!"
"Das meinst du, aber gestern lag ich mit meinem Freund auf der Couch. Wir waren mitten im Liebesspiel, da machte meine Mutter die Tür auf - blieb stocksteif stehen und fragte allen Ernstes:
"Aber Kind - was ist denn bloß in dich gefahren?"

Ein Ehepaar hat Probleme, ein Kind zu zeugen. Die zwei beschließen also, in den USA einen Spezialisten aufzusuchen. Es gibt nur ein Problem: Keiner von beiden spricht Englisch.
Der Spezialist gibt ihnen also durch unverkennbare Gesten zu verstehen, dass sie sich "an die Arbeit" machen sollen. Anfangs ein wenig eingeschüchtert, vollziehen die beiden den Akt also vor dem Fruchtbarkeitsspezialisten von Weltrang.
Der beginnt, die beiden von allen Seiten her zu inspizieren.
Nach ein paar Minuten ruft er: "Stop!". Er zieht sich in sein Büro zurück und schreibt ein Rezept. Die beiden kehren erleichtert nach Deutschland zurück, wo der Mann sofort in die nächste Apotheke läuft und nach dem Medikament "Trytheotherol" fragt.
"Wie bitte?", fragt die Apothekerin.
"Na Trytheotherol, wie es auf dem Rezept steht."
"Zeigen Sie mal her", sagt die Apothekerin. "Ach, ich seh schon. Sie haben das falsch gelesen. Hier steht: 'Try the other hole'."

"Na, hat Viagra eure Ehe wieder so richtig in Schwung gebracht ?"
"Ach, es ist eher wie im Lotto. Auf 49 Nummern kommen höchstens drei richtige."

Auf einem Bauernhof gab es viele Welpen.
Da meinte der Bauer, sie müssen nun unbedingt etwas tun, wenn die Hündin läufig ist.
Ein Tipp, den er bekommen hat, war, die Hündin mit Benzin einzureiben.
Als die Hündin dann läufig ist, wird sie mit Benzin eingerieben.
Als Vater gerade dabei ist, kommt der 5-jährige Sohn vorbei und fragt, was er denn da mache.
Da sagte sein Vater zu ihm: "Ich tanke die Hündin, damit sie schneller ist, wenn der Nachbarsrüde hinter ihr her rennt."
Kurze Zeit später kommt der Sohn zu seinem Vater und meint:
"Vater, du solltest die Hündin wieder tanken, der Nachbarshund schiebt sie gerade zum Hof rein."

Wo kommen die Nonnen hin, wenn sie sterben?
In den Biohimmel, die sind nämlich ungespritzt!

Der Computer meldet sich beim Benutzer:
"Create a new passwort!"
"HiHi, ich nehme PENIS!"
Darauf der Computer: "Sorry, this is not long enough!"

Der Bettler jammert den Passanten an:
"Können Sie mir bitte 52 Euros für eine Flasche Wermut geben?"
"Wieso, die kostet doch nur zwei Euro?"
"Ja, aber wenn ich Wermut getrunken habe, brauche ich dringend eine Frau!"

"Sie sind ein Glückspilz", sagt die schöne Rita zu ihrem Vermieter.
"Ich kann meine Miete diesen Monat schon wieder nicht bar zahlen..."

Ein älteres Ehepaar liegt abends im Bett.
Sagt er freudestrahlend zu ihr:
"Du, Schatzi, ich habe gerade eine Tablette genommen."
Darauf sie: "Eine Tablette?"
Er: "Ja, eine Viagra"
Sie seufzt und sagt: "Ich habe auch eine Tablette genommen - ein Aspirin..."

Nach der Entbindung:
Mann: "Wie wollen wir sie nun nennen?"
Frau: "Ich denke: Uschi!"
Mann: "Hoffentlich kann ich mir den Namen auch merken."
Frau: "Ganz einfach, denk an Muschi und lass das "M" weg!"
Am nächsten Tag im Kollegenkreis: "Na, stolzer Papa, wie heißt denn nun deine kleine süße Tochter?"
Der Vater überlegt kurz, dann: "Otze! ... oder Öse"

Rekrut: "Herr Leutnant, wir haben einen Schwulen in unserer Kompanie."
Leutnant: "So, wer ist es denn?"
Rekrut: "Küssen Sie mich und ich verrate es Ihnen..."

Ein Ehepaar erwartet Nachwuchs und erkundigt sich beim Arzt, wie es mit dem Sex während der Schwangerschaft aussieht. Der Arzt erklärt:
"Im ersten Drittel können Sie es ganz normal angehen, im zweiten Drittel sollten Sie zur Hundestellung übergehen und im letzten Drittel dann nur noch die Wolfsstellung tätigen."
Der Mann irritiert: "Die Wolfsstellung?"
Darauf der Arzt: "Ja, Sie legen sich neben das Loch und heulen..."

Ein Gespräch an der Bar:
Mann: "Logiker??? Was ist denn das??"
Fremder "O.k. ich erklärs: Hast du ein Aquarium?"
Mann: "Ja ..."
Fremder "Dann sind da auch bestimmt Fische drinnen!"
Mann: "Ja ..."
Fremder: "Wenn da Fische drinnen sind, dann magst du bestimmt auch Tiere."
Mann: "Ja ..."
Fremder "Wenn du Tiere magst, dann magst du auch Kinder."
Mann: "Jaaa ..."
Fremder "Wenn du Kinder magst, dann hast du bestimmt welche ..."
Mann: "Ja!"
Fremder "Wenn du Kinder hast, dann hast du auch eine Frau."
Mann: "Ja..."
Fremder "Wenn du eine Frau hast, dann liebst du Frauen"
Mann: "Jaaa..."
Fremder "Wenn du Frauen liebst, dann liebst du keine Männer!"
Mann: "Logisch!"
Fremder "Wenn du keine Männer liebst, dann bist du nicht schwul!"
Mann: "Stimmt, WAHNSINN!"
....
Der Fremde geht und ein Freund kommt ...
Mann: "Du, ich muss dir was erzählen : Ich hab gerade einen Logiker getroffen!"
Freund: "Einen WAS?"
Mann: "Einen Logiker. Ich erklärs dir - hast Du ein Aquarium?"
Freund: "Nein..."
Mann: "Schwule Sau!"

Ein Mann geht durch das Rotlichtviertel von Hamburg.
In einem "Schaufenster" sieht er auch die "Dame", die ihm gefallen könnte.
Er klopft an die Scheibe und fragt: "Wie teuer?"
Die Antwort kommt prompt: "250,- Euro!"
Der Mann erstaunt: "Das ist aber teuer!"
Sie: "Ist ja auch Thermoglas..."

"Verona", fragt die Arztfrau ihr Aupair-Mädchen, "wer von uns ist Ihnen am liebsten?"
"Sie natürlich, Madame."
"Gut. Und dann?"
"Dann natürlich die lieben Kinder, Madame."
"Ah, reizend. Und wann kommt mein Mann?"
"Der Herr Doktor? Frühestens nach Mitternacht!"

Die Ehefrau des Jägers liegt mit ihrem Liebhaber im Bett. Da hört sie ihren Mann kommen, der sehr eifersüchtig ist, wie sie weiß.
Sie feuert ihren Liebhaber an:
"Mach schneller, Schatz! Bewegliche Ziele trifft mein Mann nie!"

Fritzchen und sein Freund fragen sich, ob das bei den Mädels da unten wohl eher längs oder quer sitzt.
Sie überlegen eine Weile, bis Fritzchen sagt:
"Das muss längs sitzen!"
Fragt sein Freund: "Wieso?"
Sagt Fritzchen: "Wenn meine große Schwester das Treppengeländer heruntersaust, macht's 'ssssssst' und nicht 'blopblopblopblopblopblop'......."

Enttäuscht sagt die Ehefrau von Bill Gates nach der Hochzeitsnacht zu ihm:
"Jetzt weiß ich auch, warum du dein Unternehmen 'Microsoft' genannt hast."

"Stell dir vor", erzählt der junge Ehemann seiner Frau, "der Bernd behauptete heute am Stammtisch, er hätte schon alle Frauen in unserem Wohnblock vernascht, bis auf eine."
Antwortet seine Frau:
"Das ist bestimmt die zickige Schulze vom dritten Stock..."

Was kommt dabei heraus, wenn ein Bauer mit der Bäurin schläft?
Natürlich ein Bauernkind.
Und was kommt dabei heraus, wenn ein Ökobauer mit seiner Frau schläft?
Nichts, ein Ökobauer spritzt nicht!

Fragt der Urologe: "Brennt's beim Wasserlassen?"
Antwort: "Angezündet hab ich's noch nicht..."

Zwei Männer unterhalten sich über ihren bevorstehenden Mallorca Urlaub.
"Na, wie viele Kondome nimmst du denn mit?"
"20, und du?"
"17."
"Blöde Zahl, wieso das denn?"
"Mehr habe ich nicht drauf bekommen."

Eva sagt zu Brigitte:
"Immer, wenn mein Manfred den Höhepunkt erreicht, stößt er einen Schrei aus - genau wie Tarzan."
"Na, das muss doch ein tolles Gefühl sein für dich!"
"Schon - aber meistens werde ich wach davon!"

Am Morgen fragt der Chef seine Sekretärin:
"Waren Sie heute eigentlich schon in der Kirche?"
"Nein, warum?"
"Sie sehen so verorgelt aus!"

Fritzchen sitzt im Bus.
Ein älterer Herr mit Spazierstock steigt ein und sieht Fritzchen erwartungsvoll an.
Doch der bleibt sitzen.
Also stützt sich der Mann auf seinen Stock. Als der Bus anfährt, rutscht der Stock weg und er fällt hin.
Fritzchen lacht:
"Hättest du unten einen Gummi drangemacht, wäre das nicht passiert!"
Darauf knurrt der Herr grimmig:
"Und hätte dein Vater unten einen Gummi drangemacht, hätte ich jetzt einen Sitzplatz..."

Eine junge Mutti schiebt stolz ihren Kinderwagen durch die Straßen.
Kommt eine andere Frau vorbei, bleibt stehen und schaut interessiert in den Wagen hinein.
"Oh", ruft sie ganz begeistert, "Zwillinge! Sind es denn eineiige oder zweieiige?"
Darauf die Mutter ganz entsetzt:
"Nee, das sind Mädchen..."

Sie zu ihm: "Du Spatzi, was wollen wir denn heute nachmittag so machen?"
Er: "Weiß nicht, ich hätte Lust auf Zaubertricks."
Sie: "Oh ja, toll ! Da mach ich mit! Und wie geht das?"
Er: "Na ja, also ich vernasch dich und du verschwindest hinterher!"

Die junge Frau hat einen neuen Lover und schleppt ihn zum ersten Mal mit auf ihre Bude. Ohne Umstände schlägt sie ihm vor, 69 zu machen.
"Was zum Teufel ist das denn?", fragt er.
Da wird ihr schlagartig klar, dass der Typ wohl nicht der Erfahrenste ist und sie ihn behutsam daran führen muss. Also sagt sie erst mal nur:
"Du legst deinen Kopf zwischen meine Beine und ich den meinen zwischen deine Beine."
Das versteht der Typ ohne Probleme - wenn er auch keinen blassen Schimmer davon hat, worauf das Ganze denn hinlaufen soll.
Als sie nun gerade in Position liegen, unterläuft der Lady ein grässliches Missgeschick: Ihrem Darm entweicht ein äußerst übel riechender Wind. Der arme Kerl fängt an zu husten und schmeißt sich röchelnd auf die andere Seite des Bettes. Sie bittet um Entschuldigung und schlägt vor, es noch einmal zu versuchen.
Gesagt, getan. Nur, wie das Unglück es so will, wiederholt sich die pestilenzmäßige Katastrophe. Der Typ läuft grün an, ihm wird völlig schwindelig, mit letzter Kraft richtet er sich auf und beginnt sich anzuziehen.
Sie fragt: "Was ist los, warum willst du gehen?"
Darauf er: "Wenn du meinst, dass ich mir auch noch die restlichen 67 reinziehe, hast du dich aber schwer geschnitten."

"Warum hat der Chef bloß die neue Sekretärin eingestellt? Die hat doch von Steno und Maschinenschreiben keine Ahnung."
"Nein, aber sie ist sehr gut im Ablegen!"

Die U-Bahn ist brechend voll. Sagt Georg zu der neben ihm stehenden Dame:
"Da oben links ist ein Haltegriff!"
"Danke, ich habe schon einen!"
"Ich weiß, aber ich muss jetzt leider aussteigen."

"Unmöglich", schimpft Alfred, nachdem ihm der Doktor den billigen Fusel verboten hat.
"Nicht allen Schnaps", beruhigt ihn der befreundete Arzt, "nur das lausige Zeug. Außerdem solltest du deinen Zigarettenkonsum drastisch reduzieren."
"Was, rauchen darf ich auch nicht mehr?", jammert Alfred.
"Rauchen darfst du schon, nur nicht soviel. Und dann ist da noch die Sache mit dem übermäßigen Sex."
"Ich merke schon", seufzt Alfred, "ich muss die Frauen aufgeben."
"Nicht alle, wenn dir deine Gesundheit lieb ist, nur meine!"

Den Pfarrer eines kleinen Städtchens reizt schon lange mal ein Bad im kleinen herrlichen See auf dem Gelände des Klosters, in dem Nonnen zurückgezogen leben.
Eines Tages, bei Sonnenaufgang, steigt er also über die Mauer des Klosters und läuft durch den Park zum See. Er versteckt seine Kleidung im Gebüsch und nimmt nur Seife und Handtuch mit zum Ufer.
Als er gerade ins Wasser steigen will, hört er, wie sich ein paar Nonnen nähern. Zum Weglaufen ist es schon zu spät, also bleibt er wie versteinert stehen, das Handtuch in der linken, die Seife in der rechten Hand.
Die Nonnen kommen heran: "Nanu, seit wann steht denn hier diese Statue?"
"Hmmm, was ist denn das da hinten - ein Schlitz? Da steck ich jetzt mal einen Cent rein!"
Sie steckt die Münze rein und zieht vorne einmal. Vor Schreck lässt der Pfarrer die Seife fallen, worauf die Nonne ausruft:
"Toll, nur einen Cent - und ein ganzes Stück Seife dafür!"
Darauf steckt die zweite Nonne eine 5-Cent-Münze in den Schlitz und zieht vorne fünfmal.
Vor Schreck lässt der Pfarrer auch das Handtuch fallen.
"Ui, nur 5 Cent und dafür so ein tolles Handtuch!"
Daraufhin will es die dritte Nonne genau wissen und steckt eine 10-Cent-Münze in den Schlitz und zieht vorne 10 mal. Dann meint sie enttäuscht:
"Was? 10 Cent und nur soo wenig Shampoo?"

 

 

copyright