Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   frivole Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 


earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen




Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 




 

 

 

 

   
frivole Witze
Seite 42
Heinemanns hatten zu Silvester Gäste. Die Frau fing eine langwierige Geschichte an:
"Gestern Abend stand ich an der Straßenecke in meinem dünnen Fähnchen und wartete...."
Ihr Mann unterbrach sie: "Liebling, musst du schon wieder vom Geschäft reden?"

Zwei Männer sitzen in der Kneipe. Sagt der eine zum anderen:
"Gehst du morgen zum Spiel? Du weißt schon, FC Bayern gegen Leverkusen."
"Ich glaube nicht", sagt der andere. Meine Frau lässt mich nicht gehen."
"Klar lässt sie dich gehen. Gar kein Problem. Ein paar Stunden vor dem Anpfiff schnappst du dir deine Frau, trägst sie ins Schlafzimmer, reißt ihr die Kleider vom Leib, schmeißt sie aufs Bett, liebst sie voller Leidenschaft und dann sagst du: 'Ich geh jetzt ins Stadion.' Ganz einfach. Du wirst sehen, sie wird dich nicht abhalten."
Am Montagmorgen treffen sich die beiden wieder nach der Arbeit.
"Und", fragt der erste. "Was ist passiert? Hast du gemacht, was ich dir gesagt habe?"
Antwortet der zweite:
"Zwei Stunden vor dem Spiel habe ich meine Frau geschnappt, sie ins Schlafzimmer getragen, ihr die Kleider vom Leib gerissen und sie aufs Bett geschmissen."
"Und dann?"
"Tja, da lag sie so auf dem Bett und ich wollte mich gerade ausziehen..."
"Und?"
"Wie ich sie so nackend liegen sah und betrachtet habe, hab ich mir gedacht: 'Ach was solls, die Bayern haben in letzter Zeit sowieso nicht gut gespielt...' "

Oma und Opa sitzen auf der Parkbank.
Sie strickt, er liest die Zeitung.
Dann sagt sie zu ihm:
"Ach weißt du noch, früher hast du mich immer gepackt, auf den Zaun gesetzt und geküsst."
Opa liest weiter. Plötzlich schließt er die Zeitung, packt Oma, setzt sie auf den Zaun und küsst sie stürmisch.
Daraufhin fängt Oma an zu zittern und zu stöhnen.
"Ui - früher warst du aber nie so erregt!", meint Opa.
Daraufhin Oma zitternd: "Da war's auch noch kein Elektrozaun..."

Jetzt auch bei Arzneimitteln: Plug´n´ Play!
Steht zumindestens auf der Viagra-Verpackung...

Gehen zwei Schwule im Wald spazieren. Sagt der eine zum anderen:
"Du, ich muss unbedingt mal ein größeres Geschäft erledigen."
Sagt der andere: "Dann musst du wohl in den Busch gehen."
Der geht in den Busch und erledigt seine Notdurft. Nach einer Weile kommt er wieder heraus und sagt:
"Du, wir haben ein Kind bekommen!"
Sagt der andere: "Das kann nicht sein, das ist biologisch gar nicht möglich!"
Der eine darauf: "Doch, es hat Arme, Beine und strampelt!"
Daraufhin geht der andere in den Busch, um der Sache auf den Grund zu gehen. Als er wieder herauskommt, haut er sich gegen den Kopf und sagt:
"Mensch, du bist vielleicht blöd - du Idiot hast auf einen Igel gekackt..."

Bei der Gerichtsverhandlung gegen den Exhibitionisten gelingt es dem flinken Angeklagten, sich blitzartig vor der jungen Richterin zu entkleiden. Die Dame wendet sich an den Verteidiger und ordnet an:
"Das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt!"

Ein Ehepaar ist im Urlaub in Pakistan. In einer kleinen Stadt beschließen sie, den Markt zu besuchen. Wie sie so zwischen den Marktständen umherlaufen, hören sie einen Händler aus einer Bude mit pakistanischem Akzent rufen:
"Hee Sie, Fremde, kommen Sie doch mal rein!"
Sie gehen also hinein. Der Händler legt ihnen ein paar Sandalen auf den Tisch und meint:
"Diese Sandalen verleihen Ihnen ungeahnte sexuelle Kräfte!"
Die Frau ist nicht abgeneigt, während der Mann natürlich glaubt, dass er die Dinger nicht nötig hat. Schließlich probiert er sie aber doch an. Sein Gesicht beginnt sich sofort zu verändern, seine Augen brennen mit einer sexuellen Energie, die die Frau lange nicht mehr gesehen hat. Der Mann schnappt sich aber nicht die Frau, sondern den Händler, zieht ihm die Hosen runter und packt ihn von hinten fest an der Hüfte, worauf dieser in höchster Not schreit:
"Stop! Sie haben die Sandalen verkehrt herum an!"

Der Antiquitätenhändler sagt zur Kundin:
"Dieses Bett ist etwas für Liebhaber."
"Dann kommt es für mich nicht in Frage, ich bin glücklich verheiratet."

Im nachtdunklen Park fragt Susi:
"Manfred, warum bist du heute so feurig?"
"Weil ich Holger bin!"

Ein Inder beim Scheidungsanwalt.
"Warum wollen Sie sich scheiden lassen?" fragt der Anwalt.
Darauf der Inder: "Ich bin ja nur ein einfacher Bauer. Aber ich weiß, wenn ich Reis pflanze, ernte ich Reis. Und wenn ich Mangobäume pflanze, dann ernte ich Mango..."
"Kommen Sie doch endlich zur Sache!"
"Ich habe kleine Inder gesät - und kleine Chinesen geerntet...!"

Die Sekretärin zum Chef: "Herr Direktor, Ihre Garage steht offen!"
Der Chef weiß aber mit dieser Bemerkung nichts anzufangen. Wenig später ist er wieder im Vorzimmer und erfährt von der Sekretärin:
"Herr Direktor, Ihre Garage steht immer noch offen!"
Etwas verstört fragt er abends seine Frau, was das wohl bedeuten könnte.
Seine Frau ist schlauer: "Die meint deinen Hosenstall, der steht ja jetzt immer noch offen, du Depp!"
Am nächsten Tag macht der Chef die Probe aufs Exempel: Als er wieder mit offenem Hosenstall das Vorzimmer betritt, macht ihn die Sekretärin erneut auf die "offene Garage" aufmerksam.
"Ja," erwidert er, "ich weiß jetzt, was Sie meinen." - und zieht den Reißverschluß zu.
"Haben Sie denn auch den Rolls Royce stehen sehen?"
"Nein", meint die Sekretärin, "nur ein Klappfahrrad!"

Wie kann man in der Politik am schnellsten Karriere machen? Es gibt drei Möglichkeiten:
- Man redet einem Politiker nach dem Mund (orale Methode)
- Man kriecht einem Politiker hinten rein (anale Methode)
- Man heiratet eine Politikertochter (vaginale Methode)

Je eine Gruppe von französischen, griechischen und deutschen Wissenschaftern nimmt eine Untersuchung darüber in Angriff, warum der Kopf des männlichen Gliedes dicker ist, als der Schaft.
Sechs Monate später meldet die französischen Experten, dass der Grund darin lag, den Frauen mehr Genuss zu bereiten.
Die Griechen brauchen zwei Monate um festzustellen, dass der Grund darin lag, den Männern mehr Vergnügen zu bereiten.
Die Deutschen benötigen drei Tage, bevor sie zum Ergebnis kommen, dass aus Sicherheitsgründen der Kopf dicker ist als der Schaft, damit man beim
Onanieren nicht abrutscht und sich mit der Faust aufs Gesicht schlägt...

Warum sind Filzläuse lieber bei den Männern?
Da können sie an der Stange klettern, Sackspringen und an der Röhre saufen.

Die kleine Susi hat von ihrer Mutter Geld bekommen, um zum Friseur zu gehen.
Susi macht sich also auf den Weg und kommt an der Bäckerei vorbei.
Wie kleine Mädchen eben so sind, geht sie hinein und kauft sich eine Nuss-Schnecke mit viel Zucker oben drauf.
Kurz darauf sitzt sie beim Haare schneiden und macht sich genüsslich über ihr eben erworbenes Gebäck her.
Der Friseur bemerkt, dass Susi von Zeit zu Zeit auf ihr Gebäck bläst und aufmerksam wie Friseure eben sind, fragt er sie:
"Hast du Haare auf deiner Schnecke?"
Antwortet die kleine Susi: "Spinnst du? Ich bin doch erst fünf!"

Der Lehrer fragt: "Wie viele Stellungen kennen Sie?"
Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!"
Der Lehrer ist beeindruckt, meint aber: "Moment, moment, wir machen das der Reihe nach ... Also, junger Mann hier vorne, wie viele?"
Meinte der: "Hmmm, na ja, so acht ..."
Lehrer: "So, acht, aha ... und Sie, junge Frau?"
Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!"
Lehrer: "Nun warten Sie doch bis Sie dran sind ... also?"
Das Mädel: "Na ja, zwölf."
Lehrer: "Zwölf? Na, das ist ja schon eine Menge ... und was ist mit Ihnen?"
Stimme aus der letzten Reihe: "ZWEIUNDSIEBZIG!"
Der Lehrer, sichtlich genervt: "Nun seien Sie endlich still! Also, weiter ..."
Das Mädel druckst rum und meint schließlich kleinlaut: "Nur eine ..."
Lehrer: "WAAAAAS? Nur eine? Erzählen Sie mal, welche ist denn das?"
Mädel: "Nun, ich liege unten und er legt sich auf mich."
Stimme aus der letzten Reihe: "DREIUNDSIEBZIG!"

Oma kommt auf der Heimfahrt um 4. Uhr morgens in eine Polizeikontrolle. Der Polizist:
"Aussteigen und blasen! "
Oma: "Gott sei dank, bumsen könnte ich nicht mehr."

Ein Flugzeug stürzt ab, alle Insassen sind tot, nur ein Affe hat überlebt.
Um die Unglücksursache zu erfahren, wird beschlossen, den Affen zu Professor Grzimek zu bringen, damit der ihm beibringt, sich halbwegs verständlich auszudrücken.
Nach vielen Tests und Übungen ist der Affe endlich so weit.
Er wird gefragt: "Wo war der Pilot?"
Der Affe bewegt seinen Unterkörper hin und her und stöhnt.
"Aha, und wo war der Kopilot?"
Der Affe bewegt wieder seinen Unterkörper hin und her und stöhnt.
"Aha, und wo waren die Stewardessen?"
Der Affe bewegt wieder seinen Unterkörper hin und her und stöhnt.
"Und was hast du gemacht?", wird er gefragt.
Er streckt die Hände nach vorne, als würde er einen Steuerknüppel umfassen und macht:
"Brrrrr..."

Das Leben als Penis ist schwer. Geboren mit Kopf, ohne Hirn, gezwungen mit einem Sack zusammenzuleben, und der Nachbar ist ein Arschloch.

Erzählt Max am Stammtisch:
"Meine Frau erwartet ein Baby."
Darauf Pit: "Sieh mich nicht so an. Ich hab schon lange nichts mehr mit ihr gehabt!"

Eine Hausfrau steht, mit der linken Hand einen Vibrator hinter ihrem Rücken versteckend, an der Haustür.
"Schatz, was ist los, warum kommst du heute schon so früh nach Hause und warum weinst du?"
"Ich bin gefeuert, mich hat man in der Firma durch eine Maschine ersetzt."

"Es gibt wirklich noch nette Autofahrer. Halten an, nehmen dich mit und lassen dich sogar bei sich übernachten."
"Was, das ist dir passiert?"
"Mir nicht, aber meiner Frau."

Nach einem Schiffbruch können sich zwei Personen auf eine einsame Insel retten.
Ein Mann und Claudia Schiffer.
Nach einer Woche fragt der Mann:
"Sagen Sie mal, Frau Schiffer, wir werden jetzt wohl kaum in der nächsten Zeit gerettet werden, könnten wir uns nicht duzen?"
Claudia antwortet: "Klar, wieso nicht?"
Ein Monat danach fragt der Mann:
"Sag mal Claudia, jetzt warten wir schon ein Monat vergeblich auf Rettung, wie wär´s wenn wir ein bisschen Spaß miteinander haben?"
Claudia überlegt und antwortet: "Klar, wieso nicht?"
Die beiden legen los und ****** stundenlang.
Nach Beendigung liegen die beiden nebeneinander und der Mann fragt:
"Claudia, ich hab ne riesen Bitte, dürfte ich dich Klaus nennen?"
Claudia überlegt verwirrt und sagt: "Naja, okay. Wieso nicht?"
Der Mann hüpft auf und ab, klopft ihr auf die Schulter und brüllt:
"He, Mann, Klaus! Ich hab mit der Schiffer geschlafen..."

Eva steigt aus dem Bett, beginnt sich anzuziehen und sagt zu Adam:
"Wenn wir erstmal verheiratet sind, gibt es solche Schweinereien nicht mehr!"

Kommt ein junger Mann in die Apotheke und zeigt dem Apotheker seine 5 Finger.
Fragt der Apotheker:
"Was wollen Sie damit sagen?"
Der junge Mann:
"Ich erwarte heute Abend 5 Supermädels. Deshalb möchte ich gerne 5 Schachteln VIAGRA!"
Am nächsten Tag kommt der junge Mann wieder in die Apotheke und zeigt seine 10 Finger.
Da ruft der Apotheker entsetzt:
"Erwarten Sie heute Abend etwa 10 Damen?"
"Nein, heute brauche ich 10 Dosen Handcreme. Die Mädels sind gestern nicht erschienen..."

Ein australischer und ein burgenländischer Bauer treffen sich.
Fragt der australische Bauer: "Habt ihr auch Kängurus in Österreich?"
Fragt der Burgenländer: "Was ist das?"
Antwortet der Australier: "Das sind die Tiere, die auf dem Schwanz sitzen!"
Darauf der Burgenländer: "Ach so, bei uns heißen die Filzläuse..."

Zwei Opas in der Werkstatt:
"Wär doch klasse, wenn man bei Menschen den Motor wechseln könnte."
"Ach, weißt du - Ich wäre schon mit einer neuen Stoßstange zufrieden!"

Peter fragt Uschi: "Na, wie war es denn beim Frauenarzt?"
"Ach, nicht viel anders als mit dir."

Johann Wolfgang von Goethe befand sich in vornehmer Gesellschaft und wurde vom Sohn der Gastgeber wie folgt angesprochen:
"Hochverehrter Herr Geheimrat, auch wenn Sie Deutschlands Dichterfürst sind, möchte ich Ihnen dennoch die Wette anbieten, dass ich Ihnen zwei Wörter sagen kann, aus denen selbst Sie keinen Reim machen können."
Goethe antwortete:
"Junger Mann, ich nehme diese Wette gerne an, nennen Sie mir die zwei Wörter."
Der junge Mann antwortete:
"Die zwei Wörter sind HAUSTÜRKLINGEL und MÄDCHENBUSEN."
Nachdem Goethe sich einige Minuten zurückgezogen hatte, lieferte als Beweis dafür, dass er tatsächlich Deutschlands Dichterfürst sei, das folgende Gedicht:
Die Haustürklingel an der Wand,
der Mädchenbusen in der Hand
sind beides Dinge wohlverwandt.
Denn, wenn man beide leis' berührt,
man innen drinnen deutlich spürt,
dass unten draußen einer steht,
der sehnsuchtsvoll nach Einlass fleht.

Für die einen ist es ein Gummihandschuh...
...für die anderen der preiswerteste 5er Pack Kondome der Welt!

 

 

copyright