Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 





Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

Sockenland

 

 

   
normale Witze
Seite 19
"Gnädige Frau, Sie haben aber einen großen Komplex", sagt der Psychiater zu seiner Patientin.
"Oh, da irren Sie, ich hab' nur Wertpapiere!"

Anruf bei AOL:
Anrufer: "Ich habe da gerade Ihre CD bekommen, mit Internet und so, aber sie funktioniert nicht!"
Hotline: "Was passiert denn, wenn Sie die CD ins Laufwerk legen?"
Anrufer: "Gar nichts."
Hotline: "Was haben Sie denn für ein Computersystem?"
Anrufer: "Ne Playstation."

Hochwasser in Norddeutschland, die Bauern retten sich aufs Hausdach.
"Schau mal, da schwimmt ein Hut!"
"Nö, das ist Bauer Hein, der mäht bei jedem Wetter."

"Angeklagter, sind Sie eigentlich verheiratet?"
"Ja!"
"Mit wem?"
"Mit einer Frau!"
"Mein Gott, das ist ja wohl klar!"
"So klar ist das nicht, meine Schwester ist zum Beispiel mit einem Mann verheiratet!"

Mercedes bringt die A-Klasse jetzt auch mit verbessertem Sicherheitskonzept heraus: Es wird ein größerer Verbandskasten mitgeliefert!

Frau König sagt zu ihrer Tochter:
"Sandra, ich rate Dir, heirate einen Bundeswehrsoldaten. Der kann kochen, Betten machen, aufräumen, ist in erster Hilfe ausgebildet - und er kann vor allem gehorchen!"

Die lieben Kleinen geben mal wieder an.
Sagt einer: "Meine Oma ist schon achtzig und liest ihre Zeitung noch in drei Metern Entfernung!"
"Erstaunlich", meint der andere, "wie lang die Arme deiner Oma sind!"

Der Arzt sagt zu Rudi: "Trinken Sie mal 4 Wochen keinen Alkohol, dann sehen wir, ob sich ihre Krankheit bessert."
"Könnte ich nicht lieber 4 Wochen lang doppelt so viel Alkohol trinken und wir sehen dann, ob meine Krankheit sich verschlimmert?"

Wenige Minuten, nachdem Feueralarm gegeben wurde, tritt ein Gast aus dem brennenden Hotel zu einer Gruppe von Leuten, die das Schauspiel von der Strasse aus betrachten.
"Es war gar kein Grund für mich zur Aufregung", gibt er an, ich bin nach dem Feueralarm seelenruhig aus dem Bett gestiegen, habe mich angezogen und gekämmt. Als ich bemerkte, dass meine Krawatte schief gebunden war , habe ich sie wieder aufgeknotet und noch mal gebunden. Es geht eben nichts über Kaltschnäuzigkeit."
"Großartig", sagt ein Zuschauer, "aber sagen Sie mal, warum haben Sie dann eigentlich keine Hose angezogen?"

Zwei werdende Väter sitzen in beklagenswertem Zustand im Wartezimmer der Entbindungsklinik von Venedig.
"Damit haben wir nicht gerechnet", ärgert sich der eine, "dass das ausgerechnet am letzten Tag unseres Urlaubs passieren muß!"
"Was soll ich da erst sagen'?" entgegnet der andere. "Bei uns ist es der erste Tag der Hochzeitsreise."

Am Stammtisch:
"Gestern fanden Holger und ich eine Brieftasche mit mehreren Hunderteuroscheinen!"
"Ja, ich hoffe, ihr seid auch ehrlich gewesen!"
"Selbstverständlich! Jeder hat die Hälfte bekommen."

Woran merkst du, dass du auf einem Kirchentag bist?
In drei Tagen triffst du 30000 Frauen, und keine gefällt dir...

"Meine Frau will sich von mir scheiden lassen, dabei war ich immer gut zu ihr. Erst gestern habe ich ihr den Kaffee ans Bett gebracht, sie brauchte ihn nur noch zu mahlen!"

Der Prüfer fragt:
"Warum ist der Stein auf der Heizung auf der abgewandten Seite wärmer?"
Prüfling: "Ähh, vielleicht wegen Wärmeleitung und so?"
Prüfer: "Nein, weil ich ihn gerade umgedreht habe."

Bei der Bundeswehr.
"Was versteht man unter Kriegslist?" fragt der Hauptmann.
"Kriegslist", antwortet Schütze Bomeisel, "Kriegslist ist, wenn man den Gegner nicht merken lässt, dass die Munition alle ist, und einfach weiterschießt!"

"Seit ich pleite bin, habe ich die Hälfte meiner Freunde verloren."
"Schön, dass dir wenigstens die anderen treu geblieben sind."
"Treu ist gut. Die wissen nur noch nichts von meinem Pech."

Er: "Einverstanden, um Elf reißen wir aus?"
Sie: "Okay."
Er: "Sorge dafür, dass alles bereit ist."
Sie: "Keine Sorge, mein Mann packt schon für mich."

Toni auf Freiersfüßen.
"Ich rauche nicht, ich trinke nicht, rühre keine Spielkarten an und zum Fußballplatz gehe ich auch nicht. Und darum möchte ich Sie um die Hand Ihrer Tochter bitten."
Der Vater des Mädchens überlegt nicht lange.
"Das schlagen Sie sich gleich mal aus dem Kopf. Glauben Sie etwa, ich möchte einen Schwiegersohn, der mir ständig als gutes Beispiel vorgehalten wird?"

Bei der Musterung sagt der Stabsarzt zu Peter:
"Sie sind untauglich!"
Peter: "Tun Sie mir das nicht an. Ich hab meine Wohnung gekündigt, den Chef beschimpft und zwei Mädchen die Ehe versprochen..."

Er in der Buchhandlung:
"Ich hätte gern das Buch 'Der Mann, der absolute Herr im Haus'".
Die Verkäuferin:
"Tut mir leid, Märchenbücher führen wir nicht".

"Kommt Ihr Mann immer noch so spät nach Hause?"
"Nee, mir ist da ein ganz einfaches Mittel eingefallen. Wenn er sich nachts ins Schlafzimmer schleicht, sage ich ganz leise: Theo, bist Du's?"
"Na und?"
"Mein Mann heißt Hans."

Ein Amerikaner besucht nach zwei Jahren wieder einmal Paris.
Er geht am Eiffelturm vorbei, schüttelt den Kopf und meint:
"Jetzt bohren die schon zwei Jahre und haben immer noch keine einzige Ölquelle gefunden!"

Die 17jährige Nina sagt zur Freundin:
"Großvater hatte ganz recht, als er sagte, ich soll nicht in den Nachtclub gehen, weil es da Dinge gebe, die ich nicht sehen sollte!"
Erkundigt sich die Freundin neugierig:
"Und was hast du da gesehen?"
"Meinen Großvater!"

Ein Mantafahrer geht in die Bäckerei, kauft ein Brot, ißt es ganz auf und geht vor die Tür. Dort kotzt er auf den Gehweg und schmiert sich das Zeug unter die Achselhöhlen. Kommt einer vorbei:
"Sagen Sie mal, sind Sie verrückt oder was soll das?"
Sagt der Mantafahrer:
"Nein, ich war gestern in der Kirche."
"Und was hat das damit zu tun?"
"Na, der Pastor hat doch gesagt: 'Brecht das Brot und verteilt es unter den Armen'."

Beim Psychiater klingelt das Telefon:
"Herr Doktor, mir macht die Schule Spaß, können Sie mir helfen?" fragt eine Kinderstimme.

FLIRTVERSUCH
Sagt er: "Na, du Hübsche, gib mir doch mal deine Telefonnummer. "
Sagt sie: "Die steht im Telefonbuch. "
Sagt er: "Aber ich kenne doch deinen Namen nicht. "
Sagt sie: "Der steht auch drin ...."

Ein kleiner Fuchs hockt vor dem Bau. Da hoppelt der Hase vorbei und fragt:
"Ist dein Vater daheim?"
"Nein."
"Deine Mutter?"
"Nein"
"Aber sicher deine Geschwister."
"Ich habe keine Geschwister."
Da baut sich der Hase provozierend vor dem Fuchs auf:
"Was is? Willste paar auf's Maul haben?!"

Nachdem Bomeisel sein zehntes Glas hinter die Binde gegossen hat, beginnt er sichtlich aufzuleben.
"Meine Frau", lallt er,"die krieg ich auch noch klein. Vorige Woche kam sie bereits auf Händen und Füßen zu mir gekrochen."
"Ist ja toll", bewundert ihn sein Zechkumpan. "Und was hat sie dabei gesagt?"
"Komm unter dem Bett hervor, du Feigling!"

Einer, der aus der Narkose aufwacht, stellt fest, dass nicht nur der Blinddarm, sondern auch die Mandeln fehlen.
Der Chefchirurg bedauert sehr: "Die Operation wurde für die Studenten per Fernsehen übertragen. Mit dem Blinddarm erntete ich einen derartigen Applaus, daß ich eine Zugabe geben musste."

Toni kommt gegen Morgen sternhagelvoll nach Hause und schleicht zum Kühlschrank. Als er sich rumdreht, steht seine bessere Hälfte da, ein funkelnagelneues Nudelholz in der Hand.
"Das hab ich gern", schimpft Toni, "kein Bier im Haus und du kaufst Möbel."

Fragt einer den anderen:
"Wohin guckst du zuerst, wenn du eine schöne Frau siehst?"
"Ob meine guckt."

Ein Urlauber will nach Bangkok.
Das Fräulein im Reisebüro fragt ihn:
"Möchten Sie über Athen oder Bukarest fliegen?"
"Weder noch. Nur über Ostern."

Der Osterhase ist unterwegs, um die Eier zu verstecken. In einem Haus kommt ihm auf der Treppe der Weihnachtsmann entgegen und sagt:
"Eh, klingel bloß nicht bei der Müllern. Die lässt dich nicht wieder weg."

Klein Fritzchen sucht im Garten nach den Ostereiern. Nach längerer Zeit kommt er freudestrahlend mit mehreren Körben an ruft:
"Stellt Euch vor, bei Meiers und bei Krauses waren auch Eier für mich versteckt!"

Gast zum Hotelchef: "So geht's nicht! Sie verlangen laut Rechnung einen Zuschlag für den Fernseher, dabei habe ich im ganzen Haus kein einziges Fernsehgerät gesehen."
"Das ist es ja. Von dem Geld wollen wir uns einen anschaffen."

"Stimmt es, dass Nagetiere dumm und gefräßig sind?"
"Aber sicher, mein Mäuschen."

Der General lässt die Kompanie antreten, geht auf den Hauptmann zu und schüttelt ihm die Hand:
"Gratuliere Ihnen zu dieser Truppe. Fünfmal wurden sie beim Ansturm zurückgeworfen und immer sind die Männer wieder nach vorn gestürmt."
Meint der Hauptmann: "Kein Wunder-es sind alle Handelsvertreter!"

"Gestatten, mein Name ist Kurz".
"Meiner auch, ich heiße Lang".

Ein Arzt stellt mitten in der Nacht fest, dass sein Keller unter Wasser steht. Sofort ruft er einen Klempner an. Dieser weigert sich allerdings, zu dieser späten Stunde noch zu kommen.
Daraufhin wird der Arzt aufgebracht und erklärt, dass er auch mitten in der Nacht kommen muss, wenn er zu einem Notfall gerufen wird. Eine viertel Stunde später ist der Klempner da.
Gemeinsam mit dem Arzt betritt er die Kellertreppe, die bereits zur Hälfte unter Wasser steht. Der Klempner öffnet seine Tasche, holt zwei Dichtungsringe heraus, wirft diese ins Wasser und sagt:
"Wenn es bis morgen nicht besser ist, rufen Sie wieder an."

Udo strauchelt mitten in der Nacht reichlich bezecht durch das Wohnzimmer, stößt das Goldfischglas herunter, schaut dumm nach dem am Boden liegenden japsenden Fisch und ruft:
"Was ? Nach Herrchen schnappen...? Na, das hab ich gern..."

In der Schule:
"Ralf - nenne mir drei berühmte Deutsche mit dem Anfangsbuchstaben 'B'!"
"Beckenbauer, Breitner, Bonhof!"
"Hast du noch nie etwas von Bach, Brahms oder Beethoven gehört?"
"Nein, Ersatzspieler interessieren mich nicht."

Rita beklagt sich bei einer Freundin:
"Ich bin immer so schrecklich nervös."
"Versuchs doch mal mit Baldrian."
"Okay - wo wohnt er?"

Werner kommt in die Kneipe, zeigt auf einen am Boden liegenden Gast und ruft dem Wirt zu:
"Für mich das gleiche, Chef!"

Ein junger Offizier soll in die Schreibstube versetzt werden.
Bei der Vorstellung fragt ihn sein Kommandeur:
"Wie viele Anschläge schaffen Sie in der Minute?"
Der Soldat runzelt die Stirn:
"Brauchen Sie einen Mitarbeiter oder einen Terroristen?"

Der Schuldirektor ruft Wowotschka herbei.
"Da sind Farbe und Pinsel, geh mal die Fenster streichen."
Eine halbe Stunde später kommt Wowotschka zurück.
"Soll ich auch die Rahmen streichen?"

"Gestern wollte beim Stammtisch jemand eine Flasche Wein für denjenigen stiften, der wahrheitsgemäß behaupten könne, er habe während seiner Ehe noch keine andere Frau geküsst. Stell Dir vor , Liebling, kein einziger konnte das."
"Aber warum hast du dich nicht gemeldet?" fragt die Ehefrau.
"Oh...", stottert der Mann, "du weißt doch, ich trinke lieber Bier."

Ein Mann im Zoo: "Schau mal, Schatz, da ist ein Pinguin."
"Aber nein", meint sie. "Das ist doch ein Pelikan."
Er überlegt:
"Ach so. Das ist der Vogel, aus dem man die Füllhalter herstellt!"

Die Lehrerin zur Klasse:
"Heute rechnen wir zum erstenmal mit Computern. Also Hans, wieviel sind zwei Computer plus drei Computer?"

Zwei Freunde kommen aus einem Restaurant.
"Mieses Lokal", flucht der eine, "die Suppe versalzen, das Gemüse kalt, das Fleisch zäh..."
"Ja", pflichtet der andere bei, "und wenn wir nicht so schnell gegangen wären, hätten wir das alles auch noch bezahlen müssen."

 

 

copyright