Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 





Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

 

Sockenland

 

 

   
normale Witze
Seite 23
Kommt ein junger Mann in eine Bar. Lässig legt er seine Autoschlüssel mit Porsche-Emblem auf die Theke.
Schon lächelt ihm ein junges Mädchen zu. Flüstert der Barkeeper:
"Sie haben vergessen, Ihre Fahrradklammern von den Hosen zu nehmen."

Ich wünsche mir so sehr einen Hund" klagt Evi ihrer Freundin, "aber meine Mutter lässt keinen ins Haus!"
"Und dein Vater?"
"Na, der darf natürlich rein...!"

Herbert klagt: "Immer wenn ich eine Freundin mit nach Hause bringe, gefällt sie meiner Mutter nicht."
"Na dann bring doch eine mit nach Hause, die deiner Mutter ähnlich sieht!"
"Auch schon probiert, aber die gefällt meinem Vater nicht!"

Lehrer: "Hört mal! Es gibt zwei Wörter, die ich nie mehr von Euch hören will. Das eine ist "affengeil" und das andere "saudoof"!
Meldet sich der kleine Willy: "Geht in Ordnung Herr Lehrer. Und wie heißen die beiden Wörter...?"

Was holen sich manche Jungs, wenn sie die Mädchen am Strand zu frech anmachen?
- Strandkörbe!

"Geld her!", schreit der Gauner und hält dem Bankboten eine Pistole vors Gesicht.
"Gern" sagt der Bedrohte. "Aber bitte! Schießen Sie mir eine Kugel durch den Hut, damit mir der Überfall geglaubt wird."
Peng!
"Und ein Loch ins Jackett."
Peng!
"Und eines in die Weste."
Klick!
"Zum Teufel, flucht der Räuber, "ich habe keine Kugeln mehr."
Der Bote zuckt bedauernd die Schultern: "Hast du keine Kugeln, hab ich auch kein Geld!"

Im Pfarrgarten wachsen die schönsten Äpfel des ganzen Dorfes.
Allerdings hat der Pfarrer wenig von seinem Obst, das meiste wird heimlich bei Nacht und Nebel geerntet.
So hängt er eines Tages ein Schild in den Baum:
"Gott sieht alles!"
Zwei Tage später fehlen erneut einige Früchte, dafür hängt ein neues Schild da: "Aber er petzt nicht!"

Was passiert, wenn man Country Music rückwärts spielt?
Deine Frau kehrt zu dir zurück, dein Hund wird wieder lebendig und du kommst aus dem Knast heraus...

Zwei Roboter wollen sich einen flotten Tag in der Stadt machen.
Jeder soll solo losziehen und später dem anderen von seinen Erfolgen berichten.
Doch schon wenig später trifft der eine seinen Freund vor einem Briefkasten und einem Feuermelder wieder.
"Willst du mich den Mädels nicht vorstellen?" fragt er.
"Ach, vergiss es. Die dicke Gelbe sagt keinen Ton und wenn man die Rote antippt, schreit sie gleich los wie am Spieß."

"Pauline, du beginnst in Geldsachen nachlässig zu werden!"
"Paul, ich wüsste wirklich nicht, wo ich heute, bei diesen Preissteigerungen noch sparen könnte?"
"Paulinchen, das habe ich auch nicht gemeint, aber gestern hast du doch glatt in meiner Westentasche einen Zwanzigeuroschein vergessen!"

Klein Fritz sagt zu seinem Kumpel:
"Jedes Jahr an meinem Geburtstag gehen meine Eltern in den Zoo!"
"Wieso das denn?" fragt sein Kumpel.
Darauf Klein Fritz erklärend:
"Sie bewerfen den Storch mit Steinen!".

Kommen zwei Kinder in die Drogerie:
"Unser Vati ist gerade in einen Bienenkorb gefallen."
"Da braucht ihr sicher eine Salbe..."
"Nee, einen Farbfilm!"

Frau König geht in die Sparkasse, um Geld abzuheben. Hinter ihr betritt ein Polizist die Sparkasse und fragt:
"Ist das Ihr Wagen, der da draußen mit laufendem Motor im Halteverbot steht?"
"Ja."
"Na, dann heben Sie gleich mal zwanzig Euro mehr ab."

Ein Schotte fährt mit dem Schiff über den Kanal nach Ostende.
Als er ankommt, sieht er, wie ein Taucher aus dem Wasser aufsteigt und an Land gezogen wird.
Der Schotte fällt in Ohnmacht. Als er zu sich kommt, fragt ihn der behandelnde Arzt:
"Was ist denn passiert?"
"Ich habe einen schrecklichen Schock erlitten, als ich sah, dass man auch zu Fuß gehen kann."

Heinz kommt zur Tante und sagt:
"Vielen Dank für das schöne Geburtstagsgeschenk!"
"Aber" meint die Tante, "das ist doch nicht der Rede wert"
"Ja, das finde ich ja auch" antwortet Heinz, "aber Mutti meint, dass ich mich trotzdem bedanken muss."

Völlig ermüdet und zerschlagen kommt Frau Kunze aus den Ferien zurück.
"Natürlich habe ich mal wieder das Falsche mitgenommen."
"Was denn?"
"Meinen Mann und die Kinder."

Ein Biologe, ein Ingenieur und ein Informatiker streiten, wer wohl den älteren Beruf hat.
Der Biologe: "Die Erde war wüst und leer, und da hat Gott das Leben geschaffen - also war der erste Beruf ein Biologe."
"Kommt nicht in die Tüte" antwortet der Ingenieur, "Denn am Anfang war das Chaos, und daraus wurde erst die Erde erschaffen. Also war ein Ingenieur der erste Beruf!"
Grinst der Informatiker: "Und woher glaubst du, kam das Chaos?"

Steffen zu seinem besten Freund:
"Hast du Lust, mein Trauzeuge zu sein?"
"Klar, ich mache jeden Quatsch mit!"

Bei der Betriebsfeier wird Paul von einem Kollegen gefragt:
"Hast du Aktfotos von deiner Frau?"
"Na hör mal..."
"Willste welche....?"

Ein junger Mann wird zur Bundeswehr eingezogen.
Vom ersten Tag an murmelt er ständig:
"Ei, wo isser denn? Wo isser denn? Ich kann ihn nirgendwo finden..."
Schließlich wird er für verrückt erklärt und dienstuntauglich geschrieben.
Als der junge Mann nun seinen Entlassungsschein erhält, strahlt er über das ganze Gesicht und schreit: "Ei, da isser ja!..."

Der Pilot einer Lufthansa-Maschine sagt durch:
"Meine Damen und Herren, wir haben jetzt unsere Reisegeschwindigkeit von 900 Stundenkilometern erreicht. Leider ist es uns wegen eines Defekts nicht möglich, abzuheben ..... "

Neumann geht mit seiner Frau ins Kaufhaus. Nach einiger Zeit haben sich die beiden im Gewühl und Gedränge der Kundschaft verloren. Neumann boxt sich mühselig zur Auskunft des Hauses durch und sagt:
"Ich habe soeben meine Frau verloren."
"Bitte schön, der Herr: Trauerkleidung dritte Etage, gleich links!"

Beim Einstellungsgespräch:
A: "Welche Schulbildung haben Sie?"
B: "Keine, bin Analphabet."
A: "Was, bitte?"
B: "Analphabet."
A: "Buchstabieren."

"Seltsam, Herr Müller, Ihre Grippe ist immer noch nicht ausgeheilt. Haben Sie nicht meinen Rat befolgt? Sie sollten doch nach einem heißen Bad einen heißen Lindenblütentee trinken."
"Tut mir leid , Herr Doktor. Aber nachdem ich das heiße Bad getrunken hatte, brachte ich den Tee einfach nicht mehr hinunter!"

Onkel Albert will seinen Neffen verheiraten und geht zum Eheanbahnungsinstitut.
Dort findet er zu seiner Verblüffung auch das Bild seiner Frau in der Kartei der Ehekandidaten.
Wutschnaubend rennt er nach Hause und brüllt seine Frau an:
"Du bist mir eine feine Gattin! Schon zu meinen Lebzeiten siehst du Dich nach einem anderen um!"
"Aber Albert", flötet sie, "Du warst doch damals so krank!"

Die dezente Anmache im Café:
"Sie ahnen gar nicht, unbekannte schöne Frau, um wieviel hübscher Sie nach dem Cognac im Kaffee sind!"
"Ich habe doch gar keinen getrunken!"
"Aber ich!"

Spieß: "Rechts um! Das gilt auch für den kleinen Roten da hinten!"
Soldat: "Aber Herr Feldwebel, das ist doch ein Hydrant!"
Spieß: "Na und? Ist mir sowas von egal was er studiert hat!"

Bayern. Brotzeit bei der Heuernte:
"Endlich ist mal was Erfreuliches in der Zeitung" sagt der Bauer zufrieden.
"Was denn?" fragt der Knecht.
"Hier, zwei Schinkenbrote und ein Apfel."

Eine Dame zum blinden Bettler an der Ecke:
"Hier, guter Mann, sind fünfzig Pfennig."
"Moment mal - das sind nur zehn Pfennig."
"Ja hallo, können Sie denn sehen...?"
"Entschuldigen Sie - ich stehe hier nur als Vertreter. Der Blinde ist ins Kino gegangen."

"Papa", erkundigt sich Fritzchen, "es stimmt doch, dass Edison den ersten Sprechapparat erfunden hat?"
"Nee", seufzt der Vater mit einem Seitenblick auf seine gestrenge Ehehälfte.
"Den ersten hat der liebe Gott erfunden, aber der von Edison ist der erste, den man abstellen kann."

Warum haben Ostfriesen dicke Steine auf den Dächern?
Damit der dicke Mief das Dach nicht hoch hebt!

Der Wirt einer schmuddeligen Kneipe fragt einen Gast:
"Ihrer Uniform nach zu schließen, sind Sie bei der Feuerwehr."
"Sie haben recht, wir haben fast verwandte Berufe, denn Ihrem Wein nach zu schließen, sind Sie hauptberuflich bei den Wasserwerken beschäftigt."

Der Musik-Lehrer hat davon Kenntnis bekommen, dass Fritzchen Trompete spielen lernt.
"Macht es dir noch Spaß, Fritzchen?"
"Nein, ich habe Schwierigkeiten."
"Na lass mal, aller Anfang ist schwer."
"Das sage ich ja den Leuten im Haus auch immer."

Karl grübelt an der Theke:
"Alles Mögliche haben sie schon erfunden, Bier ohne Alkohol, Kaffee ohne Koffein, Margarine ohne Fett. Nur an eine Mitgift ohne Braut hat noch keiner gedacht!"

"Du, Mami, lass dich ja nicht von diesem Mann da drüben auf der Strasse ansprechen", sagt der kleine Martin.
"Warum sollte ich? Ich lasse mich niemals von fremden Männern ansprechen."
"Das ist ja kein fremder Mann, sondern mein Lehrer!"

Schlecht gelaunt kommt der Ehemann nach Hause, wirft sich auf den Sessel und greift zur Zeitung.
"Du solltest dir mal an unserem Nachbarn ein Beispiel nehmen", hält ihm seine Frau vor.
"Wenn er nach Hause kommt, umarmt er seine Frau und küsst sie zärtlich. Warum tust Du das nicht auch?"
"Du hast vielleicht Nerven", brummt er, "ich kenne die Frau doch gar nicht!"

Der kleine Max hilft dem Herrn Pfarrer, einen Hühnerstall zu bauen. Er erwartet dafür einen Lohn. Doch der Pfarrer sagt zu ihm:
"Du bist Gottes Sohn, drum brauchst Du keinen Lohn."
Max ärgert sich natürlich und dachte sich einen Plan aus. Als es Nacht wurde, schlich er mit zwei Säcken in das Hühnerhaus des Pfarrers, steckte alle Hühner hinein und schrieb mit einem Stück Kreide an die Wand:
"Du bist Gottes Diener, drum brauchst Du keine Hühner!"

Die alte Dame hebt am Postbankschalter bis auf zehn Euro ihr ganzes Geld vom Postsparbuch ab.
Nach zehn Minuten kommt sie zurück und zahlt alles wieder ein.
"Warum haben Sie das ganze Geld denn überhaupt abgehoben?", fragt der Postbeamte verärgert.
"Na, hören Sie mal, junger Mann", entrüstet sich die alte Dame, "man wird doch schließlich mal nachzählen dürfen!"

Bewerbungsgespräch bei einer Baufirma:
"Ich war mal Minister. Haben sie nicht einen Job für mich?", fragt der Bewerber.
"Minister?", staunt der Chef. "Und da wollen Sie ausgerechnet beim Bau arbeiten?"
"Aber ja. Sie sollten mal sehen, wie gut ich einen Grundstein lege!"

Beim Arzt. Eine junge Nonne schlägt weinend die Tür zum Behandlungszimmer hinter sich zu und rennt mit hochrotem Kopf aus der Praxis.
"Was war denn mit der Schwester los?" fragt der nächste Patient den Doktor.
"Ich habe ihr gesagt, dass sie schwanger ist."
"Donnerwetter. Wirklich?"
"Natürlich nicht", sagt der Arzt, "aber wissen Sie vielleicht eine bessere Methode, jemanden vom Schluckauf zu heilen?"

Maier erscheint in der Anwaltspraxis.
"Bitte, Herr Rechtsanwalt, ich brauche eine Auskunft. Hat ein Ehemann das Recht, Briefe, die an seine Frau adressiert sind, zu öffnen und zu lesen?"
Schaut der Anwalt ihn nachdenklich an.
"Das Recht hat er schon, aber meistens nicht den Mut."

Hubert kommt in ein Fischgeschäft.
"Ich möchte bitte fünf schöne Forellen. Aber werfen Sie mir die Fische bitte zu, damit ich meiner Frau ehrlich sagen kann, ich hätte sie gefangen."

"Wie kommt es, dass Ihr Hund immer in die Ecke läuft, wenn die Glocke ertönt?"
"Er ist Boxer."

Unteroffizier zum Rekruten:
"Können Sie schwimmen?"
"Ja, Herr Hauptmann."
"Wo haben Sie das gelernt?"
"Im Wasser!"

In der Schnapsbrennerei kommt ein Arbeiter ins Büro gesaust.
"Chef, Chef, Dieter ist in den großen Bottich mit Gin gefallen und ertrunken!"
"Oh nein, das muss ja ein grässlicher Tod gewesen sein..."
"Och, so schlimm war es wohl nicht. Er kam dreimal hoch und hat Oliven verlangt."

Der Herr im Restaurant:
"Bringen Sie mir Tafelspitz mit Kartoffelklößen."
Ober: "Ist nicht mehr da."
"Dann bringen Sie mir eben Würstchen mit Kartoffelsalat."
Ober: "Ist nicht mehr da."
"Donnerwetter! Dann bringen Sie mir meinen Mantel, Hut und Schirm."
Ober: "Ist nicht mehr da."

 

 

copyright