Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 





Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

 

 

 

 

   
normale Witze
Seite 27
"Was ich mit meinem Ehepartner gemeinsam habe?
Nun - wir haben beide am selben Tag geheiratet."

"Machen Sie eigentlich Schmalfilme im Urlaub?"
"Nein, das geht nicht. Meine Frau ist dafür viel zu dick."

Das Kamelkind fragt den Kamelvater:
"Du, Papi, warum haben wir eigentlich zwei Höcker auf dem Rücken?"
Meint der Kamelvater: "Damit speichern wir Nahrung, wenn wir durch die Wüste ziehen."
Kamelkind: "Und warum haben wir so lange Wimpern?"
Kamelvater: "Damit uns der Wind nicht den Sand in die Augen bläst, wenn wir durch die Wüste ziehen."
Kamelkind: "Und warum haben wir Hufe anstelle von Füßen?"
Kamelvater: "Damit wir nicht im Sand einsinken, wenn wir durch die Wüste ziehen."
Kamelkind: "Und was machen wir dann im Zoo?"

Der Lehrer spricht über Erfindungen. Er fragt Michael:
"Kannst Du mir sagen, woraus die erste Sprechmaschine gemacht wurde?"
"Aus einer Rippe."

"Herr Ober, das Kalbssteak ist aber zäh!"
"Mein Herr, ich garantiere Ihnen, das Tier ist noch vor drei Monaten hinter der Kuh hergelaufen."
"Aber bestimmt nicht nach Milch."

Warum stellt die Marine nur noch Nichtschwimmer ein?
- Die verteidigen länger das Schiff.

Beim Antiquitätenhändler bewirbt sich ein Mann als Verkäufer.
Fragt der Chef: "Haben Sie denn Erfahrungen?"
"Natürlich!"
Zeigt er ihm einen abgebrochenen Zeiger von einer Kuckucksuhr und fragt:
" Wofür halten Sie das?"
"Für einen handgeschmiedeten Zahnstocher Kaiser Karl des V."
"Ausgezeichnet. Sie können sofort anfangen!"

Der Flugkapitän fühlt eine Pistole im Nacken. Eine herrische Stimme sagt:
"Das ist ein Überfall. Ändern Sie den Kurs und fliegen Sie nach NewYork!"
"Nehmen Sie die Pistole ruhig weg. Sie haben ja die Durchsage gehört. Wir haben längst Kurs auf New York."
"Das hieß es bisher noch jedesmal. Aber immer sind wir schließlich auf Kuba gelandet."

Die vollschlanke Frau Meier kommt mit einer neuen Hose ins Büro und zeigt sie jedem, der sie nicht sehen will.
"Das ist eine Caprihose", sagt sie stolz.
Da brummt der Chef: "Frau Meier, Capri ist eine Insel und kein Kontinent!"

Fritzchen geht mit Oma spazieren. Er sieht einen Hunderteuroschein auf dem Boden liegen und will ihn aufheben.
Mahnt Oma: "Aber Fritzchen, was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf!"
Sie gehen weiter. Plötzlich rutscht Oma auf einer Bananenschale aus und fällt hin.
"Fritzchen, hilf mir hoch."
Sagt Fritzchen:" Aber Oma, was auf dem Boden liegt, hebt man nicht auf!"

"Meine Herren, die Frauen sind in Jura sowieso immer besser als Sie. Diese Frauen werden Ihre Chefs werden."
Der Prof. fragt später eine weibliche Studentin: "Meine Dame, wissen Sie wie man diesen trivialen Sachverhalt löst?"
Keine Antwort.
"Na ja, Sie sollten wohl auch ein Mann werden, oder?"

"In Afrika", erzählt der heimgekehrte Tourist, "gibt es einen Volksstamm, bei dem die Frauen erst sprechen, wenn der Mann sie dazu auffordert."
"Interessant" meint ein Zuhörer. "Aber sicher gibt es unter den Männern noch solche Idioten, die das tun..."

Nachdenklich betrachten zwei Elefantendamen ein vorüberziehendes Zebra.
"Die Modeschöpfer haben schon recht", meint die eine.
"Wieso das?", fragt sie andere.
"Das siehst du doch, Streifen machen schlanker."

Der kürzeste Mantawitz: Steht ein Manta vor der Uni...

"Ich versteh das nicht, mich schreiben sie tauglich, und dabei bin ich klein, schmächtig und habe auch noch Plattfüße! Du bist groß und sportlich, doch du wirst schon zum dritten Mal untauglich geschrieben. Wie machst du das?"
"Ich weiß selbst auch nicht woran das liegt. Jedesmal wenn ich zur Musterung komme, sage ich sofort zum Stabsarzt: Dieses Mal bin ich bestimmt tauglich. Ich wette einen Tausender, dass ich es bin! Und glaubst du, ich würde diese Wette auch nur ein mal gewinnen?"

Wer waren die ersten drei Politiker ?
- Die Heiligen Drei Könige !
Sie legten die Arbeit nieder, zogen schöne Gewänder an und gingen auf Reisen.

Ein Anwalt, ein Arzt und ein Programmierer diskutieren, was vorzuziehen sei - eine Ehefrau oder eine Freundin.
Der Anwalt: "Eine Freundin. Will man sich von seiner Ehefrau trennen, gibt's eine Menge Probleme."
Der Arzt: "Eine Ehefrau. Das Gefühl der Sicherheit senkt den Stresspegel."
"Man braucht beides, eine Frau und eine Freundin", sagt der Programmierer. "Wenn die Frau denkt, du bist bei der Freundin, und die Freundin denkt, du bist bei der Frau, kannst du in Ruhe programmieren."

Zwei Spatzen sitzen auf einer Telegrafenleitung. Unter ihnen isst ein Mann sein Butterbrot.
Sagt der eine Spatz: "Wenn der uns nicht bald was abgibt, wird er mich von meiner anderen Seite kennenlernen!"

Der Urlauber bestellt ganz arrogant:
"Ein Dutzend Austern bitte."
"Große oder kleine?" fragt der Ober.
"Das müssen Sie besser wissen", erwidert der Gast. "Ich habe Kragenweite fünfzig!"

Durchsage auf dem Flugplatz:
"Die Passagiere des Fluges einhundertacht von London nach Paris können jetzt ihr Gepäck abholen und zwar am Schalter drei auf dem Flughafen New York!"

Zwei Ehemänner treffen sich.
Sagt der eine: "Du kannst mir zur blechernen Hochzeit gratulieren".
Der andere: "Blechern? Kenne ich gar nicht".
"Zwanzig Jahre Essen aus der Dose".

Der Mannschaftsarzt von Borussia Dortmund zum Thema "Doping im Fußball":
"Doping im Fußball bringt nix - das Zeug muss in die Spieler!"

"Hatten Sie denn im Urlaub die erhoffte Ruhe?"
"Ja, aber erst in der zweiten Woche. Da hatte meine Frau einen Sonnenbrand auf der Zunge."

Die meisten Chefs sind wie Bücher in einer Bibliothek:
Die am wenigsten brauchbaren sind am höchsten plaziert.

Fragt der junge Chirurg, als er das Neugeborene in den Armen hält:
"Darf ich ihn behalten, Herr Professor?...Als Erinnerung an meinen ersten Kaiserschnitt?"

Stürzt ein Mann zum Psychiater rein: "Herr Doktor, überall Schmetterlinge, lauter Schmetterlinge", wedelt er mit den Armen.
"Doch nicht alle zu mir rüber!" wedelt der Doktor zurück.

In einer Chartermaschine hört man kurz nach dem Start aus dem Lautsprecher:
"Meine sehr verehrten Damen und Herren, der Kapitän begrüßt Sie im Namen der Fluggesellschaft sehr herzlich. Das Flugzeug wird von einem automatischen Piloten gesteuert, es kann also überhaupt nichts passieren, passieren, passieren, passieren........"

Ein Angler angelt an einem See, wo Angeln verboten ist.
Ein Polizist stellt ihn zur Rede.
"Ich bade bloß meinen Regenwurm", erwidert der Angler und hebt die Rute.
Der Polizist lächelt: "Aber zahlen müssen Sie trotzdem. Der Wurm hat nichts an!"

Der Abteilungsleiter nach dem Diktat zu seiner Sekretärin:
"Schreiben Sie bitte noch 'Streng vertraulich' drüber. Ich möchte, dass jeder im Büro das Schreiben liest!"

Tourist zum Bauern: "Können Sie mir einen ungefährlichen Weg zum Berggipfel zeigen?"
"Ja. Gehen Sie nur dem Kuhmist nach, denn wo sich das Rindvieh hintraut, da wird Ihnen auch nichts passieren."

Mantafahrer an der Pommesbude:
"Einmal Pommes, ey!"
Budenwirt: "Und willst was drauf?"
Der Mantafahrer wird rot und ballt die Fäuste: "Pass bloß auf Macker, ich schlag zurück!"

Der Personalchef zum Bewerber: "Was haben Sie denn mal gelernt?"
"Nichts!"
"Das vereinfacht die Sache, dann brauchen wir Sie wenigstens nicht umschulen!"

Zwei Verirrte robben durch die Wüste. Tagelang. Die Sonne brennt. Die Kehle ist ausgetrocknet. Der Durst wird zur höllischen Qual. Ermattet bleiben sie liegen. Da kramt der eine mit letzter Kraft in seinen Hosentaschen, holt eine verdrückte Tüte hervor und sagt zu seinem Partner:
"Hast du vielleicht Appetit auf gesalzene Erdnüsse?"

"Ich muss morgen freihaben, weil ich zur Beerdigung meines Onkels muss." erklärt der Lehrling dem Chef.
Als der Chef am nächsten Tag zum großen Fußballspiel geht, sitzt der Lehrling neben ihm.
"Ich denke, Sie wollen Ihren Onkel beerdigen?"
"Warten Sie das Ende des Spiels ab. Mein Onkel ist der Schiedsrichter!"

"Vorsicht", sagt die Forelle zu ihrem Kind, als sie einen dicken Wurm entdeckt.
"Wenn dir so ein Brocken vor die Nase fällt, ist ganz sicher irgendein Haken dabei!"

"Was meinst du, wie viele Kilometer es noch bis zur Hütte sind?"
"Dreieinhalb."
"Das hast du vor einer Stunde doch auch gesagt!"
"Na glaubst du, ich ändere so schnell meine Meinung?"

Die Meiers haben Zwillinge bekommen. Als die Mutter heimkommt, wird sie von Klein Robert begrüßt.
"Ich habe der Lehrerin von einem neuen Brüderchen erzählt, und habe drei Stunden frei bekommen!" jubelt er.
"Warum hast du denn nicht gesagt, dass es zwei sind ?" will die Mutter wissen.
"Ich bin doch nicht blöd," ruft er, "den anderen heb' ich mir für nächste Woche auf!"

"Sie kommen schon wieder zu spät. Wissen Sie denn nicht, wann die Arbeit beginnt?"
"Nein. Wenn ich komme, arbeiten die anderen schon!"

Die gestresste Bankerin wird von ihrem Arzt in ein kleines bayrisches Dorf zur Erholung geschickt.
Bei ihrem ersten Spaziergang fragt sie einen Einheimischen:
"Wo ist denn hier das Kino?"
"Haben wir keines."
"Gibt es denn irgendwo einen Fernsehapparat?"
"Nein."
"Hat der Gasthof ein Billardzimmer?"
"Nein."
"Ja, womit schlagen Sie denn hier die Zeit tot?"
Das Gesicht des Einheimischen leuchtet auf: "Wir gehen alle zum Kaufmann. Der hat seit 14 Tagen eine Wurstschneidemaschine..."

"Eben habe ich Ihre Tochter mit einem jungen Mann gesehen?"
"Das war bestimmt der Student!"
"Aber gestern knutschte sie mit einem anderen?"
"Na und - noch nie was von Austausch-Studenten gehört?"

"Sie sind doch hoffentlich keine Plaudertasche?" fragt der Chef seine neue Sekretärin.
"Aber nein. Sehen Sie hier, mein Sparbuch: 20000 Euro - alles Schweigegelder!"

Frau Meier trifft ihren Nachbarn.
"Ich habe gehört, Ihre Frau hat Sie verlassen. Meinen Sie, dass Sie ohne Frau zurecht kommen?"
"Sicher, ich habe einen Hund, der mich anknurrt, einen Kamin, der unentwegt raucht, einen Papagei, der ungefragt quatscht und einen Kater, der sich die ganze Nacht rumtreibt. Wozu brauch ich da noch eine Frau?"

Die Patientin sitzt in der Sprechstunde und redet wie ein Wasserfall. Schließlich reißt dem Arzt der Geduldsfaden.
"Jetzt rede ich!", sagt er energisch.
"Sie?", wundert sich die Frau, "ich denke, Sie haben Schweigepflicht."

Ein Ölscheich in einer Galerie:
"Ich bewundere Picasso - niemand hat sein Öl so teuer verkauft wie er..."

Vor einem Obstladen steht ein Schild:
"Behandeln Sie unsere Früchte wie Ihr Mädchen. Drücken Sie sie erst, wenn sie Ihnen gehört."

Uwe sitzt im Wartezimmer, löst ein Kreuzworträtsel in einer Ärztezeitung und schickt die Lösung ein.
14 Tage später bekommt er ein Telegramm:
"Herzlichen Glückwunsch! Sie haben gewonnen. Eine Blindarmoperation für zwei Personen in einer Klinik ihrer Wahl."

Es hat Zeugnisse gegeben.
"Wo hast du denn dein Zeugnis?", fragt der Vater gedämpft optimistisch, als der Sohn endlich zu Hause auftaucht.
"Ach weißt du", meint der lässig, "das habe ich einem Klassenkameraden geliehen - der will damit seine Eltern erschrecken."

Treffen sich zwei 80-jährige. Der eine:
"Mensch, dass wir uns noch einmal wiedersehen. Find' ich ja toll!"
Der andere: "Ja, weißt du noch, was wir vor 70 Jahren für einen Blödsinn angestellt haben? Als wir da hinten vor der Mauer standen und probiert haben, wer am weitesten pinkeln kann?"
Der eine: "Lass uns das doch noch einmal ausprobieren!"
Der andere: "Jetzt gleich?"
Der eine: "Na klar, los lass uns anfangen."
Die beiden stellen sich an der Mauer auf, packen die "Wettkampfgeräte" aus und fangen an. Der eine:
"Mist, jetzt hab' ich meine Schuhe nass gemacht."
Der andere: "Okay, du hast gewonnen!"

In einem Eisenbahnabteil sitzt eine junge Mutter mit einem kleinen Buben,
welcher plötzlich schreit:
"Mami, ich muss mal."
Errötend packt die junge Mutter den Knaben und verschwindet mit ihm auf der Toilette.
Nach der Rückkehr fragt ein freundlicher Herr das Kind:
"Na, ist alles gut abgelaufen?"
"Ja", sagt der Junge, "und bei Mutti auch."

Stefan zu Holger: "Ich komme nicht mit zum Fußballplatz, ich muss eine Probefahrt machen."
"Oha, hast du einen neuen Wagen?"
"Nein, eine neue Freundin."

 

 

copyright