clown.gif (4195 Byte)
Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 




earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 


 

 

Sockenland

 

 

   
normale Witze
Seite 28
Beckmann klingelt bei seinem Nachbarn Sturm.
Als der Nachbar öffnet, hält er ihm vor: "Ihr Hund hat meine Schwiegermutter gebissen!"
Dem Nachbarn ist das furchtbar peinlich.
"Jetzt möchten Sie wohl gerne Schmerzensgeld?", erkundigt er sich.
Beckmann winkt ab. "Aber wieso denn?! Ich möchte Ihnen Ihren Hund abkaufen."

Der Lord kommt aufgeregt in die Schlosshalle.
"James", sagt er zu seinem Butler, "ich hatte Krach mit meiner Frau, bitte knallen Sie die Tür hinter mir zu.

Der kleine Kuno drängelt sich im Geschäft durch die Reihen wartender Kunden und bittet die Verkäuferin:
"Könnten Sie mich bitte als zuerst bedienen, mein Vater sitzt zu Hause und wartet dringend."
"Was soll es denn sein?" fragt die Verkäuferin.
"Eine Rolle Toilettenpapier bitte"

Eine Frau und ein Mann wurden in einen Autounfall verwickelt. Es war ein ziemlich schlimmer Unfall.
Beide Autos waren total demoliert. Jedoch wurde, wie durch ein Wunder, keiner der beiden verletzt.
Nachdem beide aus ihren Autos gekrabbelt waren, sagte der Mann:
"So ein Zufall... Sie sind eine Frau, ich bin ein Mann. Schauen Sie nur unsere Autos an. Beide total demoliert, aber wir beide sind unverletzt. Das ist ein Fingerzeig Gottes! Er will, dass wir von nun an zusammen sind und bis ans Ende unseres Lebens zusammen bleiben."
Die Frau sah den Mann an, welcher nicht unattraktiv war und meinte: "Sie haben recht, das muss ein Fingerzeig Gottes sein."
Der Mann fuhr fort: "Ein weiteres Wunder, mein ganzes Auto ist Schrott, aber sehen Sie: Die Weinflasche auf dem Rücksitz ist unbeschadet. Anscheinend will Gott, dass wir auf unser Glück anstoßen!"
Er öffnete die Flasche und gab sie der Frau. Die Frau nickte zustimmend und leerte die halbe Flasche mit einem Schluck und gab sie dem Mann zurück. Der Mann nahm sie und steckte den Korken in die Flasche zurück.
Die Frau fragte ihn schon leicht alkoholisiert: "Willst du nicht auch trinken?"
Der Mann schüttelte den Kopf und meinte: "Nein, ich warte lieber erst mal, bis die Polizei hier war..."

Gast: "Ich warte schon zwei Stunden auf mein Fünf-Minuten-Steak."
Ober: "Seien Sie froh, dass Sie keine Tagessuppe bestellt haben."

Die vernachlässigte Frau des Fußballstars fragt an der Parfümerie:
"Können Sie mir etwas geben, damit ich nach Fußball rieche?"

Der Chefarzt lobt seine Assistenten
"Sie haben heute wirklich gute Arbeit geleistet. Eine Nierentransplantation, einen Blinddarm und eine Gallenblase entfernt. Leider ist Ihnen dabei aber ein Fehler unterlaufen. "
"Ein Fehler, Herr Professor?"
"Ja, Sie haben vergessen, den Patienten zu wechseln."

In einem Restaurant kommen zwei Urlauber ins Gespräch.
"Ich muss mich wirklich wundern", sagt der eine, "dass Sie die Preise für alle Haustiere so gut kennen - von Hühnern, Enten, Schafen, Kälbern bis zu Pferden und Stieren, sind Sie eigentlich Viehhändler?"
"Nein", seufzt der andere, "nur Autofahrer."

Der Chef zum Buchhalter: "Sie machen Überstunden wie kein Zweiter, haben noch nie um eine Gehaltserhöhung gebeten und noch nie gemeckert. Welche krummen Dinger drehen Sie eigentlich bei uns?"

Artig macht Huber vor dem Vater seiner Liebsten einen Diener und sagt:
"Sobald ich etwas Geld habe, heirate ich Ihre Tochter."
"Hier, junger Mann, haben Sie 1000 Euro."

Der Mann sieht seinen Psychiater verzweifelt an: "Ich bin am Ende, Herr Doktor", stöhnt er. "Ich weiß nicht mehr, was ich noch machen soll. Meine Frau hat mich verlassen und ihre Familie geht mir schon seit Jahren aus dem Weg."
Der Psychiater lehnt sich neugierig vor und fragt höchst interessiert:
"Können Sie mir bitte verraten, wie Sie das geschafft haben?"

Die Wanderer haben den Berggipfel erreicht.
"Ein herrliches Panorama. Und ich Trottel habe das Glas vergessen. "
"Nicht so schlimm, dann trinken wir eben aus der Flasche."

Uwe wird von seiner Mutter oft bedrängt, seinen kleinen Bruder auch mitspielen zu lassen, wenn er mit seinen Freunden Fußball spielt. Eines Tages steht der Kleine wieder weinend am Spielfeldrand und die Mutter sorgt dafür, dass er teilnehmen darf.
Zehn Minuten später sieht sie wieder nach. Der Kleine beobachtet das Spiel selig lächelnd von der Seitenlinie aus:
"Spielst du denn nicht mit?" fragt sie ihn ganz besorgt.
"Doch, doch", sagt er stolz. "Ich bin verletzt!"

"Was braucht der Sportangler?", fragt der Quizmaster.
"Rute, Eimer, Würmer und lange, lange, lange Arme, damit er demonstrieren kann, wie groß die Fische waren, die er beinahe gefangen hätte...."

Die Ehefrau will nun auch endlich reiten lernen, also macht sie drei Wochen Urlaub auf einem Reiterhof. Nach einer Woche bekommt der Ehemann einen Brief von seiner Frau.
"Es ist herrlich hier. Dank des guten Wetters reite ich jeden Tag zweimal aus. Es bekommt mir ganz phantastisch."
Er schreibt zurück: "Und wie bekommt es dem Pferd?"

Eine junge Frau sitzt bei der Berufsberaterin.
Fragt diese: "Wie wäre es denn mit Stewardess?"
"Toll, da kann man viele Männer kennen lernen."
"Das ist für die Berufswahl keine ausreichende Begründung. Außerdem kann man doch auch in anderen Berufen Männer kennen lernen."
"Aber keine angeschnallten."

Die Assistentin des Chefs: "Eben kam ein Fax: Ihr Teilhaber will die reine Wahrheit wissen und er will die Bilanz sehen!"
Schüttelt der Chef den Kopf: "Ja, was denn nun? Will er die Wahrheit wissen oder will er die Bilanz sehen?"

Paris. Ein Tourist fragt nach dem Eiffelturm.
"Zweite Strasse rechts", erklärt ihm ein Passant, "dann die erste links, die dritte rechts, und dann immer gerade aus. Sie können den Eiffelturm gar nicht verfehlen, er steht direkt neben einer Würstchenbude."

Ein wunderschöner Sommertag.
Die Sekretärin träumt und blickt gedankenverloren aus dem Fenster. Sonne, Blumen, Schmetterlinge!
Wenn jetzt noch der Chef.....
"Was machen Sie eigentlich Sonntags?", hört sie jetzt seine Stimme.
Ihr Herz pocht und sie antwortet erwartungsvoll: "Nichts, Chef..."
"Dann darf ich Sie darauf aufmerksam machen", entgegnet ihr Boss, "dass heute nicht Sonntag ist!"

Kommt ein Huhn in eine Gaststätte und sagt zum Ober:
"Bitte bringen Sie mir einen Eierbecher, einen Eierlöffel und etwas Salz, den Rest besorge ich selbst."

"Bevor unser erstes Kind kam, hatte ich Krach mit meiner Frau, wegen des Namens. Sie bestand auf Anna und ich auf Maria."
"Dann heißt das Kind sicher Anna-Maria."
"Nein, Peter!"

Frau Huber sitzt auf der Parkbank und ist in ein deutsch-französisches Wörterbuch vertieft.
"Wollen Sie bald nach Frankreich reisen?" möchte ihre Banknachbarin wissen.
"Nein, wir haben ein französisches Baby adoptiert. Es kann bald sprechen, und da müssen wir doch seine Sprache kennen."

Michael kommt aus der Schule nach Hause.
Fragt der Vater: "Na, wie findest du die neue Lehrerin?"
"Klasse, wenn nur der Altersunterschied nicht wäre!"

Es sagte der Fahrschüler:
"Also fassen wir noch einmal zusammen. Bei Rot halte ich an, bei Gelb kratze ich mit dem Getriebe, und bei Grün mache ich einen Satz nach vorn!"

Der Regierungsdirektor ist die Treppe heruntergestürzt und wird eiligst ins Krankenhaus gebracht.
"Hoffentlich hat er sich nicht das Rückgrat gebrochen", sorgt sich sein Minister.
"Unmöglich", antwortet der Arzt, "er hat ja nie eines gehabt."

Sitzen zwei Männer in einer Kneipe. Sagt der eine:
"Schaut mal, mein Anzug, der ist von Otto!"
Sagt der andere: "Meine Unterwäsche ist auch von Otto!"
Kommt ein nackter Mann in die Kneipe, fragt der Kellner:
"Wer bist du denn?
"Ich bin Otto!"

Holger kommt vorzeitig aus dem Urlaub zurück.
"Nanu, schon wieder zurück vom Urlaub am Meer?" fragen die Kollegen.
"Ja, ich konnte es nicht mehr aushalten."
"Warum denn nicht?"
"Ach, jedesmal, wenn Ebbe war, musste ich ans Geschäft denken."

Ein Arbeitsloser bewirbt sich als Reinigungskraft bei Microsoft. Der Personalleiter lässt ihn einen Test machen (den Boden reinigen), darauf folgt ein Interview und schließlich teilt er ihm mit: "Sie sind eingestellt, geben Sie mir Ihre e-mail, dann schicke ich Ihnen die nötigen Unterlagen".
Der Mann antwortet ihm, dass er weder einen Computer besitzt noch entsprechend eine e-mail hat.
Der Personalmensch antwortet ihm, dass er ohne e-mail Adresse virtuell nicht existiert und daher nicht angestellt werden kann. Der Mann verlässt verzweifelt das Gebäude mit nur 10$ in der Tasche. Er beschließt in den nächsten Supermarkt zu gehen und 10 Kilo Tomaten zu kaufen. Er verkauft die Tomaten von Tür zu Tür und innerhalb von 2 Stunden verdoppelt er sein Kapital. Er wiederholt die Aktion 3 mal und hat am Ende 160$.
Er realisiert, dass er auf diese Art und Weise seine Existenz bestreiten kann, also startet er jeden Morgen und kehrt abends spät zurück. Jeden Tag verdoppelt oder verdreifacht er sein Kapital. In kurzer Zeit kauft er sich einen kleinen Wagen, dann einen Lastwagen und bald verfügt er über einen kleinen Fuhrpark für seine Lieferungen.
Innerhalb von 5 Jahren besitzt er eine der größten Lebensmittelketten der USA. Er beschließt an seine Zukunft zu denken und möchte einen Finanzplan für sich und seine Familie erstellen lassen. Er setzt sich mit einem Berater in Verbindung und sie erarbeiten einen Vorsorgeplan. Am Ende des Gesprächs fragt der Vertreter ihn nach seiner e-mail Adresse, um ihm die entsprechenden Unterlagen schicken zu können. Der Typ antwortet ihm, dass er nach wie vor keinen Computer und somit auch keine e-mail besitzt.
Der Versicherungsvertreter schmunzelt und bemerkt: "Kurios - Sie haben ein Imperium aufgebaut und besitzen nicht mal eine e-mail. Stellen Sie sich mal vor, was Sie mit einem Computer alles erreicht hätten!"
Der Mann überlegt und sagt: "Ich wäre Putzfrau bei Microsoft."

"Meine Strandbekanntschaft hat mich täglich mit Sonnenöl massiert, bis ich grün und blau war."
"Grün und blau?"
"Ja, ihr Mann hat uns plötzlich überrascht."

"Seit wann ist denn der herrliche See verschwunden?" fragt der Urlauber.
"Seit voriger Woche. Da ging hier nämlich ein Dampfer mit Löschpapier unter."

Der Polarforscher ist aus Grönland zurück. Sein Freund fragt ihn:
"War's schlimm?"
"O ja, ich habe Nächte erlebt, die zwanzig Tage dauerten."
Sagt der Freund nachdenklich:
"Mensch, dort müsste man eine Kneipe aufmachen."

"Gefällt es dir hier an der Küste, Anne?"
"Ja, Franz. Diese Landschaft macht mich sprachlos."
"In Ordnung. Dann bleiben wir noch drei Wochen hier!"

"Wenn du unbedingt Benzin sparen willst, warum fahren wir dann nicht mit dem Zug in den Urlaub?"
"Sei ruhig und schiebe weiter."

"Also, wenn ich Sie richtig verstehe, gnädige Frau, sollen wir dem Gericht tatsächlich beweisen, dass der Radfahrer, den Sie überfahren haben, mit hundertzwanzig Stundenkilometer über die Kreuzung fuhr und dass die Katze, die über die Kreuzung lief, so groß war, dass sie Ihnen die Sicht nahm?"

Anwender1: "Mein Windows ist in 6 Monaten noch NIE abgestürzt..."
Anwender2: "Ein halbes Jahr ohne Strom - das ist hart!"

Er: "Einer ganzen Reihe Frauen wird es ziemlich dreckig gehen, wenn ich heirate."
Sie: "Wirklich? Wie viele Frauen willst Du denn heiraten?"

Drei Bettler sitzen in New York.
Der erste schreibt auf seine kaputte Blechtasse "Betteln", und nach einem Tag hat er 10 Dollar.
Der zweite schreibt "betteln.com" auf seine Tasse, und nach einem Tag hat er 10.000 Dollar.
Einer wollte ihn sogar mit zur NASDAQ nehmen.
Der dritte schreibt "e-betteln.com" auf seine Blechtasse. IBM und HP sandten Ihre Vizepräsidenten zu ihm, um über eine strategische Allianz zu diskutieren, boten ihm kostenlose Hardware und professionelle Beratung an und Larry Ellison verkündete auf CNBC, dass e-betteln zu 95% mit ORACLE-Technologie arbeite. Und Cisco hat lautstark verkündet, dass so gut wie der komplette e-betteln Datenverkehr über ihre Ausrüstung läuft.

Kommt Dorit in den Supermarkt, geht zur Fleischtheke und verlangt nach einer polnischen Ente. Geflissentlich geht der Metzger in den Kühlraum und kommt mit einer vorzüglich aussehenden Ente zurück.
Dorit steckt ihren Finger in den Entenarsch und sagt: "So geht's nicht. Das ist eine Ente aus Ungarn."
Der Metzger zieht die Augenbrauen hoch , kommt aber schnell mit einer anderen Ente zurück.
"Nein", sagt Dorit, wieder mit dem Finger fühlend, "die kommt aus Frankreich."
Der Metzger kann sich kaum noch beherrschen, holt aber eine dritte Ente.
"Jawohl, die ist es" freut sich Dorit und zieht den Finger raus. "Das ist eine polnische Ente. Haben sie vielen Dank."
Als sie gerade gehen will, dreht sie sich noch mal um und fragt den Metzger:
"Sie habe ich aber noch nie hier gesehen. Sind Sie neu hier? Wo kommen Sie denn her?"
Da zieht der Metzger seine Hose runter, dreht sich um und sagt:
"Sie werden´s sicher schnell herausfinden, gnädige Frau!"

Zwei Schiffbrüchige treiben auf einem Floß. Sagt der eine:
"Schau doch mal nach, was auf unserer letzten Konservendose steht."
Liest der andere vor: "Vorspeise, appetitanregend."

Ganz stolz erzählt Frau Lang ihrer Nachbarin:
"Mein Mann hat jetzt das Rauchen aufgegeben."
"Dazu gehört aber ein starker Wille", erwidert die Nachbarin voller Anerkennung.
Versichert Frau Lang: "Keine Angst, den habe ich!"

Das Chefbüro ist verschandelt.
"Welcher Idiot hat an meine Wand so einen Mist gekritzelt?", brüllt der Chef.
"Ihr kleiner Sohn, Herr Direktor."
Da strahlt der Boss: "Begabter Knabe, was?"

Im Fleischerladen:
"Ist das Herz auch wirklich frisch?"
"Sicher - von dem können Sie sogar noch ein EKG machen."

Zwei Freunde sind auf Safari im afrikanischen Busch.
Mit dumpfen Sätzen springt ein Löwe auf sie zu.
"Mensch, Stephan, schieß doch!", brüllt der eine entsetzt.
"Wieso denn?", wundert sich Stephan, "wir sind doch auf Elefantenjagd."

 

 

copyright