Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     Seite 1
     Seite 2
     Seite 3
     Seite 4
     Seite 5
     Seite 6
     Seite 7
     Seite 8
     Seite 9
     Seite 10
     Seite 11
     Seite 12
     Seite 13
     Seite 14
     Seite 15
     Seite 16
     Seite 17
     Seite 18
     Seite 19
     Seite 20
     Seite 21
     Seite 22
     Seite 23
     Seite 24
     Seite 25
     Seite 26
     Seite 27
     Seite 28
     Seite 29
     Seite 30
     Seite 31
     Seite 32
     Seite 33
     Seite 34
     Seite 35
     Seite 36
     Seite 37
     Seite 38
     Seite 39
     Seite 40
     Seite 41
     Seite 42
     Seite 43
     Seite 44
     Seite 45
     Seite 46
     Seite 47
     Seite 48
     Seite 49
     Seite 50
     Seite 51 >>

  

 






Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

 

Sockenland

 

 

 

 

 

 

 

   
normale Witze
Seite 37
Ein Mann kommt früh morgens durch die Wohnungstür, sturzbetrunken und Lippenstift am Kragen.
Seine Frau brüllt ihn an:
"Ich nehme an, es gibt einen guten Grund, weshalb du hier in diesem Aufzug um sechs Uhr morgens reinkommst."
Darauf antwortet er: "Richtig - Frühstück..."

Frl. Sabine-Eva kommt aus einem feinen Internat.
Der Nachbarsjunge fragt sie neugierig:
"Was hast du denn im Internat gemacht?"
Sabine-Eva rümpft die Nase und antwortet vornehm:
"Gute Manieren gelernt, du Arschloch."

Ein älteres Paar sitzt auf einer Parkbank. Eine Fee flüstert ihm ins Ohr:
"Du hast einen Wunsch frei!"
"Ich wünsche mir, dass meine Frau 20 Jahre jünger ist als ich!"
Ein Blitz, viel Rauch und ein lauter Knall. Als die Rauchschwaden verzogen sind, sitzt neben der Frau ein altes, verknöchertes Männchen.

Eine junge Frau geht im Supermarkt einkaufen und hat an der Kasse folgende Artikel im Korb: eine Seife, eine Zahnbürste einmal Zahnpasta, ein Pfund Brot, ein Liter Milch, eine Backofenpizza und einen Joghurt.
Der Kassierer sieht die Frau an, lächelt und sagt: "Single, hä?"
Die Frau lächelt schüchtern zurück und fragt: "Wie haben Sie das rausgefunden?"
Er antwortet: "Weil Sie so hässlich sind..."

"Gestern hat Nachbars Udo Ihre Tochter im dunklen Hausflur geküsst." erzählt Frau Juckel der Frau Liesmüller."
"Wirklich? Na hoffentlich hat er ernste Absichten."
"Bestimmt. Ihre Tochter küsst doch keiner zum Vergnügen."

"Ganz ehrlich, ist an meinem Auto überhaupt noch was zu retten?" fragt Frau Kaiser den Werkstattmeister.
Der betrachtet den Wagen und brummt: "Wir können vielleicht zwischen die beiden Nummernschilder ein neues Auto schrauben."

Sagt ein Senior zum anderen:
"Dreissig Jahre bin ich jetzt verheiratet und habe jeden Abend zu Hause bei meiner Frau verbracht."
"Das ist wahre Liebe."
"Nein, das ist mein Rheuma."

Der Chefarzt kommt und setzt sich zu dem Patienten mit der Lungenentzündung ans Bett.
"Na, wo tut es denn weh, in der Brust?"
"Nein, Herr Doktor, im Bein."
"Wieso denn im Bein?"
"Weil Sie mit Ihrem Übergewicht drauf sitzen."

Ein Mann sitzt an der Bar und weint. Der Wirt fragt:
"Haben Sie Kummer?"
"Meine Frau hat mir gesagt, sie würde einen Monat lang kein Wort mehr mit mir sprechen."
"Wie schrecklich."
"Ja, heute ist der Monat um."

Die Schwiegermutter ist ohnmächtig geworden.
"Man muss sie wiederbeleben" sagt der herbeigerufene Arzt. "Ich werde Ihr ein paar Ohrfeigen geben."
Da ruft der Schwiegersohn:" Oh Herr Doktor, bitte lassen Sie mich das machen. Das wünsche ich mir schon seit Jahren."

Bei einer Tanzveranstaltung lobt die mehr als rundliche Dame ihren Mini-Travolta:
"Sie sind aber ein hervorragender Tänzer."
"Ach, wissen Sie, ich arbeite in einer Brauerei und bin es gewöhnt, Fässer zu rollen."

"Hallo", beschwert sich beim Friseur der Kunde, "was Sie da in der Hand halten, ist das etwa mein Ohr?"
"Hab ich mir´s doch gleich gedacht", meint der Friseur, "diese Ähnlichkeit, wie aus dem Gesicht geschnitten."

"Schlimme Gegend hier" sagt Jack an der Bar, "der ganze Tagesverdienst ist mir geklaut worden."
Der Barkeeper fragt: "Wieviel war es denn?"
"14 Brieftaschen!"

Der Chemieprofessor doziert vor den Erstsemestern über die Elektronentransfertheorie.
Er schreibt eine Strukturformel an die Tafel und sagt:
"Wie Sie sehen, fehlt ein Elektron. Wo ist es?"
Schweigen.
"Wo ist das Elektron?", fragt der Professor wieder.
Da ruft einer der Studenten: "Niemand verlässt diesen Raum!"

"Mein Bruder lebt von der Schwerkraft."
"Ist er Physiker?"
"Nein, BH-Fabrikant."

Professor sitzt in der Mensa und isst.
Ein Student setzt sich ungefragt ihm gegenüber.
Etwas verärgert meint der Professor: "Also, seit wann essen denn Adler und Schwein an einem Tisch?!!"
Der Student: "OK, dann flieg ich halt weiter..."

Ein Jäger, ein Angler und ein Politiker kommen in den Himmel.
Sagt der Engel: "Auf dem Weg dorthin kommt ihr durch einen Sumpf . Und je nach dem wie viel ihr in eurem Leben gelogen habt, steckt Ihr mehr oder weniger tief im Sumpf."
Der Angler sinkt bis zu den Knien ein. Neben ihm der Jäger. Dem reicht der Sumpf nur bis zu den Knöcheln.
"Das verstehe ich nicht, du hast doch sicher genau so viel gelogen wie ich, mit deinem Jägerlatein und so." sagt der Angler.
"Sicher", sagt der Jäger, "aber ich stehe auf den Schultern des Politikers."

"Na, Dieter, was schenkst du denn deiner Frau zu Weihnachten?"
"Einen Lippenstift"
"Praktisch. Nach und nach kriegst du ihn wieder!"

Ein Ostfriese kommt zum Fotografen:
"Ich hätte gerne ein Gruppenfoto von mir."
Daraufhin der Fotograf:
"Gut, dann stellen Sie sich schon 'mal im Halbkreis auf."

Zwei Jäger haben ein Wildschwein geschossen.
Mit großer Mühe ziehen sie das Tier zu ihrem Auto.
Da kommt ein Pilzesammler und schaut den beiden zu. Er lacht und sagt:
"Kein Wunder, dass ihr euch so schwer tut, ihr zieht ja entgegengesetzt zur Richtung der Borsten."
Die beiden bedanken sich für den guten Tip und ziehen in Richtung der Borsten.
Nach 15 Minuten sagt der eine:
"Leichter geht es jetzt schon, aber leider entfernen wir uns auch immer weiter von unserem Auto!"

Der Angestellte geht zum Chef: "Boss, mein Gehalt steht in keinem Verhältnis zu dem, was ich leiste."
Der Chef: "Ich weiß, aber wir können Sie doch nicht verhungern lassen."

Klein Eva bekommt zum Geburtstag ein neues Fahrrad geschenkt.
Begeistert wagt sie einige Probefahrten.
Einige Zeit später ruft sie:
"Schau Mami, nur mit einer Hand!"
Noch später:
"Schau Mami, ganz ohne Hände!"
Dann:
"Thau Mami, ganth ohne Thähne..."

Ein Glatzköpfiger geht spazieren und trifft auf einen Buckligen.
Sagt der Glatzkopf:
"Hey, Alter, was hast du denn da in deinem Rucksack?"
"Einen Kamm, du Idiot!"
Der Glatzköpfige geht weiter, da kommt ihm ein Stotterer entgegen.
Fragt der Stotterer:
"Schschicke Frifrisur, wwwas hahattn die gekokokostet?"
"25 Euro, genausoviel wie du für'n Ortsgespräch brauchst..."

Die Ehefrau empört:
"Uwe, was bedeuten denn die zweihundert Euro für Miezen in deinem Scheckheft? Fütterst du etwa streunende Katzen?"

Frau Walter zu ihrer Nachbarin:
"Ich bin ja so froh. Mein Sohn kommt morgen heim."
"So? Hat der nicht 10 Jahre bekommen?"
"Doch, aber er ist wegen guter Führung frühzeitig entlassen worden."
"Sehen Sie, ich habe Ihnen schon immer gesagt, der Junge macht Ihnen noch viel Freude!"

"Halt! Fahrzeugkontrolle. Haben Sie Restalkohol?"
"Na hören Sie, kaufen Sie sich gefälligst selber Nachschub!"

Der Direktor einer Großbank kontrolliert unangemeldet die Filiale in der Kleinstadt.
Der Schalterraum ist leer, die drei Angestellten spielen im hinteren Raum Karten.
Voller Wut drückt der Direktor auf den Alarmknopf.
Nichts geschieht.
Nach ein paar Minuten schließlich erscheint der Kellner vom Lokal gegenüber und bringt drei Bier.

"Du hast wieder einen Lärm gemacht, als du heute Nacht nach Hause kamst", schimpft Frau Rehbein ihren Mann aus.
Empört erwidert der: "Ich? Ich war still wie ein Fisch im Wasser. Den Lärm haben die vier Kerle gemacht, die mich die Treppe hinaufgetragen haben."

"Ach wie entzückend" sprudelt die Nachbarin beim Blick in den Kinderwagen heraus. "Ganz der Papa!"
"Stimmt haargenau, meine Liebe. Vor allem, wenn man ihm sein Fläschen wegnimmt...."

Ein Schotte kommt mit einer Ampulle zum Arzt, um sich untersuchen zu lassen.
Eine Woche später erfährt er das Ergebnis.
"Alles in Ordnung", sagt der Arzt, "Sie sind vollkommen gesund."
Fröhlich geht der Schotte heim und ruft seiner Frau zu:
"Sharon, weder du noch ich, weder die Kinder noch Onkel Mac haben irgendwelche Krankheit."

Auf der Party hält der Gastgeber eine lange Rede.
Da wendet sich einer der gelangweilten Gäste an seine Tischnachbarin:
"Wie kann man diesen Idioten nur zum Schweigen bringen?"
"Weiß ich auch nicht", antwortet sie, "ich versuche es schon seit zwanzig Jahren."

Eine Schildkröte erklettert mühselig einen Baum. Als sie endlich die Krone erreicht hatte, springt sie und breitet im Flug die Beinchen auseinander.
Sie prallt heftig auf dem Boden auf. Nach kurzer Verschnaufpause macht sie sich wieder auf den Weg nach oben. Wieder springt sie und fällt jämmerlich auf den Boden.
Das Drama wiederholt sich einige Male.
Zwei Bäume weiter sitzt ein Taubenpärchen. Meint sie zu ihm:
"Ich glaube, es ist an der Zeit, unserem Sohn zu sagen, dass er adoptiert ist."

Nach eingehender Untersuchung des Patienten sagt der Arzt:
"Mit Ihrem Leiden hätten Sie schon viel früher zu mir kommen sollen. Jetzt ist es chronisch geworden."
Darauf antwortet der Patient böse:
"Damals war ich ja bei Ihnen. Sie waren Stabsarzt und nannten mich einen Drückeberger!"

Ein Mann geht in den Dschungel und ist plötzlich umringt von Kannibalen. Da denkt er:
"Oh Mann, jetzt bin ich im Arsch!"
Da meldet sich eine innere Stimme und sagt:
"Nein, du bist noch nicht im Arsch, nimm einen Speer, lauf zum Häuptling und ramm ihm den Speer ins Herz!"
Der Mann nimmt einen Speer rennt zum Häuptling und sticht ihm ins Herz.
Da meldet sich die innere Stimme wieder und sagt:
"Jetzt bist du im Arsch!"

Der Schauspieler steht wieder einmal besoffen auf der Bühne. Er zischt der Souffleuse zu:
"Keine Einzelheiten jetzt - wie heißt das Stück?"

"Unteroffizier Hermann, was tun Sie, wenn Sie Wache haben und der Munitionsbunker fliegt in die Luft?"
"Ich gebe einen Warnschuss ab..."

Ein Amerikaner, ein Afrikaner und Michael Jackson stehen vor einem sehr alten Haus.
Der Amerikaner geht zuerst rein , kommt nach zwei Stunden wieder raus und schreit: "Spinnen!"
Der Afrikaner geht als zweiter rein und kommt nach einer Stunde wieder raus und schreit: "Spinnen!"
Als letzter geht Michael rein, nach einer Minute kommen tausende von Spinnen raus und schreien: "Michael Jackson!"

Die bisher einzige Version eines Anti-Gravitationsgenerators:
Es ist allgemein bekannt, dass Katzen immer auf ihren Beinen aufkommen.
Zugleich ist bekannt, dass ein Butterbrot immer auf DER Seite landet, auf der die Butter sich befindet.
Bindet man einer Katze also ein Butterbrot auf den Rücken (Butter nach oben) und lässt sie fallen, wird sie in etwa 30 cm Höhe schweben und sich um die eigene Achse drehen...

Professor:
"Zeichnen Sie einen waagerechten Strich an die Tafel, verlängern Sie diesen nun über die Wand bis zur Tür und schließen Sie diese leise von außen!..."

Lehrer: "Was haben wir von den Ziegen nützliches?"
Fritzchen: "Von der Geiss haben wir die Milch und vom Bock das Bier."

Frisch verheiratet: Der Bräutigam nimmt seine Braut in den Arm und fragt sie:
"Liebling, hast du einen Wunsch?"
"Ja", sagt sie, "ich möchte an drei Stellen geküsst werden."
Er: "Dann sag' sie mir bitte!"
Sie: "Auf Hawaii, Capri und Mallorca..."

Die Frau sagt zu ihrem Mann: "Flüstere mir wieder einmal etwas 'Dreckiges' ins Ohr....."
Er: "Küche."

Aus einem Brief:
"Sehr geehrter Herr! Vor der Verheiratung meiner Frau haben Sie in näheren Beziehungen zu ihr gestanden, ich bitte Sie deshalb, unser Haus künftig zu meiden."
Antwort:
"Sehr geehrter Herr! Ich bestätige den Empfang Ihres Rundschreibens..."

Silke schwelgt in Erinnerungen:
"Als Kind liebte ich es, an Winterabenden in der Stube vor knisterndem Feuer zu sitzen. Leider gefiel das meinem Vater nicht. Er hat es verboten."
"Warum denn ?"
"Nun, wir hatten keinen Kamin !"

Er hat ihr ein Handy zu Weihnachten geschenkt und versucht nun, sie beim Einkaufen zu erreichen. Es klappt.
"Heinz", ruft sie erstaunt ins Handy, "woher weißt du, dass ich gerade im Supermarkt bin?"

"Zeuge, jetzt sagen Sie uns bitte: Wie drückte sich der Angeklagte aus?"
"Er sagte, er habe das Auto gestohlen."
"Sprach er dabei in der dritten Person?"
"Nein, Herr Richter, wir waren allein."
"Sie verstehen mich falsch. Ich fragte, ob er nicht vielmehr gesagt hat: 'Ich habe das Auto gestohlen'."
"Nein, Herr Richter, von Ihnen war überhaupt nicht die Rede."

Ein Musikstudent sucht in Wien ein Zimmer.
Bei einer älteren Frau wäre noch ein Zimmer frei. Er kann aus guten Gründen das Zimmer aber nicht bekommen.
Die Vermieterin erklärt dies so:
"Wir hatten vor einem Jahr einen Musikstudenten im Zimmer.
Zu unserer Tochter wurde er zuerst Bethöflich, später Mozärtlich.
Eines Tages kam er mit einem Strauß Blumen, nahm unsere Tochter mit Liszt
am Händel und führte sie über den Bach in die Haydn hinaus.
Dort konnte er sich nicht mehr Brahmsen und nun hat es ein kleines
Mendelsöhnchen gegeben und wir wissen nicht wo Hindemith...!"

 

 

copyright