Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     <<  1 - 50

     Seite 51
     Seite 52
     Seite 53
     Seite 54
     Seite 55
     Seite 56
     Seite 57
     Seite 58
     Seite 59
     Seite 60
     Seite 61
     Seite 62
     Seite 63
     Seite 64
     Seite 65
     Seite 66
     Seite 67
     Seite 68
     Seite 69
     Seite 70
     Seite 71
     Seite 72
     Seite 73
     Seite 74
     Seite 75
     Seite 76

  

 






Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

 

 

 

Sockenland

 

 

 

   
normale Witze
Seite 51
Bei uns wird nach 5 Verfahren gearbeitet !
1.Montags: Nach der sächsischen Heidekraut-Methode:
  Heide graut mir vor der Arbeit !
2.Dienstags: Nach der Katzen-Methode:
  Die Pfoten auf den Tisch und auf die Mäuse warten !
3.Mittwochs: Nach der Elektriker-Methode:
  Ohne Spannung zur Arbeit. Widerstand leisten.
  Jeden Kontakt zur Leitung vermeiden !
4.Donnerstag: Nach der Robinson-Methode:
  Warten bis Freitag kommt !
5.Freitags: Nach der Bassuff-Methode:
  Bass uff, dass de den Feierabend nett verpasst !

"Warum," fragte im Tierpark ein Löwe seinen stark abgemagerten Artgenossen, "bekomme ich eigentlich jeden Tag Fleisch und du nur Eicheln?"
"Das ist die Scheißbürokratie hier," mault der andere Löwe, "ich sitze auf der Planstelle von `nem Wildschwein..."

Ein Mann geht in den Spielzeugladen:
"Geben Sie mir ein Geduldsspielzeug, aber zack zack!"

Kommt 'ne Frau zum Arzt, dieser untersucht sie, worauf er meint:
"Kommen Sie in drei Wochen wieder und bringen Sie Ihren Kot mit!"
Nach drei Wochen meint die Frau zu ihrem Mann:
"Du, Egon, ich nehme die zwei Koffer und Du die restlichen Tüten!"

Stehen vier Kühe auf der Weide.
Sagt die eine: "Muh"
Sagt die zweite: "Muh Muh"
Sagt die dritte: "Muh Muh Muh"
Sagt die vierte: "Ihr habt wohl auch nur das eine im Kopf, was?"

Bei der Anforderrung einer Gehalserhöhung trifft der Lehrling bei seinem Chef auf taube Ohren.
Da sagt der Lehrling:
"Das ist kein Problem, ich sage einfach in der ganzen Werkstatt, ich hätte eine bekommen!"

Zwei Holländer sitzen in schwindelerregender Höhe auf einem Ast eines Baumes.
Bewaffnet mit einer Säge, sägen sie kräftig an dem Ast, auf dem sie sitzen.
Kommt zufällig ein Deutscher vorbei und beobachtet die Beiden. Er ruft zu den beiden Holländern:
"Jungs, wenn ihr so weiter sägt, werdet Ihr runterfallen."
Die Holländer winken ab und legen dem Deutschen mehr oder weniger unflätig nahe, den Mund zu halten und sich aus dem Staub zu machen.
Der Deutsche geht und es dauert dann auch nicht mehr lange, bis die Beiden unter lautem Geschrei auf den Boden krachen.
Zufällig kommt wieder der Deutsche auf dem Rückweg an dem Baum vorbei und sieht die wirklich übel zugerichteten Holländer auf dem Boden liegen.
Der eine Holländer bemerkt den Deutschen, stößt seinen Kollegen an und sagt:
"Schau mal, da ist ja der Wahrsager wieder..."

"Ich hätte gerne die AOL-CD"
"Haben Sie auch ein Modem?"
"Brauch' ich nicht, ich möchte nur eine Uhr draus basteln"

Ein Physiker, ein Mathematiker und ein Ingenieur bekommen die Aufgabe gestellt, herauszufinden wieviel 1+1 ist.
Als erster versucht sich der Physiker. Er zieht sich in sein Labor zurück und stöpselt aufwendige Apparaturen zusammen. Nach doch schon zwei Monaten kommt er zurück und sagt:
"Also genau habe ichs nicht rausgefunden. Aber das Ergebnis liegt irgenwo zwischen 1,9 und 2,1."
Naja, das ist ja schon ganz gut. Aber als nächster macht sich der Mathematiker an die Arbeit. Er rennt in seinen Raum, wälzt tonnenweise Fachliteratur und stellt aufwendige Gleichungssysteme auf. Nach zwei Wochen verkündet er schliesslich sein Ergebnis :
"Die gesuchte Zahl liegt im Intervall von 1,99 bis 2,01."
Ja, schon besser. Aber jetzt ist der Ingenieur an der Reihe. Er geht ins Nebenzimmer und kommt schon nach 2 Minuten zurück.
"Das Ergebnis lautet 2."
Die beiden anderen sind komplett von den Socken und fragen den Ing., wie er denn so schnell auf das Ergebnis gekommen ist.
Darauf antwortet der freudestrahlend: "Ist doch ganz einfach ! Ich hab im Tabellenbuch nachgesehen !"

Fragt er: "Warum machst du denn bei der Kälte alle Fenster auf, wenn wir gemütlich einen Wein trinken wollen?"
Entgegnet sie: "Weil auf der Flasche steht, bei 14 bis 15 °C trinken!"

"Was hat Sie veranlasst, den Angeklagten freizusprechen ?" fauchte der Richter die Geschworenen an.
"Schwachsinn, Euer Ehren !" antwortete ihr Sprecher.
Der Richter entsetzt: "Was, sie alle zwölf???"

Der Professor der Chemie sagt bei seinem Experiment zu den anwesenden Studenten:
"Wenn ich nicht ganz vorsichtig bin, dann fliegen wir alle in die Luft. Bitte treten sie doch etwas näher, damit sie mir besser folgen können."

Fabrikant zu seinem Kollegen:
"Glauben Sie eigentlich an die Wirksamkeit von Inseraten?"
"Und ob, kürzlich inserierte ich: Suche dringend einen Nachtwächter - prompt wurde in der gleichen Nacht meine Fabrik ausgeplündert!"

Betriebsausflug einer Firma mit Schweizern und Österreichern.
Im Etagenbus sitzen die Schweizer unten, die Österreicher oben.
Unten wird getrunken und Karten gespielt, oben sitzen die Österreicher steif in ihren sitzen uns halten sich krampfhaft fest.
Schliesslich geht einer der Schweizer nach oben und guckt nach, warum die Österreicher so still sind. Diese antworten:
"Ihr habt gut lachen, ihr habt ja einen Chauffeur."

"Ich möchte gern sechs Mausefallen."
"Nehmen Sie sie gleich mit?"
"NEIN ! Ich schicke die Mäuse vorbei!"

In unserer Firma lag ein Zettel auf dem Boden. Ich hob ihn auf und las:
"Sie haben soeben an der Aktion FIT MACH MIT teilgenommen. Bitte legen Sie den Zettel wieder auf den Boden, damit auch andere ihren Beitrag zur Volksgesundheit leisten koennen. DANKE!

Die Ehefrau räumt auf, durchforstet dabei auch den Aktenschrank und schreit dann empört:
"Huuugoooo! Diese Rechnungen von meinem Arzt, Zahnarzt, Friseur und der Kosmetikerin, musst du die wirklich unbedingt unter ´Wartung und Reparaturen´ ablegen?"

"Warum bauen Sie eigentlich nicht im Winter weiter?" will der Bauherr wissen.
"Na hören Sie mal, bei der Kälte würden uns ja alle Bierflaschen platzen!"

"Mit Rücksicht auf meinen Hals musste ich den Vortrag leider bedeutend verkürzen."
"Wieso, warst du so erkältet?"
"Nein, aber die Zuhörer wollten ihn mir umdrehen."

Der Richter fragt:
"Herr Verteidiger, haben Sie noch etwas zugunsten des Angeklagten vorzubringen?"
"Ja, Euer Ehren, mein Mandant ist schwerhörig und kann daher auch nicht die Stimme seines Gewissens hören!"

Fragt der Bewährungshelfer den Knasti:
"Haben sie schon Pläne für die Zeit, wenn Sie wieder frei sind?"
"Aber klar doch - von drei Sparkassen!!"

"Warum rennst du denn so, Uwe?"
"Ich kann nicht anders. Ich komme vom Arzt und habe hinten einen Druckverband und vorne ein Zugpflaster."

Sagt eine Frau zu ihrer Freundin:
"Bei uns haben die Einbrecher doch neulich den kompletten Schmuck liegengelassen!"
"Donnerwetter - das müssen aber wirklich Fachleute gewesen sein!"

Am Zoll.
"Was haben Sie geladen?"
"200.000 Austern."
"Aufmachen!"

Der Sohn fragt:
"Papi, wann sind eigentlich die Flitterwochen vorbei?"
"Wenn der Mann nicht mehr beim Abwasch hilft, sondern ihn alleine macht..."

"Was machen denn Ihre Söhne?"
"Der Jüngste geht noch zur Schule, der Zweite ist Azubi in einer Bank, der Dritte Kassierer und der Vierte schon in Paraquay.."

Ein Gärtner zum anderen:
"Es heißt ja, dass es Pflanzen gut gut, wenn man ab und zu mit ihnen spricht."
"Okay, dann geh ich jetzt und beleidige das Unkraut."

Im Hutgeschäft:
"Würden Sie bitte für mich den grünen Hut aus dem Schaufenster holen?"
"Aber gerne, gnädige Frau - mach ich sofort!"
"Vielen Dank! Wissen Sie, über dieses abscheuliche Ding ärgere ich mich nämlich jedesmal, wenn ich hier vorbeikomme!"

Ein Professor der Kinderheilkunde hielt an einer Uni eine Gastvorlesung über Kinderkrankheiten und zeigte dazu Dias von einem kleinen Mädchen, das an einer davon litt.
Ein Student hatte aus Jux ein paar Dias aus dem Projektormagazin genommen und dafür Aktfotos einsortiert.
Als das erste auf der Leinwand erschien, ließ sich der Vortragende nicht im geringsten davon beirren.
"Und hier", fuhr er ohne zu stocken fort, "sehen wir das Mädchen nun als Erwachsene, völlig geheilt."

"Ich wollt ich wär ein Huhn," seufzt der Penner, "... noch 'nen Korn, und noch 'nen Korn..."

Ein Vogel prallt gegen ein Motorrad und wird ohnmächtig.
Der Motorradfahrer hat Mitleid und nimmt ihn mit zu sich nach Hause, legt ihn in einen Käfig und stellt ihm eine Wasserschale hin.
Als der Vogel aus seiner Ohnmacht erwacht, denkt er:
"Oh je, ich habe einen Motorradfahrer getötet und sitze jetzt im Gefängnis."

Zwei Herren sitzen im Zugabteil nebeneinander. Plötzlich tropft etwas aus einem Rucksack oben im Gepäcknetz zwischen die beiden. Einer hält seinen Finger drunter und kostet es.
"Oh, lecker, ein alter Bordeaux Wein."
Auch sein Nachbar hält den Finger drunter und kostet:
"Ach wo, das ist ein alter und köstlicher Benedektiner."
In der Abteiltür steht plötzlich der Besitzer des Rucksacks und sagt:
"Stimmt beides nicht, im Rucksack ist mein junger Foxterrier."

Ein Junggeselle will sich vom Computer die perfekte Frau auswählen lassen und gibt seine Wünsche ein.
"Ich möchte eine echte Kameradin. Sie soll klein und niedlich sein, Wassersport mögen und Freude an Gruppenaktivitäten haben."
Antwortet der Computer:
"Heiraten Sie einen Pinguin."

Frau Müller hat im Wald Pilze gesammelt und sie ihrem Mann als Abendessen zubereitet. Als dieser gemütlich seine Zeitung liest, kommt die Frau herein und fragt besorgt:
"Fühlst du dich wohl, mein Schatz?"
"Aber ja, warum sollte ich mich nicht wohlfühlen?"
"Denke dir", strahlt die Gattin, "dann habe ich heute eine neue Sorte essbarer Pilze entdeckt."

"Chef, ich bin mir ganz sicher, dass die Arbeit die meisten Arbeiter aufmuntert." meint der Abteilungsleiter zum Geschäftsführer.
"Warum denn?", fragt der.
"Naja, jeden Morgen kommen die Arbeiter mit einem mürrischen Gesicht zur Arbeit. Aber wenn Feierabend ist, verlassen sie die Firma immer mit einem Lächeln."

Die Lehrerin in der Deutschstunde:
"Ich komme nicht, du kommst nicht, er kommt nicht..... was bedeutet das?"
"Dass überhaupt niemand kommt!!"

Die Ehefrau kommt ins Wohnzimmer und sagt zu ihrem Mann:
"Du, Herbert, komm schnell! Unsere Garage hat so ein komisches Geräusch gemacht, als ich reingefahren bin..."

Sie blättert beim Frühstück in der Zeitung. Nach einer Weile: "Der BH ist 85 Jahre geworden."
Er: "Und jetzt brauchst du einen neuen BH, stimmts?"

Brigitte bekommt im Krankenhaus Besuch von ihren Kolleginnen.
"Wie kommt ihr zurecht?", fragt sie.
"Gut! Wir haben uns deine Arbeit geteilt. Susi kocht Kaffee, Anne strickt am Pullover weiter, ich löse die Kreuzworträtsel und Eva geht mit dem Chef aus."

"Was hältst du von Akupunktur, Holger?"
"Nichts, Mario. Ich bin zu Hause genügend Sticheleien ausgesetzt."

Sie saßen in der lauen Maiennacht auf einer Parkbank und küssten sich lange und heiss. Plötzlich merkte er, wie sie zusammenzuckte und leise vor sich hin schluchzte.
"Geliebte", rief er beglückend, "warum regst du dich so auf? Hat dich vor mir noch nie ein Mann geküsst?"
"Das schon, aber ich habe dabei noch nie auf einem Nagel gesessen."

Franz besucht seinen Kumpel im Gefängnis:
"Hattest Du Schwierigkeiten mit der Feile, die ich Dir mit dem Kuchen schickte?"
"Nicht der Rede wert, morgen früh werde ich operiert!"

Der Ehemann ertappt den Einbrecher auf frischer Tat:
"Gut, dass Sie endlich da sind. Seit zwanzig Jahren weckt meine Frau mich jede Nacht auf, weil sie denkt, Sie kommen."

"Hallo, Herr Nachbar, darf ich mir Ihren Rasenmäher ausleihen?"
"Klar, solange er in meinem Garten bleibt."

Sagt die eine Mutter zur anderen:
"Mein Sohn meditiert neuerdings den ganzen Tag. Ich weiss zwar nicht genau, was das ist, aber sicher besser als Rumsitzen und Nichtstun!"

Gespannte Stille herrscht beim Drama im Schauspielhaus. Es kommt eine Szene, in welcher der Held auf die Bühne stürzen und schreien muss:
"Mit disem Dolche errette ich dich!"
Aber der neue Mime ist sehr aufgeregt und so verheddert er sich, indem er ruft:
"Mit diesem Rettich erdolche ich dich."

Das Schiff hat in Hamburg angelegt, die Besatzung stürmt von Bord.
Nur Jörn steht an der Reeling und läßt sich Zeit. Fragt der Kapitän:
"Sie sind wohl der Einzigste, der hier im Hafen keine Frau hat?"
Entgegnet er: "Ganz im Gegenteil, ich bin der Einzigste, der hier eine Frau hat."

"Mein liebes Kind", sagte der Schotte zu seiner Tochter, "niemand wird dir ein Haar krümmen dürfen."
Seufzt die Tochter: "Heisst das, Papa, du gibst mir wieder kein Geld für den Friseurbesuch?"

Der Vater ist beruflich in Afrika und hat mal wieder geschrieben. Die Tochter öffnet den Brief und sagt zu ihrer Mutter:
"Mama, Papa klagt schon wieder über Wassermangel."
"Ach, das macht er doch in jedem Brief."
"Ja, aber diesmal ist die Briefmarke mit einer Stecknadel befestigt."

     

copyright