Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     <<  1 - 50

     Seite 51
     Seite 52
     Seite 53
     Seite 54
     Seite 55
     Seite 56
     Seite 57
     Seite 58
     Seite 59
     Seite 60
     Seite 61
     Seite 62
     Seite 63
     Seite 64
     Seite 65
     Seite 66
     Seite 67
     Seite 68
     Seite 69
     Seite 70
     Seite 71
     Seite 72
     Seite 73
     Seite 74
     Seite 75
     Seite 76

  

 






Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

 

Sockenland

 

 

 

 

   
normale Witze
Seite 55
Frau Hermann wird nachts durch das Gegröle mehrerer Männer geweckt. Empört reißt sie das Fenster auf und ruft:
"Unverschämtheit! Wenn das nicht sofort aufhört, rufe ich meinen Mann."
"Nicht nötig, den bringen wir gerade."

Der Fahrer eines Kleinwagens verlangt an der Tankstelle:
"Einen halben Liter Benzin."
"Sehr wohl", sagt der Tankwart. "Darf ich auch eine Träne in Ihren Kühler weinen und mal in die Reifen husten?"

Gullmann ist aus dem vierten Stock des Krankenhauses gefallen und liegt auf dem Steinboden des Innenhofes. Eine Schwester eilt zu ihm und sagt:
"Hier, nehmen Sie. Trinken Sie zuerst mal einen Schluck Wasser."
Ächzt Gullmann:
"Aus dem wievielten Stockwerk muss man bei euch eigentlich fallen, um ´nen Schnaps zu kriegen?"

In einer Bank in Frankfurt.
Bewerberin zum Personalchef:
"Haben Sie eine Stelle für mich?"
"Was können Sie denn?"
"Nichts."
"Das tut mir leid, diese Stellen sind alle schon besetzt."

Sagt Holger zum Kellner:
"Bitte bringen Sie mir ein Schnitzel, aber ein recht großes. Wissen Sie, ich rege mich nämlich über jede Kleinigkeit so furchtbar auf..."

Im Biologieunterricht spricht der Lehrer über Säuglingsnahrung. Dann fragt er:
"Nun, Kinder, wer kann mir drei Vorzüge der Mutte milch gegenüber der Kuhmilch sagen?"
Der kleine Veit meldet sich:
"Erstens ist die Muttermilch bekömmlicher, zweitens ist sie billiger und drittens kann die Katze nicht ran."

Der Wirt tritt an den Stammtisch.
"Herr Preussner, da ist Ihre Frau am Telefon und bittet Sie, nach Hause zu kommen."
"Bittet?"
"Jawohl, bittet!"
"Dann muss das einen anderen Preussner betreffen."

Nach der Untersuchung sagt der Arzt zum Ehemann der Patientin:
"Ihre Frau leidet an einer schweren Stoffwechselerkrankung."
"Ich weiss", sagt dieser, "jede Woche braucht sie drei neue Kleider."

Ein Spaziergänger in Arizona sieht, dass ein Indianer sein Ohr an den Asphalt drückt:
"Guter Mann, was machen Sie da?"
"Ein Auto..."
"Ja, was ist mit dem Auto?"
"Ein rotes Cabriolet..."
"Ja und?"
"Eine blonde Frau am Steuer..."
"Jetzt sagen Sie aber, woher wollen Sie es so genau wissen?"
"Es hat mich vorhin überfahren!"

"Hast du eigentlich ein Hobby?", fragt Anna ihren neuen Freund.
"Oh ja, ich betreibe Astronomie."
"Was ist das?"
"Ich betrachte gerne himmlische Körper."

Ein Schotte möchte ein Hotelzimmer. Als er den Portier fragt, wieviele dieses kostet, sagt dieser:
"Bis zum zweiten Stock kostet ein Zimmer 40 Pfund, beim dritten 30 Pfund und beim letzen kostet es 20 Pfund."
Der Schotte darauf:
"Vielen Dank, aber das Hotel ist mir zu niedrig!"

Ein Mann mittleren Alters kauft einen Drucker. Am nächsten Tag kommt er wieder mit dem Ding unterm Arm in den Laden.
"Der Drucker druckt nicht..."
"Wo haben Sie den denn angeschlossen?"
"Ganz normal in die Steckdose."
"Nein, wo am Computer meine ich...!"
"Computer hab ich nich, ich will nur drucken."

Manni fährt ganz stolz mit seinem Manta auf der Autobahn Vollgas.
Da taucht im Rückspiegel ein schwarzer Punkt auf, dann macht's zischsch... und der Porsche ist vorbei.
Kurz darauf ein roter Punkt im Rückspiegel, und es macht zischsch... weg ist der Ferrari.
Am nächsten Tag trifft man sich im Krankenhaus wieder.
Fragt Manni den Porschefahrer: "Hey, was ist passiert?"
Darauf der Porschefahrer:
"Als bei zweihundertachtzig ein LKW ausscherte, da war's vorbei."
"Und du?", wendet er sich an den Ferrari-Fahrer.
Dieser antwortet:
"Mit dreihundert in eine Baustelle kommt nicht so gut."
Dann fragen beide was denn Manni angestellt habe, worauf dieser sagt:
"Als ihr so vorbeigeflogen seid, hab ich jedacht, ich stehe, und da bin ich ausgestiegen..."

"Wo haben Sie eigentlich Ihre Frau kennengelernt?"
"In einem Lokal."
"Und sind Sie zufrieden?"
"Nein, ich habe das Lokal gewechselt."

McSchott trifft auf der Strasse einen alten Bekannten.
"Endlich sehen wir uns einmal wieder." ruft der Bekannte. "Ist ja schon eine Ewigkeit her, dass wir gemeinsam ein Fläschen leerten."
"Stimmt", sagt McSchott, "und damals war ich es, der bezahlt hat."

Willi macht einen Bummel durch Hamburg und landet schliesslich in einer uralten Seemannskneipe, in der an den Wänden ausgestopfte Fische und Seevögel hängen.
Er bestaunt diese Kuriositäten und bestellt sich ein Schnitzel.
Nach einigen vergeblichen Versuchen, das Fleisch zu zerschneiden, ruft er den Ober und sagt:
"Da, häng es wieder zu dem anderen Plunder."

Heinz klagt dem Doktor:
"Ich habe immer Schüttelfrost."
Arzt: "Dann gehen Sie doch auf den Bau zum Sieben."

"Warum wollen Sie sich scheiden lassen?" fragt der Anwalt.
"Meine Frau schnarcht."
"Das ist zwar lästig, aber doch kein Scheidungsgrund."
"Ja, aber sie schnarcht jede Nacht in einem anderen Bett!"

Ein junger Schotte ist mit seinem Mädchen ausgegangen. Als er heimkommt, ist sein Vater noch auf.
"Wieder ausgewesen?", fragt er ärgerlich. "Das hat sicher wieder eine Stange Geld gekostet?"
"Zwei Shilling fünfzig, Papa."
"Na, das geht ja noch", ist der Alte besänftigt.
"Ja", lächelt der Sohn trübe, "mehr hatte das Mädchen nicht bei sich."

"Ich will meinen Sohn anmelden", sagt der Vater zum Standesbeamten.
"Wie soll er denn heissen?"
"Nelkenheini."
"Nee, das geht nicht, solch einen Namen gibt es nicht."
"Merkwürdig", meint da der Vater. "Meine Nachbarn haben eine Tochter und soweit ich weiss, heisst sie Rosemarie."

"Sie sehen ja heute so glücklich aus, Frau Lärchenbrink. Was ist passiert?"
"Mein Mann hatte einen Nervenzusammenbruch und nun müssen wir ein paar Wochen an die Adria."

"Papa, was ist denn ein Ehrendoktor?"
"Ja, Junge, wie soll ich dir das erklären... Das ist genau so ein Titel, wie wenn Mama mich als Hausherrn vorstellt."

Ein kluger Engländer wurde einmal gefragt, was der Unterschied zwischen Englisch, Irisch und Schottisch sei.
Er antwortete mit folgendem Beispiel:
"Wenn man in England bei einer Einladung um mehr Zucker zum Tee bittet, so angelt die Hausfrau ein besonders kleines Stückchen aus der Dose. In Irland reicht Sie ihnen die Zuckerdose und bittet Sie, sich zu bedienen. Äussert man in Schottland, dass der Tee nicht süß genug sei, so sagt die Hausfrau leise, aber bestimmt:
- Sie haben sicher nicht umgerührt.- "

"Angeklagter, warum haben Sie das Auto gestolen ?"
"Ich musste ganz schnell zur Arbeit, Herr Richter."
"Da hätten sie doch ebensogut einen Bus nehmen können."
"Tut mir leid, für Busse habe ich keinen Führerschein !"

"Ach, Du hast jetzt Telefon, das wusste ich garnicht."
"Ja, liest Du denn kein Telefonbuch ?"

Müller hat's nicht leicht mit seiner Frau.
"Holger", ruft sie aus der Küche ins Wohnzimmer, "sitzt du etwa schon wieder auf der neuen Couch?"
"Nein Liebes!" ruft Holger zurück. "Ich sitze auf dem Boden."
"Dann hoffe ich aber sehr", ruft Frau Müller, "dass du den Teppich zurückgeschlagen hast!"

"Ich habe früher immer von einem Mann geträumt, bei dessen Anblick mein Herz erzittert, meine Knie weich werden, bei dem ich Schweißausbrüche bekomm und nur noch stottern kann. . . "
"Und? Hast du ihn bekommen?"
"Ja ! Es war mein Zahnarzt !"

Kommt ein Mann in eine Kneipe, setzt sich an die Theke und bestellt einen Bier und ein Korn, trinkt und geht aufs Klo. Kommt wieder, bestellt einen Bier und einen Korn, trinkt und geht aufs Klo. Und so weiter und so weiter, ungefähr zwölf Mal. Schliesslich spricht der Wirt ihn an:
"Sagen Sie mal, das ist doch nicht normal, dass Sie nach dem Bier und Korn auf Klo müssen!"
"Ich weiss", sagt der Mann, "aber ich kann nichts dagegen machen. Ich muss einfach."
Der Wirt rät ihm: "Dann gehen Sie doch mal zum Arzt. So was lässt sich doch bestimmt behandeln."
Etwa 6 Wochen später kommt der Mann wieder in die Kneipe, bestellt einen Bier und einen Korn, trinkt, bestellt, trinkt, bestellt, trinkt usw. usw. und geht kein einziges Mal aufs Klo.
Sagt der Wirt zu ihm: "Sind Sie nicht der, der vor einigen Wochen immer zur Toilette musste?"
"Ja, bin ich."
"Nun, wie ich sehe, haben Sie meinen Rat befolgt und waren mal beim Arzt. Der hat Ihnen ja wohl geholfen."
"Nee", meint der Mann, "der Arzt konnte mir nicht helfen. Ich war dann beim Psychiater."
"Was", staunt der Wirt, "und der konnte das abstellen???!!"
"Nee, nee, konnte er nicht. Aber er hat mir die Hemmungen genommen - jetzt pinkel ich unter die Theke!!!"

Die Post und die Telekom haben beschlossen, wieder zusammenzuarbeiten.
Der Name des neuen Unternehmens: Kompost !

Ein Fiat Punto und ein Ferrari Testarossa stehen vor einer roten Ampel.
Lästert der Ferrari-Pilot:
"Na, führst Du Deinen Blecheimer Gassi? Mein Renner hat wenigstens 600 PS!"
Der Mann im Fiat bleibt ungerührt.
Es wird grün und der Ferrari zieht ab wie ein Geschoss. Nach fast drei Kilometern erreicht der Fiat eine scharfe Rechtskurve.
Deutlich sichtbar ist die Leitplanke durchbrochen und der Ferrari steckt mit der Front in einem Teich.
Genüsslich kurbelt der Punto-Fahrer die Scheibe herunter und ruft nach unten:
"Na, geben Sie Ihren Pferdchen jetzt zu saufen?"

"Sie sind doch ein hübscher, intelligenter und wohlhabender Mann. Warum haben Sie bis heute nicht geheiratet?"
"Sie haben die drei Gründe eben genannt."

Kommt ein Mann in einen Laden und sagt:
"Guten Tag! Ich hätte gerne einen Adventskalender von 1968!“
Empört sich der Verkäufer:
"Sie haben Sie wohl nicht alle!"
"Doch, nur den von 1968 noch nicht.“

Die schottische Nationalmannschaft hat ein Spiel gewonnen.
Der Trainer kommt in die Kabine und sagt:
"Jungs, ihr wart großartig. Ihr habt euch eine Erfrischung redlich verdient. Los, John, mach das Fenster auf!"

Irgendwann im Jahre 2013:
Anrufer: "Seit ich die Longhorn-Beta installiert habe, stürzt Office 2010 laufend ab."
Microsoft-Hotline: "Wir hatten hier das gleiche Problem."
Anrufer: "Und was haben Sie gemacht?"
Microsoft-Hotline: "Wir haben die Beta ein zweites Mal installiert."
Anrufer: "Gut, das versuche ich jetzt auch."
Anrufer (1 Stunde später): "Jetzt läuft ja gar nichts mehr!"
Microsoft-Hotline: "Bei uns auch nicht."

"Wenn das mit Ihrem Mann wirklich so schlimm ist, dann reichen wir am besten gleich die Scheidung ein", sagt der Anwalt zu seiner Mandantin.
"Also das kommt überhaupt nicht in Frage!", protestiert die Ehefrau. "Zwanzig Jahre lang habe ich ihn ertragen, jetzt will ich ihn auch nicht mehr glücklich machen!"

Ein Schotte kommt in den Himmel.
Petrus klärt ihn auf:
"Wir denken hier in ganz anderen Kategorien als ihr da unten. Für uns ist eine Million Jahre wie eine Minute und eine Million Pfund wie ein Penny."
"Super", sagt der Schotte. "Dann habe ich gleich einen Wunsch: Leih mir doch bitte einen Penny!"
"Aber gern. Wenn du eine Minute Zeit hast..."

"Wo waren Sie während der Tatzeit?", fragt der Richter den Angeklagten.
"Im Kino."
"Vermutlich alleine?"
"O nein, Herr Richter, die Vorstellung war ausverkauft."
"Aber Sie kannten keinen?"
"Doch, Kevin Costner. Wegen dem bin ich doch hineingegangen."

Ein sehr guter Mann stirbt und kommt, als Belohnung für sein gutes Leben, in den Himmel. Petrus empfängt ihn am Himmelstor.
"Willkommen," sagt Petrus, "da du ein so gutes Leben geführt hast, darfst du in den Himmel eintreten."
"Danke," sagt der Mann. "Aber bevor ich hineinkomme, könntest du mir sagen, was für andere Leute sich im Himmel aufhalten?"
"Ja, alle Arten von Leuten," antwortet Petrus.
"Gibt es auch verurteilte Verbrecher im Himmel?" fragt der Mann.
"Ja, einige," antwortet Petrus.
"Gibt es Kommunisten im Himmel?" will der Mann weiter wissen.
"Ja, auch Kommunisten," erwidert Petrus.
"Gibt es Nazis im Himmel?" fragt der Mann.
"Ja, ein paar wenige," antwortet Petrus.
"Und gibt es auch Anwälte im Himmel?" fragt der Mann weiter.
Petrus erwidert: "Was! Denkst du wir wollen das Paradies für all die andern ruinieren?"

     

copyright