Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     <<  1 - 50

     Seite 51
     Seite 52
     Seite 53
     Seite 54
     Seite 55
     Seite 56
     Seite 57
     Seite 58
     Seite 59
     Seite 60
     Seite 61
     Seite 62
     Seite 63
     Seite 64
     Seite 65
     Seite 66
     Seite 67
     Seite 68
     Seite 69
     Seite 70
     Seite 71
     Seite 72
     Seite 73
     Seite 74
     Seite 75
     Seite 76

  

 






Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

 

Sockenland

 

 

 

   
normale Witze
Seite 56
In der Kaserne war bereits Zapfenstreich. Aber auf Bude 155 ist noch Lärm.
Wütend kommt der Spieß in die Bude.
"Wenn 'Gute Nacht' gesagt worden ist, dann bedeutet das 'Schnauze halten'! Kapiert?"
"Jawoll", antworten die Rekruten, "und 'Gute Nacht'!""

"Was hat dein Vater zu dir gesagt, als sie dich ins Gefängnis gesteckt haben?"
"Willkommen , mein Sohn!"

Der Gast fragt den Kellner:
"Herr Ober, was empfehlen Sie mir, Siegeleier oder Rühreier?"
Flüstert der Ober:
"Nehmen Sie keine Eier, die sind nicht mehr frisch. Nehmen Sie lieber das Omelett, da sind nämlich keine Eier drin!"

Ein schwerer BMW rast über die Autobahn, hart verfolgt von einem Trabi.
Der BMW Fahrer will dem Verfolger davonfahren - es gelingt ihm nicht. Bei Tempo 200 überholt der Trabi den BMW, der Fahrer kurbelt das Beifahrerfenster runter und schreit herüber:
"Entschuldigen Sie, können Sie mir sagen, wie ich hier den dritten Gang reinbekomme?"

Hans und Susi, jung verheiratet, schmusen in der Küche. Fragt Hans zärtlich:
"Was gibt es denn heute Gutes zu essen?"
"Nun, wenn´so bleibt, wie es da im Topf ist, Kartoffelbrei. Wenns dünner wird, Kartoffelsuppe, wenns aber anbrennt, Kartoffelpuffer."

"Nein, Herr Doktor Zäpfchen mag ich nicht. Die kleben immer so an den Zähnen!"

"Na Gabi, wie bist du mit deiner neuen Eroberung zufrieden?"
"Oh, ganz gut. Zuerst schenkte er mir einen Brillantring, dann eine Eigentumswohnung, und jetzt will er mich auch noch heiraten."
"Du Ärmste, jetzt fängt der Kerl an zu sparen."

"Warum hast du dich von deiner Frau getrennt?"
"Ich konnte ihr Emanzipationsgequatsche nicht mehr ertragen. Zum Schluss hat sie den Wasserhahn sogar Wasserhenne genannt."

Fritzchen schreibt auch in diesem Jahr wieder seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann.
Dabei setzt er auch seinen Wunsch aus dem letzten Jahr, ein Handy, mit auf die Liste und bemerkt:
"Lieber Weihnachtsmann, schicke in diesem Jahr bitte die Geschenke direkt an mich und nicht über meine Eltern, denn die haben doch glatt das Handy vergangenes Jahr für sich behalten!"

Erklärt der Reiseführer mit großer Geste:
"In diesem historischen Burghof wurde die letzte Hexe in Deutschland verbrannt."
Kunze wirft einen verstohlenen Blick auf seine Frau und murmelt:
"Denkste!"

Streiten sich drei über den besten Computer.
Meint der Erste:
"Echte Männer arbeiten mit einem Linux-PC und lassen ihre Kinder mit einem Windows-PC spielen."
Darauf der Zweite:
"Echte Männer arbeiten mit einer SUN und geben den PC den Kindern zum spielen."
Schließlich der Dritte:
"Echte Männer spielen mit ihren Kindern und lassen den MAC für sich arbeiten!"

Ein Schotte sagt zu einem anderen:
"Stell dir vor, ich wollte einem Ober einen Penny Trinkgeld geben, und da sagte der, das sei eine Beleidigung."
"Und was hast du gemacht?"
"Ich habe die Beleidigung zurückgenommen."

Als sich Krüger um den Posten des Generalvertreters eines großen Möbelhauses bewirbt, fragt der Personalchef:
"Können Sie mir sagen, ob Sie irgendwann schon einmal einen beruflichen Höhepunkt erlebt haben?"
"Und ob!" Krüger strahlt. "Einmal habe ich einem katholischen Pfarrer ein Doppelbett verkauft."

Steht ein kleiner Junge mit seinem neuen Mountainbike an der Ampel. Kommt ein Polizist angeritten und fragt:
"Na, mein Junge, hast du das Fahrrad vom Christkind bekommen?"
Antwortet der Junge: "Ja, hab ich!"
Sagt der Polizist:
"Sorry, aber ich muss dir leider 20 Euro abnehmen. Sag dem Christkind nächstes Jahr, es soll dir ein Bike mit Reflektoren schenken, okay? "
Fragt der Junge: "Haben Sie das Pferd auch vom Christkind bekommen ? "
Der Polizist überlegt kurz und nickt dann.
Meint der Junge: "Na, dann sagen Sie dem Christkind nächstes Jahr, das Arschloch kommt hinten hin, und nicht oben drauf!"

"Mein Mann will mir zu Weihnachten ein Schwein schenken."
"Das sieht ihm ähnlich."
"Wieso? Haben Sie es denn schon gesehen?"

Der Lehrer gibt die Hausarbeiten zurück.
"Lisa, du mußt deinen Aufsatz noch einmal schreiben, und zwar so, daß es auch ein Dummer versteht."
"Gut, Herr Lehrer! Aber können Sie mir vorher vielleicht sagen, welche Absätze Sie nicht verstehen?"

Beim Psychiater klingelt das Telefon:
"Herr Doktor, mir macht die Schule Spaß, können Sie mir helfen?" fragt eine Kinderstimme.

Ein Schweizer fragt einen Österreicher:
"Was ist das? Es ist braun, hat vier Beine, steht auf der Wiese und ist strohdumm."
Der Österreicher denkt etwa eine Stunde nach, und antwortet: "Ich weiss es nicht."
Der Schweizer löst das Rätsel: "Das bist Du und Dein Bruder."
Dem Österreicher gefällt dieser Witz und er will ihn sogleich weiter erzählen. Er geht zu einem Italiener und fragt:
"Was ist das? Es ist braun, hat vier Beine, steht auf der Wiese und ist strohdumm."
Der Italiener antwortet: "Ich glaube, dies ist eine Kuh."
Doch der Österreicher verneint: "Nein, das bin ich und mein Bruder."

Der traditionell schottische Heiratstermin ist der 29. Februar, denn dann brauchen die Eheleute später nur alle 4 Jahre ihren Hochzeitstag feiern.

Bundeswehr. Der General soll kommen. Alles überschlägt sich.
Alle Wege werden gefegt, der Bordstein weiss gestrichen, der Rasen grün, ebenso die neuen Lafetten.
Nur ganz oben an die Raketenspitze kommt man nicht heran. Was nun ?
Der Spiess hat den rettenden Einfall:
"Schmeissen wir den Farbeimer hoch, die Brühe läuft dann allein herunter."
Gesagt - getan. Aber der Eimer bleibt leider oben. Was nun ?
Da ist der General auch schon da. Guckt in alle Ecken und nickt befriedigt. Bis er die Rakete mit dem Eimer auf der Lafette entdeckt:
"WAS'N DAS ????"
Alles druckst 'rum. Bis auf Gefreiten Wolf:
"Das ist doch der neue Neutronenreflektor, Herr General."
Antwortet der: "Das weiss ich selber, aber warum ist das Ding nicht gestrichen ?!"

Beim Doktor.
"Sie müssen mal vier Wochen ausspannen!"
"Aber ich tue doch den ganzen Tag nichts!"
"Dann müssen Sie mal vier Wochen arbeiten!..."

"Silvester habe ich nie Zeit zum Feiern", klagt Holger.
"Wieso denn nicht?"
"Weil ich da immer die guten Vorsätze fürs neue Jahr fassen muss!"

Rekrut Maier erhält im Manöver den Auftrag, einen Bahnhof hinter den feindlichen Linien ausser Gefecht zu setzen.
Nach einer Stunde meldet er sich zurück:
"Befehl ausgeführt. Bahnhof unbrauchbar gemacht."
"Sehr gut", meint der Kompanie-Chef, "und wie haben Sie das gemacht?"
"Tja, ich habe einfach alle Fahrkarten beschlagnahmt!"

"Also neulich, in der Kirche, da ist mir vielleicht ein Ding passiert... Da fängt doch tatsächlich vor mir einer an zu rauchen...da ist mir doch glatt der Kaugummi ins Bierglas gefallen!"

Eine Kompanie Panzergrenadiere hat Mist gebaut und steht vorm Spiess. Der Spiess lässt die Kompanie antreten.
Alles steht in Reih und Glied. Dann kommt der Befehl, die Helme einzugraben.
Die Soldaten sind ganz fix beim Löcher buddeln und graben ihre Helme ein.
Als sie meinten, dass sie fertig sind, brüllt der Spiess:
"Hat einer was davon gesagt, dass ihr die Helme abnehmen sollt !"

In der überfüllten Strassenbahn bietet ein Mann einer Dame seinen Sitzplatz an. Die Dame bedankt sich gerührt.
Sagt der Mann:
"Nichts zu danken, es ist die Pflicht jedes höflichen Mannes, einer Dame seinen Platz anzubieten. Die meisten Männer stehen zwar nur bei schönen Frauen auf, aber ich mache da keinen Unterschied."

Mercedes bringt die A-Klasse jetzt auch mit verbessertem Sicherheitskonzept heraus:
Es wird ein grösserer Verbandskasten mitgeliefert!

Zwei Freunde trafen sich wieder.
"Geht's Dir besser?" fragt der eine.
"Ja", sagt der andere, "der Arzt hat mir eine neue Medizin verschrieben. Ich esse täglich einen Löffel!"
"Muss ein toller Arzt sein, wenn du jetzt Löffel essen musst"
"Wieso denn, es waren doch Esslöffel..."

Stelle ein paar Personen die Frage: "Was ist 2 mal 2" und Du wirst folgende Antworten erhalten:
• Der Ingenieur zückt seinen Taschenrechner, rechnet ein bißchen und meint schließlich: "3,999999999"
• Der Physiker: "In der Größenordnung von 1*10^1"
• Der Mathematiker wird sich einen Tag in seine Stube verziehen und dann freudestrahlend mit einen dicken Bündel Papier ankommen und behaupten: "Das Problem ist lösbar!"
• Der Logiker: "Bitte definiere 2*2 präziser."
• Der Hacker bricht in den NASA-Supercomputer ein und läßt den rechnen.
• Der Psychiater: "Weiß ich nicht, aber gut, das wir darüber geredet haben..."
• Der Buchhalter wird zunächst alle Türen und Fenster schließen, sich vorsichtig umsehen und fragen: "Was für eine Antwort wollen Sie hören?"
• Der Jurist: "4, aber ich ich weiß nicht, ob wir vor Gericht damit durchkommen."
• Der Politiker: "Ich verstehe ihre Frage nicht..."

Die stolze Mutter erzählt der Nachbarin:
"Unsere Barbara hat sich mit einem Gerichtsvollzieher verlobt."
"Naja, das war wohl auch das einzige, was er bei Euch noch holen konnte..."

Steffen kommt zum Tierhändler und fragt:
"Können Sie mir für meine Frau einen Papagei geben?"
"Darüber kann man reden. Aber ich müsste Ihre Frau erst einmal sehen!"

In der Bundeswehrausbildung:
"Herr Hauptmann, Herr Hauptmann, ich habe gerade 10 Gefangene gemacht !!!"
"Na los, dann bring sie her!"
"Geht nicht, die halten mich alle fest!"

Frei nach Reinhard Mey:
Der Sohn kriegt was zu Essen hingehalten.
"Wie heisst das Zauberwort ?" fragt die Mama.
"Abrakadabra!"

Ein österreichischer Tourist wendet sich hilfesuchend an eine blonde Münchnerin.
"Entschuldigung, Können Sie mir vielleicht sagen, wo die andere Straßenseite ist?"
"Äh - ja! Da drüben!"
"Komisch. Die schicken mich immer hier her...."

"Mann", sagt der Arzt nach der Untersuchung zu dem Patienten, "es war wirklich höchste Zeit, dass Sie zu mir gekommen sind."
"Aber Herr Doktor, sind Sie so knapp bei Kasse?"

Gespräch auf einem einsamen Waldweg im einem Auto.
"Liebste Eva, ich muss dir etwas gestehen."
"Oh, Karl Heinz, erschrecke mich nicht."
"Es muss sein, Mausi. Ich muss dir gestehen, dass ich verheiratet bin."
"Na du kannst einen vielleicht erschrecken. Ich dachte schon, das Auto sei gestohlen."

Treffen sich Ausbilder von Marine, Heer, Pionieren und Luftwaffe und geben damit an, was sie für mutige Rekruten haben.
Sagt der vom Heer zu einem seiner Rekruten:
"Sie rennen jetzt dort gegen die Mauer, bis sie umfällt!"
Der Rekrut sagt: "Jawohl Herr Feldwebel!" und tut's.
Sieht auch hinterher entsprechend aus. "Sehen Sie, DAS ist Mut!" sagt der Feldwebel.
Sagt der von der Marine: "Sie nehmen ein Enterbeil, steigen auf die Fahnenstange da und hacken sie unter sich ab."
Der Matrose sagt: "Jawohl, Herr Bootsmann!", und tut's. (Plumps) Na ja...
"Sehen Sie, DAS ist Mut! sagt der Bootsmann.
Sagt der von den Pionieren: "Sie springen von dieser Brücke da in den reißenden Fluß und holen vom Grund einen 100 kg schweren Felsbrocken !"
Der Rekrut sagt: "Jawohl" und tut's. Versucht's wenigstens.
"Sehen Sie, DAS ist Mut!" sagt der Feldwebel.
Sagt der von der Luftwaffe: "Sie haben ja keine Ahnung, was Mut ist. "
Zu seinem Rekruten: "Sie gehen jetzt in die Kantine und holen mir eine Schachtel Zigaretten!"
Zeigt ihm der Rekrut den Stinkefinger und sagt: "Geh doch selber, Du Arschloch!"
"Sehen Sie, D A S ist Mut!" sagt der Luftwaffenfeldwebel.

Ein Bettler will 5 Euro von einem Passanten.
"Werden Sie Schnaps davon kaufen?"
"Nein!" antwortet der Bettler.
"Werden Sie das Geld verspielen?"
"Nein."
"Würden Sie die Güte haben und mit mir nach Hause kommen und meiner Frau zeigen, was mit jemandem passiert, der nicht spielt und nicht säuft."

Ein Seebadbewohner wird von einem Touristen gefragt:
"Wie tief ist denn der See eigentlich?"
Meint er: "Kann nicht sehr tief sein - die Enten können noch stehen..."

Oberbayern. Ein neuer Urlaubsgast ist in dem verlassenen Dorf angekommen, und die Kinder des Dorfes laufen johlend hinter ihm her.
Schimpft eine alte Bauersfrau: "Kinder, lasst ihn in Ruhe. Was kann der arme Mann dafür, dass er keinen Kropf hat?"

     

copyright