Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     <<  1 - 50

     Seite 51
     Seite 52
     Seite 53
     Seite 54
     Seite 55
     Seite 56
     Seite 57
     Seite 58
     Seite 59
     Seite 60
     Seite 61
     Seite 62
     Seite 63
     Seite 64
     Seite 65
     Seite 66
     Seite 67
     Seite 68
     Seite 69
     Seite 70
     Seite 71
     Seite 72
     Seite 73
     Seite 74
     Seite 75
     Seite 76

  

 






Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

 

 

Sockenland

 

 

 

   
normale Witze
Seite 63
Ein Autofahrer sieht auf der anderen Straßenseite einen Bekannten. Grüßend hupt er ihm zu. Gleich darauf wird er von zwei Polizeibeamten angehalten, die das unerlaubte Hupen gehört haben.
"Unerlaubtes Benutzen der Hupe kostet 10 Euro", bemerkt der eine Polizist.
Der Autofahrer reicht ihm einen Zwanzigeuroschein.
"Kann ich leider nicht wechseln. Haben Sie nicht einen Zehneuroschein oder zwei Fünfer?"
"Leider nein."
Alle drei sind ratlos.
Da hat der Autofahrer eine Idee. Er drückt noch einmal auf die Hupe und sagt zu den Polizisten: "Nun stimmt es doch, oder?"

Viola sagt zu ihrem Freund Frank:
"Natürlich darfst du bei meinem Vater um meine Hand anhalten, der Form halber solltest du aber auch meinen Mann fragen."

Ein Typ von einem Callcenter ruft bei einem Opfer an.
Eine piepsige Kinderstimme meldet sich: "Hallo!"
"Kann ich deinen Vater sprechen?"
"Der ist nicht da."
"Kann ich dann deine Mutter sprechen?"
"Die ist auch nicht da."
"Wer ist denn sonst da?"
"Nur ich und meine Schwester."
"Dann hole doch mal deine Schwester ans Telefon."
Eine Weile ist es still, dann meldet sich wieder die piepsige Kinderstimme: "Ich kann Ihnen meine Schwester auch nicht geben. Ich bekomme sie nicht aus dem Laufstall."

"Herr Ober, was sagen Sie zu dem Haar in der Suppe."
"Nicht's, denn es versteht mich ja doch nicht."

"Warum sind Sie Vegetarier?"
"Aus Liebe zu den Tieren."
"Ach nein - und warum fressen Sie ihnen das Futter weg?"

Der Alltag beim Frauenarzt.
"Ich habe eine gute Nachricht für Sie, Frau Beck..."
"Fräulein Beck, bitte."
"Also, Fräulein Beck, ich habe für Sie eine schlechte Nachricht..."

Ein Chinese, ein Deutscher und Engländer machen eine Wette: Wer es am längsten schafft nicht auf das Klo zu gehen, hat gewonnen.
Der Engländer hält es 5 Stunden aus und rennt dann schnell auf die Toilette.
Der Deutsche steht es ganze 10 Stunden aus.
Nach 3 Tagen ist der Chinese immer noch nicht auf das Klo gegangen. Da fragt der Deutsche:
“Wie schaffst du das bloß?”
Der Chinese grinst breit und sagt: “Chinese nicht dumm, Chinese haben Pampers um.”

Fragt ein Tourist aus Sachsen in München einen Einheimischen:
"Verzeihung, was ist das für ein Gebäude?"
"Eine Irrenanstalt für Sachsen."
"Ja, für die Bayern wäre sie auch viel zu klein."

"Ein aufgewecktes Tier", preist der Händler seinen Papagei an. "Er spricht drei Sprachen."
"Muss er gar nicht können.", erklärt die Kundin seufzend, "zuhören muss er können, zuhören!"

Vater: "Gestern abend hat dir der Klapperstorch ein kleines Brüderchen gebracht, Fritzchen."
Fritzchen: "Wieso Klapperstorch? Ist das nicht von dem Spediteur?"
Der Vater wird hellhörig: "Wieso Spediteur?"
"Na klar Vater! Gestern abend kam doch so ein Spediteur zu uns und brachte eine Kiste, auf der gestanden hat: Söhnlein trocken. Nicht stürzen! "

"Herr Ober, warum ist der süße Wein teurer als der herbe ?"
"Wir kriegen ja den Zucker auch nicht geschenkt, mein Herr !"

"Tante Olivia, bist du eigentlich eine Tänzerin?" fragt der kleine Heinzi.
"Nein, Heinzi, wie kommst du darauf?"
"Weil Papi vorhin gesagt hat: ´Da kommt die alte Kuh schon wieder angetanzt.´"

"Hans, wie siehst du denn aus?" schimpft die Mutter. "Das ganze Gesicht ist voller Tintenflecke."
"Wir haben heute in der Schule Schönschreiben geübt."

Bohmann ärgert sich über ein rauchendes Kind auf der Straße und sagt es ihm. Daraufhin wird der Lausebengel auch noch frech.
"Sei nicht so frech zu erwachsenen Leuten, Bengel. Ich könnte dein Vater sein.", sagt Bohmann wütend.
"Entgegnet der Bub: "Da unterschätzen Sie aber den Geschmack meiner Mutter!"

Ein Arbeiter fällt in eine Jauchegrube. Steht dort genau bis Oberkante Unterlippe.
Ruft sein Kollege: "Ich zieh dich raus."
"Mach aber bitte keine Wellen dabei!"

Kasimir hat sich in eine süße Berlinerin verliebt. In einer schwachen Stunde flüstert sie:
"Küsse mir, Kasimir."
Verbessert Kasimir: "Das heisst mich."
Flüstert die Süße: "Gut, küsse mir, Kasimich."

"Herr Ober, hier ist eine Fliege in meiner Suppe!"
"Muss eine Notlandung gewesen sein. Da am Tellerrand sind ja noch die Bremsspuren."

Ein Vater fährt mit seinem vierzehnjährigen Sohn in der Bahn. Beim Anblick einer gegenübersitzenden Dame im Minirock mit wohlgeformten Beinen sagt der Sohn zum Vater:
"Tolle Puppe, was?"
Der Vater ist entsetzt und schickt seinen Sohn in ein strenges Internat.
Während der Ferien fahren Vater und Sohn wieder mit der Bahn. Es wiederholt sich die gleiche Szene, jedoch bemerkt der Sohn:
"Netter Schaffner, was?"

"Ich hab' seit 6 Monaten nicht mehr mit meiner Frau gesprochen."
"Warum das?"
"Ich wollte sie nicht unterbrechen..."

Nach der Untersuchung der Mutter sagt der Arzt zu Klein Evi: "Bald wirst du ein Brüderchen bekommen."
Darauf Evi: "Das hat keinen Zweck, bei uns hält sich sowas nicht, unser Goldhamster ist auch eingegangen."

Veit findet vor dem Elternhaus einen 100-EURO Schein und steckt ihn kurzerhand ein.
Meint ein Passant: "Den musst du doch im Fundbüro abgeben!"
"Nein, der gehört meiner Mutti!"
"Und woher willst du das wissen?"
"Weil Papa sagt, dass Mutti immer das Geld zum Fenster rauswirft!"

Unterhalten sich ein Ami, ein Franzose und ein Sachse, wie man am besten eine Frau verführt.
Sagt der Ami: "Ich fahre mit meinem Straßenkreutzer auf dem Highway und sehe eine pretty Woman. Sie steigt ein und es geht los."
Sagt der Franzose: "Oh bei uns ist ein bißchen anders. Ich gehe auf dem Bouleward, sehe wunderschöne Madmoiselle, ich spreche sie an und lade sie auf einen Kaffe zu mir ein. Dann gehen wir zu mir, ich lege sie auf Bett, ich ziehe sie aus und dann nehme ich Champagner, schütte den Champagner über ihren Körper und küsse den Champagner von ihren Körper."
Sagt der Sachse: "Och, gann mor das och mit Gaffee machn?"

"Warum haben Sie Ihrer Bewerbung keinen Lebenslauf beigefügt?", fragt der Personalchef die attraktive Bewerberin."
Sie, errötend: "Oh, ich dachte, dass ich Ihnen das bei einer Flasche Sekt ausführlich erzählen könnte..."

Fritzchen hat sich vom Lehrer ein Buch ausgeliehen.
Leider wird er krank, hat ziemliche Halsschwerzen und kann das Buch nicht rechtzeitig zurückgeben.
Also schreibt sein Vater dem Lehrer einen Brief:
"Mein Sohn Fritz kann Ihnen das Buch heute leider nicht zurückgeben, er hat es im Hals."

Im Eisenbahnabteil sitzt ein Mann mit einem riesigen Kropf. Ein kleiner Junge starrt ihn ununterbrochen an. Schliesslich wird es dem Mann zu dumm und er knurrt:
"Gleich fress ich dich!"
Lacht die Rotznase: "Schluck doch erst mal den anderen runter!"

Gast: "Herr Ober, die Karte bitte."
Ober: "Von Deutschland oder von Europa?"

An einem steilen Weg steht ein Schreinerlehrling mit einem Handwagen, auf dem ein Schrank liegt. Es gelingt ihm nicht, den Wagen hinauf zu ziehen.
Da kommt ihm ein Spaziergänger zu Hilfe. Als sie oben sind, sagt er:
"Also das verstehe ich nicht, dass dich dein Meister mit so einem großen Schrank alleine weg schickt."
Darauf der Lehrbub:
"Der Meister hat gesagt, ich werde schon einen Trottel finden, der mir hilft."

Klein Fritzchen kommt heim und fragt seine Mutter:
"Mutti, was machst du lieber, waschen oder flicken?"
Mutter: "Flicken."
Fritzchen: "Dann habe ich es ja richtig gemacht. Ich habe mir nämlich in die Hosen gemacht und den Fleck rausgeschnitten."

Der junge Mann ist zum ersten Mal beim Psychiater.
"Meine Familie hat mich zu ihnen geschickt, weil ich nur Baumwollsocken mag."
"Aber das ist doch kein Grund, mich zu konsultieren.", wundert sich der Arzt. "Ich mag auch am liebsten Baumwollsocken."
"Ist das wahr?", sagt der Patient glücklich. "Auch mit Essig und Öl und einem Spritzer Zitrone?"

Im Wartezimmer eines Arztes treffen sich zwei ältere Damen.
Meint die eine zur anderen:
"Ich habe Sie letzte Woche vermisst. Waren Sie etwa krank?"

Joe ist zum ersten Mal auf einem Rodeo, und ihm ist mulmig.
"Wissen Sie", sagt er zu einem Cowboy, "ich habe noch nie auf einem Pferd gesessen."
"Macht nichts", grinst der Cowboy, "dann nehmen wir eben ein Pferd, was noch nie geritten wurde!!!"

In einem Dorfgasthaus sitzt ein Fremder. Die jungen Burschen, die am Stammtisch sitzen, beginnen plötzlich eine fürchterliche Rauferei. Am ärgsten treibt es ein junger Mann in städtischer Kleidung.
"Wer ist denn das?" fragt der Fremde entsetzt den Wirt.
"Das ist der neue Lehrer", meint der seelenruhig, "der will sich bei uns bisschen einschmeicheln."

Fliegen ein Hauptmann, ein Feldwebel, ein Unteroffizier und ein Gefreiter mit einer Transall. Plötzlich bemerkt der Unteroffizier, dass beide Piloten tot sind. Dieser zum Hauptmann:
"Herr Hauptmann, beide Piloten sind tot und wir müssen abspringen! Wir haben aber nur drei Fallschirme!!!"
Der Hauptmann: "Dann machen wir das nach Dienstgrad. Also her mit dem Ding!" , und springt raus.
Darauf der Feldwebel: "Dann bin ich jetzt wohl dran!" Nimmt einen Fallschirm und springt raus.
Fängt der Gefreite plötzlich an zu weinen. Fragt der Unteroffizier: "Was ist denn mit dir los??"
Der Gefreite: "Du bist Unteroffizier und ich Gefreiter. Du bist höher im Dienstrang. Also bekommst du den letzten Fallschirm und ich muss mit der Maschine abstürzen!!"
Der Unteroffizier: "Wieso haben wir nur noch einen Fallschirm? Denkst du etwa, ein Hauptmann kann einen Fallschirm vom Marschgepäck unterscheiden????"

Zwei Männer sitzen in der Bahn. Nach einiger Zeit sagt der eine:
"Entschuldigen Sie bitte, es geht mich ja eigentlich nichts an, aber darf ich Sie mal fragen, was für eine Schuhgröße Sie haben?"
Der andere, ein wenig verwundert, antwortet: "Größe 42."
Sagt der erste: "Donnerwetter, dem Geruch nach haben Sie mindestens 55!"

Als Frau Fischer auf dem Markt einkaufte, fiel bei der Suche nach der Geldbörse plötzlich ein Gebiss aus der Handtasche.
"He, Frau Fischer", rief der Gemüsemann, "Sie haben Ihr Gebiss verloren."
"Nee, nee", meint Frau Fischer, "das gehört meinem Mann. Das muss ich mitnehmen, wenn ich weggehe, sonst frisst mir der Paule die ganze Wurst weg."

Ein Dummkopf bewirbt sich beim Zirkus als Zwerg.
"Aber Sie sind ja fast zwei Meter groß", sagt der Direktor.
"Das ist ja das Sensationelle", erklärt der Dummkopf, "ein fast zwei Meter großer Zwerg!"

Tommi geht zur Waldorfschule. Eines Tages sagt sein Vater:
"Ich habe ein ernsthaftes Wort mit dir zu reden. Ich war in der Schule und habe mit deinem Lehrer gesprochen."
"Ein komischer Typ, wa? Und immer so negativ."

Die Resi hat eine Ente geschlachtet. Als ihr Mann vom Feld heimkommt und die Bescherung sieht, wird er zornig:
"Was soll denn das? Mitten in der Woche stichst du eine Ente ab?"
"Ja freilich", entgegnet die Resi, "Du denkst natürlich nicht daran, dass wir morgen fünfundzwanzig Jahre verheiratet sind!"
"Na und? Was kann die arme Ente dafür?"

Der Polizist fragt einen Landstreicher:
"Was haben Sie da in der Plastiktüte?"
"Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche!"

Im Zug streiten sich lautstark zwei Damen, ob das Fenster geöffnet werden soll oder nicht.
"Ich ersticke ohne Luft", ruft die eine.
"Ich erfriere in der Kälte", keift die andere.
Mischt sich vermittelnd ein Herr ein:
"Jetzt machen wir erstmal das Fenster zu, dann erstickt die eine. Dann öffnen wir es wieder, dann erfriert die andere. Dann haben wir endlich Ruhe!"

Kürzlich kehrt Hermann mit seiner Frau in einem kleinen Gasthaus im Allgäu ein. Dem Wirt, der nach ihn Wünschen fragt, sagt er:
"Wir möchten gern eine Kleinigkeit vegetarisch essen."
Der Wirt nickt und fragt:
"Korn oder Kirsch?"

Zwei Bären sitzen in der Höhle und schauen zu, wie das Herbslaub von den Bäumen fällt.
Meint der eine versonnen:
"Irgendwann lasse ich den Winterschlaf mal ausfallen und dann sehe ich mir den Typ an, der im Frühjahr die ganzen Blätter wieder an die Bäume klebt."

Ein Cowboy, neu in der Stadt, stattet dem einzigen Saloon des abgelegenen Goldgräber-Nestes einen Besuch ab.
Er genehmigt sich einen Whisky und beobachtet schweigend die anderen Gäste. Sein Blick fällt auf den Fußboden.
Er tippt dem Barkeeper auf die Schulter:
"Guter Mann, warum bestreuen Sie Ihren Fußboden mit Sägespänen?"
Der Wirt lacht und meint: "Sägespäne? Fremder, mach die Augen auf, das sind die Möbel von gestern!"

     

copyright