Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeMännerfeindliche WitzeFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
   normale Witze:
  
     <<  1 - 50

     Seite 51
     Seite 52
     Seite 53
     Seite 54
     Seite 55
     Seite 56
     Seite 57
     Seite 58
     Seite 59
     Seite 60
     Seite 61
     Seite 62
     Seite 63
     Seite 64
     Seite 65
     Seite 66
     Seite 67
     Seite 68
     Seite 69
     Seite 70
     Seite 71
     Seite 72
     Seite 73
     Seite 74
     Seite 75
     Seite 76

  

 






Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 

earnstar.de - Sparen-Gewinnen-Verdienen

 

 

Sockenland

 

 

 

   
normale Witze
Seite 69
Zwei Haie treffen sich. Der eine klapperdürr und hungrig, der andere satt und sehr zufrieden.
"He Kumpel", fragt der erste, "woher hast du dein Futter, dass du so satt und zufrieden bist? Ich sterbe fast vor Hunger."
"Hm", schwärmt der andere, "vorhin ist so ein Traumschiff untergegangen. Da habe ich einen Professor erwischt, der hatte soooo ein Gehirn. Schau mal nach, vielleicht erwischst du auch noch einen."
Kurz darauf treffen sie sich wieder, der erste Hai kaut noch und schaut sehr glücklich aus.
"Na, auch einen Professor gefunden?"
"Nein, aber einen Musiker."
"Wieso Musiker, die haben doch kein Gehirn."
"Das nicht, aber sooooo eine große Leber."

"Herr Doktor, ich habe wahrscheinlich die Skatkrankheit."
"Davon habe ich ja noch nie gehört, wie kommen Sie denn da drauf?"
"Naja, also ich habe Herzschmerzen, ein Ziehen im Kreuz, in der Schulter pikt´s und morgens belle ich wie Karo."

"Ich habe gehört, Sie haben den Zahnarzt gewechselt."
"Stimmt, der alte ging mir ziemlich auf die Nerven."

Am Pferdestall hängt ein Schild:
"Bitte nicht füttern. - Der Besitzer."
Am nächsten Tag hängt ein zweites Schild darunter:
"Oberes Schild bitte ignorieren! - Das Pferd."

Bei einem Boxkampf:
Einer der Zuschauer ruft aus voller Kehle:
"Schlag zu, Mike."
Fragt sein Nachbar: "Sie sind wohl ein großer Fan von Mike?"
"Nee, ich bin der Zahnarzt vom Gegner!"

"Sie sind doch Uhrmacher. Können Sie meinen Hund reparieren?"
"Ihren Hund? Was hat er denn?"
"Er bleibt alle drei Minuten stehen."

In einer Münchner Volksschule wird die Geschichte vom verlorenen Sohn besprochen.
Gefragt, was der Vater seinen Knechten befohlen habe, als der Sohn heimkehrte, antwortet ein siebenjähriges Bürschchen:
"Zapft a mal glei frisch o!"

Peter sitzt mit seinem Kater vor dem Fernseher und schaut einen Western an.
Nach einer Weile sagt er:
"Schau mal Mauzi, der blöde Cowboy spricht mit seinem Pferd!"

"Sie sollten wirklich einmal ausspannen", sagt der Arzt zu Steffen.
Der tat, wie ihm empfohlen wurde, und spannte dem Arzt die Frau aus.

Fragt der Lehrer den kleinen Veit:
"Na, was wird dir der Osterhase in diesem Jahr bringen?"
"Nicht", erwidert Veit traurig.
"Warum denn nichts?"
"Weil der Osterhase erkältet ist."
"Wie bitte?"
"Ja, Papa hat zu mir gesagt, in diesem Jahr wird dir der Osterhase was husten!"

Ein Wanderer wird von einem Bär gejagt. Er hetzt durch Wald und Flur, bricht schliesslich erschöpft zusammen und wartet mit geschlossenen Augen auf das Schlimmste. Aber es passiert nichts. Der Mann öffnet nach einigen Minuten die Augen und dreht sich um.
Der riesige Bär sitzt direkt hinter ihm und fragt:
"Na, bist du wieder fit?"

Ein Arzt für Akupunktur und ein Chirurg streiten sich. Schimpft der Akupunkteur:
"Sie sind doch nur ein Aufschneider."
Entgegnet der Chirurg:
"Ach Sie mit ihren ewigen Sticheleien."

Zwei Arbeitskollegen treffen sich beim Bier und berichten über ihre neuesten Erlebnisse. Sagt der Erste:
"Mensch, wenn ich dir erzähl, was ich gestern Abend erlebt habe, haut’s dich aus den Socken!"
Der Zweite: "Erzähl schon!"
Erster: "Du kennst doch die kleine süße Maus aus der Buchaltung?"
"Ja, und?"
"Mensch, Alter, ich war gestern bei ihr zu Hause und wollte sie vernaschen."
"Ja, und dann?"
"Wir wollten gerade zur Sache kommen, da schließt jemand die Tür auf! Sie voll im Panik: ‘Oh Gott, mein Mann!’. Ich raus aus dem Bett und steuere zum Schrank. ‘Nein, nein’, sagt sie,’das klappt nicht. Er ist so misstrauisch!’ Sag ich: ‘Was jetzt?’. Sagt sie: ‘Geh schnell in die Wäschekammer. Nimm das Bügeleisen und fang an zu bügeln!. Ich sage dann, du wärst der Mann vom Wäsche-home-service!’. Ich ab wie die Feuerwehr und gebügelt und gebügelt und gebügelt. Nach drei Stunden bin ich dann ganz leise abgehauen."
Sag der Zweite: "Super! Die Wäsche, die du gestern gebügelt hast, hab ich vorgestern gewaschen!"

Die Heringsmama ermahnt ihre Kleinen:
"Schwimmt gerade, Kinder, wenn ihr später keine Rollmöpse werden wollt!"

Ein kleiner, schwächlicher Mann kam unerwartet nach Hause und fand seine Frau in den Armen eines muskelbepackten Kerls.
Der kleine Mann nahm den Regenschirm des Gorillas mit beiden Händen und schlug zu - der Schirm ging zu Bruch und der Kerl schüttelte sich nur.
Da sagte der kleine Mann zu dem Muskelprotz: "Hoffentlich regnet es, wenn Sie nach Hause gehen!"

Vater und Tochter im Zoo.
"Vati, kaufst du mir einen Elefanen?"
"Aber Anne, wo sollen wir denn das ganze Futter her nehmen?"
"Wieso Futter? Hier steht doch: Füttern verboten."

Versteigerung in der Fischhalle.
"Und jetzt kommen fünfzehn Kisten Schollen unter den Hammer!" ruft der Leiter der Auktion.
Willi staunt: "Und ich dachte immer, die wären von Natur aus so platt."

Frau Meier geht mit ihrem Mann zum Psychiater und erklärt ihm:
"Herr Doktor, mein Mann bildet sich ein, eine Parkuhr zu sein."
"Und warum erzählt er mir das nicht selbst?"
"Er hat den ganzen Mund voller Münzen."

Student im Rhetorikkurs:
"Sie haben meine Rede gehört, Herr Professor. Meinen Sie, ich könnte meinen Vortragsstil noch verbessern, wenn ich es wie Demosthenes mit Kieselsteinen im Mund versuche?"
Der Professor:
"Probieren Sie es lieber mit rasch abbindendem Zement."

Schild am Bahnhof:
- Auf der Rolltreppe müssen Hunde getragen werden. -
Stöhnt ein Passant:
"Wo bekomme ich denn jetzt bloß einen Hund her?"

Sie: "Uwe, die Arztrechnung ist da."
Er: "Schick sie gleich wieder zurück, der Doktor hat mir ausdrücklich jede Aufregung verboten."

Müntefering und Merkel sitzen, umringt von Schaulustigen, am Ufer der Spree und fischen.
Da fängt Münte einen Fisch und möchte ihn auch gleich mit einem Schlag auf den Kopf töten.
Unmutiges Gemurmel unter den Zuschauern:
"Mörder, Vielfraß, Buh, ..."
Münte wird es mulmig und er wirft den Fisch wieder ins Wasser.
Plötzlich fängt Merkel einen Fisch, zieht ihn raus, legt ihn in ihren Schoß und beginnt den Fisch zu streicheln.
Zustimmendes Murmeln.
"Ja Angie," fragt Münte , "was machst du denn da?"
Antwortet Merkel:
"Siehst Du, den Leuten gefällt's und tot geht der Fisch so auch..."

Zwei Hundebesitzer unterhalten sich beim Gassi gehen über ihre vierbeinigen Freunde.
"Ich muss immer wieder beobachten, dass viele Hunde klüger sind als ihre Besitzer.", meint der eine.
Nickt der andere zustimmend:
"Jaja, so einen habe ich auch."

In der Notaufnahme:
"Ist das der Boxer, der von einem Mopedfahrer angefahren wurde?"
"Nein, Herr Stationsarzt, das ist der Mopedfahrer."

Zwei Hunde beobachten, wie Arbeiter eine Straßenlaterne aufstellen.
Sagt der eine zum anderen:
"Komm, das muss begossen werden."

Tratscht die Müllern mit der Schmidt im Treppenhaus:
"Im vierten Stock wohnt jetzt ein Urologe."
"So ein Quatsch, früher hieß das einfach Uhrmacher."

"Endlich habe ich von meinem Brieffreund aus Schottland ein Foto bekommen."
"Na, wie sieht er denn aus?"
"Weiß ich noch nicht, ich muss den Film erst entwickeln lassen!"

"Affen können schreien wie Menschen", meint der Biologielehrer, "habt ihr das schon mal gehört?"
Der kleine Veit darauf:
"Nein, schreien Sie mal, Herr Lehrer!"

Anne fragt Holger:
"Hast du den Fischen schon frisches Wasser gegeben?"
"Nein, sie haben das alte doch noch nicht ausgetrunken."

Fragt ein Schotte seine neue Freundin:
"Wollen wir heute abend zu Hause gemeinsam essen?"
"Oh ja, sehr gerne."
"Gut, dann bin ich so gegen acht bei dir."

Ein Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll!"
Ein Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer!"
Der Ingenieur sagt: "Das Glas ist doppelt so groß, wie es sein müsste."
Und die Kids sagen: "Ey, das Glas ist voll leer ...!

Der Gerichtsvorsitzende ermahnt den Zeugen:
"Sie dürfen nur sagen, was Sie selbst gesehen haben, und nicht das, was Sie nur vom Hörensagen kennen!"
Der Zeuge: "Jawohl!"
Der Richter: "Gut, wann sind Sie geboren?"
Der Zeuge schweigt.
Fragt der Richter wieder: "Wann sind Sie geboren?"
Der Zeuge: "Das darf ich doch nicht sagen, ich kenne es nur vom Hörensagen! "

Zwei Kühe stehen auf der Weide.
Sagt die eine: "Muh."
Darauf die andere: "Das wollte ich auch gerade sagen."

Zehn Jahre lang betet Thea jedes Wochenende:
"Lieber Gott, laß mich doch bitte diesmal in der Lotterie gewinnen."
Immer vergeblich. Als sie es eines Tages wieder versucht, ist plötzlich ihr Zimmer in strahlende Helligkeit getaucht, und eine tiefe Stimme sagt verzweifelt:
"Gib mir doch eine Chance, Thea. Kauf dir um Himmels willen endlich ein Los."

Eine Dame möchte in einer Tierhandlung ein exquisites Halsband für ihren Hund kaufen.
Fragt der Verkäufer:
"Was wollen Sie denn anlegen?"
"Meinen Hund natürlich", entgegnet die Dame entrüstet.

Ein Patient kommt zum Arzt und legt ihm ein Stuhlbein auf den Tisch.
"Was soll das denn?", fragt der Arzt verwundert.
"Na, Sie haben doch gesagt, Herr Doktor, beim nächsten Mal soll ich eine Stuhlprobe mitbringen."

Eine Polizeistreife hält einen Motorradfahrer aus Schwaben aan.
"Sie haben in der vorletzten Kurve ihre Frau vom Sozius verloren."
"Und da erschrecket Si mi so? I han scho denkt, i sei zu schnell gefahre!"

In der Zoohandlung.
"Was kosten eigentlich die Goldfische?"
"Fünf Euro das Stück."
"Und Silberfische?"

Paul knutscht auf der Parkbank mit einer Blondine. Ein Mann schleicht um sie herum. Paul fährt ihn an:
"Verschwinde endlich, du Spanner."
"Entschuldigen Sie bitte vielmals", antwortet der Fremde, "aber meine Frau hat die Hausschlüssel."

Der Bootsverleiher blickt auf die Uhr und sieht, dass gleich geschlossen wird. Alle Boote sind bereits wieder da, nur eines fehlt noch. Er greift zum Fernglas und sieht Boot Nr. 68 auf dem See. Er greift zum Megafon und ruft:
"Nummer 68, kommen Sie zurück, wir schließen gleich."
Nichts regt sich.
Schaut sein Gehilfe durchs Fernglas:
"Na der kommt nicht von allein."
"Wieso?"
"Weil das Nummer 89 ist!"

Ein sehr schüchterner junger Mann wird einem bildhübschen Mädel vorgestellt.
Nach langem Schweigen versucht sie, ein Gespräch in Gang zu bringen:
"Ich heiße Susi, und Sie?"
"Ich nicht", sagt der junge Mann und errötet."

Mama hat einen Hasen zum Abendbrot gemacht.
Da die Kinder dieses Tier sehr lieb hatten, verheimlicht sie ihnen die Wahrheit.
Der kleine Junge isst mit sehr viel Appetit und fragt seinen Papa, was es denn ist.
Der Papa sagt ganz stolz:
"Ratet mal...ich gebe euch einen Hinweis: Ab und zu nennt Mama mich so."
Da spuckt die Tochter alles aus und sagt zu ihrem Bruder:
"Iss das bloß nicht, das ist ein Stinktier."

"Veit", fragt die gute Tante Rosi, "gefällt dir dein neues Schwesterchen?"
"Ja ganz gut,Tante", antwortet der kleine Veit treuherzig, "aber die ist ja so furchtbar dumm. Mann kann ihr in den Mund stecken, was man will, Käfer, Regenwürmer, Fliegen, die frisst einfach alles."

"Herr Doktor, können Sie mir helfen? Meine Hände zittern ständig."
"Trinken Sie viel?"
"Nein, das meiste verschütte ich."

Sagt ein Pferdezüchter zum anderen:
"Wolltest du mir nicht diesen prächtigen Hengst zu einem günstigen Preis verkaufen?"
"Hat sich erledigt, es geht ihm wieder besser."

     

copyright