Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeWitze über MännerFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
  
   Sprüche
    Seite 1
    Seite 2
    Seite 3
    Seite 4
    Seite 5
    Seite 6
    Seite 7
    Seite 8
    Seite 9
    Seite 10
    Seite 11
    Seite 12
  
   Alle Kinder...
   Stilblüten
   Bauernregeln
   Übrigens...
   Fragen
   sinnlose Fragen
   kuriose Gesetze
   Wussten Sie schon
   WeichEi-Namen
   Haushaltstipps
  







Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 


 

 

 

 

   
Sprüche
Seite 9
Salat isst man nicht, Salat verfüttert man an sein Essen.

Wer glaubt, dass es keinen Kampfgeist mehr gibt, sollte mal darauf achten, was sich im Supermarkt abspielt, wenn plötzlich eine neue Kasse aufgemacht wird.

Auf Wunderkleber könnte man verzichten, wenn man wüsste, wo man das Zeug kaufen kann, mit dem Chipstüten verschlossen werden.

Tausende Politiker können nicht irren - ernährt euch von Diäten.

Die Basis jeder gesunden Ordnung ist ein großer Papierkorb.

Nieder mit der Frühjahrsmüdigkeit - es lebe der Winterschlaf.

Auch ein Traumjob berechtigt nicht zum Schlaf während der Arbeitszeit.

Denken Sie immer dran: Jetzt sind die guten, alten Zeiten, von denen Sie in zehn Jahren schwärmen werden.

Wer alles verschiebt, ist noch lange nicht zukunftsorientiert.

Ich antworte mit einem entschiedenen Vielleicht.

Wer vom Eiffelturm fällt, fällt unangenehm auf.

Gegen Pechsträhnen sind auch Friseure machtlos.

Wenn alles andere versagt, versuche es mal mit dem Vorschlag des Chefs.

Hast du die Kantine satt - esse einfach Kitekat.

Chemie ist das, was knallt und stinkt, Physik ist das, was nie gelingt.

Die Härte der Butter steht im umgekehrten Verhältnis zu der des Brotes.

Lieber Einfälle als Abfälle.

Wenn man ein Auge zudrückt, ist das andere ganz Ohr.

Zuerst schließen wir die Augen, dann sehen wir weiter.

Wir sind, aber wir haben uns nicht, deshalb werden wir erst.

Ein Computer ist die Ansammlung aller Gemeinheiten, die Gott bei den Frauen nicht mehr unterbringen konnte.

Lieber nichts tun als mit viel Mühe nichts schaffen.

Man muss immer mit Leuten rechnen, auf die man nicht zählen kann.

5 von 4 Leuten haben Probleme mit Teilmengen.

Handys sind die einzigen Objekte, bei denen Männer sich streiten, wer das kleinere hat.

Wer nichts tut, weiß nie genau, wann er fertig wird.

Wer nie betrunken am Steuer saß, hat von Tuten und Blasen keine Ahnung!

Ich lebe über meinen Verhältnissen, aber immer noch unter meinem Niveau.

Mancher glaubt, beliebt zu sein, dabei hat man sich nur an seine Art gewöhnt.

Es ist nicht nötig, den Chef zu verstehen. Vertragen muss man sich mit ihm.

Paradox ist, wenn eine Lachmöwe auf einer Heulboje sitzt.

Die letzten Worte der Forelle: Alles in Butter.

Wenn Schnecken verspeist werden, sind sie ganz aus dem Häuschen.

Liebe ist wie Schach: Manchmal spielt man blind, manchmal simultan, und immer ist die Dame die stärkste Figur.

Nichts gegen arbeiten, aber man vergeudet eine Menge Zeit damit.

Jeder Politiker ist zu etwas gut. Und sei es als abschreckendes Beispiel.

Die Karriere zimmert man sich am besten aus Brettern, die andere vor dem Kopf haben.

Das Licht am Ende des Tunnels ist der Scheinwerfer der entgegenkommenden Lokomotive.

Wenn man zum Arzt geht, ist das oft vergebens, aber nie umsonst.

Kinder erhellen jedes Haus, sie lassen überall das Licht brennen.

Wer zu allem seinen Senf dazu gibt, gerät leicht in Verdacht, ein Würstchen zu sein.

An manchen Tagen geht absolut alles schief. Dafür klappt an anderen wiederum überhaupt nichts.

Wer anderen das Wasser reichen will, muss Kellner werden.

Wir sitzen alle in einem Boot. Die einen angeln, wir rudern.

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Ein kluger Mensch kann sich dumm stellen, aber ein dummer wirkt echter.

Was du heute kannst besorgen, das kannst du dir morgen bestimmt nicht mehr leisten.

Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist.

Verkehrsminister hebt Tempolimit auf. Wegen der Vogelgrippe darf man die Geschwindigkeit nicht mehr drosseln.

Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen!

Wer schläft, sündigt nicht. Wer aber vorher gesündigt hat, schläft dann umso besser.

Die Dinosaurier sind ausgestorben, weil sie sich falsch entwickelt haben - zuviel Panzer, zu wenig Gehirn.

Ein Optimist steht nicht im Regen, er duscht unter einer Wolke!

"Ich bin es leid, hier dauernd nur rumzuhängen", sprach die Glühbirne und brannte durch.

Auch ein blinder Hai findet mal einen Surfer!

Ein Kuss besteht aus 1% Liebe, 1% Lust, 1% Leidenschaft und 97% Spucke!

Wenn mich die Arbeitswut packt, setze ich mich still in eine Ecke und warte bis der Anfall vorüber ist.

Ist im Fernseh´n Wiederholungszeit, ist der Sommer nicht mehr weit.

Partnerwahl ist der Vorgang, bei dem sympathische Bakterienkulturen zueinander finden!

Diplomatie ist die Kunst, mit dem Schwein freundlich, aber erfolgsorientiert, über den Sonntagsbraten zu reden.

Wenn zwei das gleiche tun, kann leicht ein dritter entstehen.

Montage sind Schlaglöcher in der Straße des Lebens!

Ich würde dich auf Rosen betten, wenn diese keine Dornen hätten. Darum mein Schatz sei froh, bette ich dich auf Stroh.

Lieber Eis am Stil als Dreck am Stecken.

Wir besitzen nichts, aber wir haben irre was zu lachen.

Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun.

Wer oft in den Spiegel schaut, ist entweder sehr mutig oder sehr eitel.

Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten!

Liebet eure Feinde, das schadet ihrem Ruf !

Lieber einen dicken Bauch als gar nichts Hervorragendes.

Wer morgens zerknittert aufsteht, hat tagsüber die besten Entfaltungsmöglichkeiten!    

Stehst du in der Schüssel mit den Socken, bleiben kaum die Füße trocken!

Steter Tropfen nässt das Bein.

Lieber einen dicken Chef als ein dünnes Gehalt.

Lieber einen Fünfer im Lotto als eine Acht im Fahrrad.

Lieber einen Haufen Hunde vor - als einen Hundehaufen in der Wohnung.

Lieber einen Ferrari in der Garage als einen van Gogh an der Wand.

Fluchen ist die einzige Sprache, die alle Programmierer perfekt beherrschen.

Manche Mitarbeiter sind in den Augen ihres Chefs so unfertig, dass er jeden Tag glaubt, er müsse sie fertigmachen.

Je höher die Qualifikation, desto hochkarätiger die Fehler.

Wer Rechscheirbfeler findet, darf sie behalten.

Ich hasse das Chaos, aber das Chaos liebt mich.

He ihr da OHM, macht doch WATT ihr VOLT.

Die meisten Chefs sind wie Bücher in einer Bibliothek: Die am wenigsten brauchbaren sind am höchsten platziert.

Wenn allzu früh der Morgen graut, dann ist der ganze Tag versaut.

Die meisten hören auf zu rudern, wenn sie ans Ruder gekommen sind.

Gestern war heute noch morgen.

Erfolg ist nur halb so schön, wenn es niemanden gibt, der einen beneidet.

Lehrer sind wie Dealer: Immer sehr bemüht, den Stoff rasch an den Mann zu bringen.

Mercedes arbeitet jetzt an der B-Klasse: Die schafft zwei Rollen hintereinander!

Niemand trägt mehr zur Unterhaltung bei, als die Personen, die abwesend sind.

Schwarze Schafe legen besonderen Wert auf eine weiße Weste.

Der Optimist denkt oft ebenso einseitig wie der Pessimist. Nur er lebt froher.

Wer heute erkennt, dass er gar nicht so klug ist, wie er gestern geglaubt hat, ist heute jedenfalls klügerer als gestern.

Das einzige, was Reiche nicht haben, ist kein Geld.

Beethoven war so taub, dass er die ganze Zeit dachte, er malt.

Wenn auf anderen Planeten kein Leben möglich ist, auf unserem ist auch nicht ganz leicht.

Hast du Frauen und auch Geld, klingt das stark nach Unterwelt.

Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu.

 

 

copyright