Homenormale Witzefrivole Witzegemeine WitzeBlondinen-WitzeBeamten-WitzeWitze über MännerFrauenfeindliche WitzeDDR-WitzeSprüche und FragenFun-PPS zum DownloadScherzprogrammeSMS-Sprüche
  
  
   Sprüche
    Seite 1
    Seite 2
    Seite 3
    Seite 4
    Seite 5
    Seite 6
    Seite 7
    Seite 8
    Seite 9
    Seite 10
    Seite 11
    Seite 12
  
   Alle Kinder...
   Stilblüten
   Bauernregeln
   Übrigens...
   Fragen
   sinnlose Fragen
   kuriose Gesetze
   Wussten Sie schon
   WeichEi-Namen
   Haushaltstipps
  







Witzeland-TageswitzMöchten Sie auch jeden Tag einen neuen Witz auf Ihrer Page ? Dann klicken Sie >>HIER<<

 


 

 

 

 

   
Sprüche
Seite 10
Lieber einen Anruf vom Chef als einen Nachruf in der Zeitung.

Es ist ein Brauch von alters her: Die Dicken sind besonders schwer.

Lieber eine volle Blase als ein leerer Beutel.

Anstatt immer nur das Beste geben zu wollen, sollten wir lieber mal was Gutes tun.

Lieber aus dem Leben gegriffen als aus dem Leben geschieden.

Lieber eine Stunde im Büro als gar keinen Schlaf.

Multimedia ist die neue, allgemeine Bezeichnung für Elektrogeräte.

Lieber eine süße Neue als eine saure Alte.

Vergesse nie, den Chef zu loben, denn der Segen kommt von oben.

Schaschlik sieht irgendwie spießig aus.

Keiner ist so verrückt, dass er nicht noch einen Verrückteren findet, der ihn versteht!

Ein Skeptiker ist ein Mensch, der sogar seine Luftschlösser durch Alarmanlagen sichert.

Lieber eine schmutzige Unterhose als eine saubere Uniform.

Das Geheimnis einer glücklichen Ehe liegt in vier Worten: "Du hast Recht Liebling!"

Harte Arbeit hat noch niemandem geschadet, aber warum soll ich ein Risiko eingehen?

Arbeit ist das Größte auf der Welt, deshalb sollten wir uns immer ein bisschen für morgen aufheben.

Wer viel redet und noch dazu Senf, kommt leicht in Verdacht ein Würstchen zu sein!

Auf einem Baum, da sitzt ein Specht. Der Baum ist hoch, dem Specht ist schlecht!    

Ist die Arbeit dir zuviel, spiele ein Computerspiel!

Wenn es in die Suppe hagelt, war das Dach wohl schlecht vernagelt.

Bier, Schnaps, Wein und Führerschein, können keine Freunde sein.

Wer ATA braucht ist noch lange nicht bescheuert!

Wenn eine Jura-Studentin nicht bis zum 6.Semester ihren Doktor hat, muss sie ihn selber machen.

Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.

Fernsehen ist fabelhaft - man bekommt nicht nur Kopfschmerzen davon, sondern erfährt auch gleich in der Werbung, welche Tabletten dagegen helfen.

Manager sind Leute, die vormittags im Geschäft nur vom Golf und nachmittags beim Golf nur vom Geschäft reden.

Die Phönizier haben das Geld erfunden - aber warum so wenig?

Was tut man nicht alles, wenn man nichts zu tun hat!

Die Härte der Butter verhält sich proportional zur Weichheit des Brotes.

Hab‘ Sonne im Herzen und Pizza im Bauch, dann bist du glücklich, und satt bist du auch!

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

Borg dir Geld von Pessimisten - sie erwarten gar nicht, es zurück zu kriegen.

Harte Arbeit zahlt sich in der Zukunft aus, Faulheit jetzt.

Ein reines Gewissen ist normalerweise ein Anzeichen für ein schlechtes Gedächtnis.

Fleiß ist eine lahme Entschuldigung für mangelnde Faulheit.

Je eher man zurückfällt, desto mehr Zeit hat man zum Aufholen.

Wenn alles auf dich zukommt, bist du wohl auf der falschen Spur.

Wenn Barbie so beliebt ist, warum muss man ihre Freunde kaufen?

Ich verspreche nichts. Und das halte ich auch.

Ich bin total überzeugt, allerdings weiß ich nicht mehr, wovon.

Bescheidenheit ist eine Zier, doch reicher wirst du nur mit Gier!

Das Glück ist ein Schlingel, ein falscher Patron! Es drückt auf die Klingel, und läuft dann davon!

Wer Autos nachmacht oder verfälscht, oder nachgemachte und verfälschte Autos in Umlauf bringt, ist ein Japaner!

In Wirklichkeit ist die Realität ganz anders.

Wer faulenzt, schafft Arbeitsplätze.

Lieber gemeinsam grillen, als einsam schmoren.

Wer des morgens dreimal schmunzelt, mittags nie die Stirne runzelt, abends lacht, dass alles schallt, der wird 100 Jahre alt!

Das Gefährliche an den Halbweisheiten ist, dass fast die Hälfte geglaubt wird.

Wer beim Metzger klingelt, darf sich nicht wundern, wenn kein Schwein aufmacht.

Lieber einen Traktor im Hof als einen Hänger in der Hose.

Man könnte Geburtenüberschuss auch als Überzeugung definieren.

Lieber eine eingebildete Ausbildung als eine ausgebildete Einbildung.

Wer Pfefferminztee nachmacht oder verfälscht, nachgemachten oder verfälschten sich verschafft oder in Umlauf bringt, ist ein Falschminzer.

Wozu brauchte man eigentlich Erdnüsse, als es noch kein Fernsehen gab?

Stress ist alles, was nicht Kaffeepause ist.

Ein Rechner heißt Rechner, weil man bei einem Rechner mit allem rechnen muss.

Wer nur eine kleine Pfanne hat, braucht keine großen Fische zu fangen.

Siehst du den Spieß im Moore winken, wink zurück und lass ihn sinken.

Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht zu ziehen.

Die Macht der Presse spüren vor allem die Weintrauben.

Lieber eine Sexbombe als eine Handgranate.

Diplomatie besteht darin, den Hund solange zu streicheln, bis der Maulkorb fertig ist.

Lieber gut ausruhen als schlecht arbeiten.

Drei Dinge kommen mit dem Alter: 1. Gedächtnisschwund 2. ah.. äh..

Der Chef ist ein Mensch wie alle anderen, er weiß es nur nicht.

Das beste vom Sonntag ist der Samstagabend.

Der Baum hat Äste, das ist das Beste. Denn wäre er kahl, dann wär's ein Pfahl.

Das Leben wäre viel einfacher, wenn es nicht so schwer wäre.

Der Regenwurm wird sehr vermisst, weil er heut zum Angeln ist.

Das Stolpern lernt der Mensch von Fall zu Fall.

Die Sonne lacht, die Sonne sticht, der Ärmste muss zur Mittagsschicht.

Vertraue nie einer Pflanze, denn es könnte ein Bush sein!

Dumme Gedanken hat jeder, nur der Kluge verschweigt sie.

Ich habe gerade Zeit, wo gibt es nichts zu tun?

Durch Schaden wird man klug, aber nicht reich.

Drei Tore braucht der Bauer: Haustor, Hoftor, Traktor.

Drei Dinge kann der Mensch von Geburt an: schreien, scheißen, saufen...

Die Stoßstange ist aller Laster Anfang.

Das Leben wär nur halb so nett, wenn keiner einen Vogel hätt.

Die schwierigste Turnübung ist, sich selbst auf den Arm zu nehmen.

Macht den Reichtum billiger!

Denk ich an Freibier in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht.

Lieber ausruhen als ausrasten.

Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.

Lieber den Schwamm in der Wohnung als den Gerichtsvollzieher vor der Wohnung.

Die vier Elemente: Erde, Luft und Feuerwasser.

Der Nikolaus war eine Missgeburt: Sack auf dem Rücken, Rute in der Hand.

Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

Lieber keine neuen Vorsätze, sondern bessere Ausreden!   

Wer Probleme mit dem Kreislauf hat, soll mal geradeaus laufen.

Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte.

Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

Ein Durchfall hat, oft über Nacht, so manchen Flirt zu Fall gebracht!

Lieber den Tiger im Tank als einen Esel am Steuer.

Die beste Tarnung ist die Wahrheit: Die glaubt einem sowieso keiner!

Lieber fettige Haare als einen schleimigen Charakter.

Das sicherste Mittel, arm zu bleiben, ist ein ehrlicher Mensch zu sein.

Drei Dinge haben Italien berühmt gemacht: Alfa, Romeo und Julia.

Lieber eingebildet ausgehen als ausgebildet eingehen.

Die Schweine von heute sind die Koteletts von morgen.

Lieber ein Schwimmbecken als einen Tennisarm.

... und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!

Lieber ein schlechter General als ein guter Soldat.

 

 

copyright